Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Poolbau und Schwimmbadbau Leutkirch im Allgäu

Von Fredls Pooloase

Wer träumt nicht von einem Pool im eigenen Garten? Unser Team möchte Ihnen dabei helfen, diesen Traum wahr werden zu lassen. Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen bei Fragen zum Thema Schwimmbadbau in Leutk



Wieso Sie sich für ein Gfk Schwimmbecken von Fredls Pooloase entscheiden sollten?

Hierfür gibt es mehrere Gründe. Durch die fortschrittliche Technologie bei der Herstellung unserer GFK Schwimmbecken
konnte das bekannte Problem der Osmosebildung bei GFK Schwimmbecken verhindert werden.

Wir geben Osmose keine Chance

Bei Ihrem neuen GFK Schwimmbecken sollten Sie nicht an der falschen Stelle Sparen. Schäden an minderwertigen
Schwimmbecken können schnell mehrere tausende Euro betragen, da diese schwer zu reparieren sind oder das
Becken sogar komplett ausgetauscht werden muss.

Entscheiden Sie sich zum Marktführer für Qualität und Langlebigkeit. Jetzt bei Ihrem Poolbau informieren!

Was ist Osmose?

Osmose ist ein Prozess der Delaminierung innerhalb des Laminates, verursacht durch eine chemische Reaktion
zwischen Wasser und nicht ausreagierten Substanzen, die noch von der Produktion vorhanden sind.
Osmose entsteht also durch eindringendes Wasser. Zum besseren Verständnis muss man sich erst einmal die
Wasserbeständigkeit der verschiedenen Harze ansehen : Aufgrund ihrer Estergruppen sind sowohl Polyester- wie auch
Vinylesterharze relativ anfällig gegen
eindringende Feuchtigkeit. Da Polyester einen sehr hohen Prozentsatz von Ester enthält, ist die Empfindlichkeit gegen
Feuchtigkeit am größten. Tests haben gezeigt, dass Polyesterlaminate nach 12 Monaten unter Wasser bis zu 45% ihrer
interlaminaren Scherbeständigkeit verlieren. Bei Epoxidharz liegt der Wert bei nur 10%!

Die Hauptursache liegt also in der Möglichkeit, dass unter bestimmten Bedingungen das Laminat Wasser aufnehmen
kann, was dann zur Osmose und zum oben genanten Stabilitätsverlust führt. Bei der Osmose gelangt Wasser von außen
und von der Bilge in das Laminat und reagiert dort mit Produktionsrückständen zu ätzenden Substanzen.
Diese Reaktionsprodukte erzeugen einen Innendruck hinter dem Gelcoat (äußerste Polyesterschicht), was dann zu den
bekannten Blasen oder zur Rissbildung führt.
Die Osmoseblasen können sich - je nach Umgebungstemperatur - mehr oder weniger schnell vergrößern und schließlich
das ganze Laminat zerstören. Wenn das Wasser einmal einen Weg gefunden hat, nimmt das Laminat dieses wie ein
Schwamm auf.


Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 5)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Dennis Mückenheim (Tel.: 016097548939), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 359 Wörter, 2852 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Fredls Pooloase


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 1 + 3

Weitere Pressemeldungen von Fredls Pooloase


03.03.2014: Endlich ist es wieder soweit. An unserem Jährlichen Tag der offenen Tür haben Sie die Möglichkeit, sich bei einem gemütlichen Zusammenkommen in unserer Ausstellungshalle in Leutkirch im Allgäu über unsere neuen Produkte zu Informieren. Sie träumen schon seit längerem von einem Pool im eigenen Garten? Wir ermöglichen ihnen einen Blick in Ihre Zukunft! Neue Technologien bei der Produktion unserer Gfk Pools ermöglichen ein langes Leben ihres Swimmingpools. Wir möchten Ihnen zeigen, dass nicht jeder Gfk Pool gleich Gfk Pool ist, sondern Unterschiede in der Qualität und die Lebensdauer... | Weiterlesen