info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NovaStor GmbH |

NovaStor-Leitfaden zur Fehlervermeidung bei der Backup-Software-Auswahl

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mit dem reinen Fokus auf Software-Funktionen landen Unternehmen leicht bei einer Backup-Lösung, die zu hohen Aufwand erfordert und die Kernziele verfehlt.


Hamburg / Deutschland, 17. April 2014 ? Software-Auswahl bedeutet in vielen Unternehmen das Abhaken erforderlicher Funktionen in einem definierten Preisrahmen. Der Hamburger Datensicherungsspezialist NovaStor illustriert in einem neuen Leitfaden die Schwächen...

Hamburg, 17.04.2014 - Hamburg / Deutschland, 17. April 2014 ? Software-Auswahl bedeutet in vielen Unternehmen das Abhaken erforderlicher Funktionen in einem definierten Preisrahmen. Der Hamburger Datensicherungsspezialist NovaStor illustriert in einem neuen Leitfaden die Schwächen dieser Herangehensweise und schlägt ein alternatives Vorgehen vor. Interessenten erhalten das Dokument auf NovaStors Website www.novastor.de/auswahl.

Preis-Leistungsverhältnis neu definieren

Standardmäßig bemessen Unternehmen das Preis-Leistungsverhältnis einer Datensicherungssoftware anhand der Funktionen und des Lizenzpreises. Zahlreiche kurz- und langfristige Faktoren bleiben bei diesem Vorgehen jedoch unberücksichtigt. So bringt ein großer Funktionsumfang meist eine komplexe Anwenderoberfläche mit sich, die hohen Trainingsaufwand erfordert. Zudem kann die schwierigere Bedienung zu vermehrten Fehlern führen und das grundsätzliche Ziel der Datensicherung untergraben. Gerade in Unternehmen mit begrenztem IT-Personal bedeuten mehr Funktionen nicht zwangsläufig ein Mehr an Leistung und bessere Ergebnisse.

Zu den weiteren einflussreichen, aber oft ausgeblendeten Aspekten einer Software zählen Umfang und Konditionen für technischen Support, Hardware-Bindung oder die Systemvoraussetzungen des Produktes.

Stefan Utzinger, CEO von NovaStor: 'Der am meisten vernachlässigte Aspekt in Software-Evaluationen ist der Hersteller hinter dem Produkt. Je mehr Sparten ein Anbieter bedient, desto höher die Gefahr, dass die Backup Software aus dem Fokus gerät. Verzögerungen bei der Unterstützung von Standard-Technologien wie neuer Versionen von Microsoft Windows Server oder ausbleibende Reaktionen auf Kundenwünsche sind die Folge.'


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 206 Wörter, 1845 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: NovaStor GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NovaStor GmbH lesen:

NovaStor GmbH | 20.09.2018

NovaStor auf dem Datacenter Day 2018: Backup für Rechenzentren der nächsten Generation

Hamburg, 20.09.2018 (PresseBox) - Auf dem Datacenter Day 2018 am 23. Oktober 2018 in Würzburg zeigt NovaStor, der Hamburger Hersteller von Backup und Restore Software und Experte für Datensicherungslösungen, wie IT-Verantwortliche die Datensicheru...
NovaStor GmbH | 06.09.2018

Effiziente Datensicherung in Zeiten von Big Data, KI und Industrie 4.0

Hamburg, 06.09.2018 (PresseBox) - Der Hamburger Hersteller von Backup und Restore Software und Experte für Datensicherungslösungen NovaStor lädt zu einem Webinar über die Sicherung von Datenmengen im PetaByte-Bereich. Am Dienstag, dem 25. Septemb...
NovaStor GmbH | 23.08.2018

NovaStors Backup-Experten auf der Konferenz Big Data Minds in Berlin

Hamburg, 23.08.2018 (PresseBox) - Mit ihrer Expertise für die Sicherung, Wiederherstellung und Archivierung großer Mengen unstrukturierter Daten beraten NovaStors Backup-Experten Unternehmen auf der Big Data Minds vom 16. bis 18. September 2018 in ...