Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Folgende Cookies erlauben:
Technisch notwendig
Statistik
Personalisierung

PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Passwort-Schutz für Unterwegs

Von Applied Security GmbH

apsec veröffentlicht die App 'Password Protector' für iPhone

Passwörter, Geheimzahlen und Zugangsdaten sicher speichern ? passwortgeschützt auf dem iPhone und in der iCloud. Das ermöglicht die neue App 'Password Protector' der Applied Security GmbH (apsec). Wer den 'Password Protector' auf seinem iPhone installiert,...

Großwallstadt, 13.05.2014 - Passwörter, Geheimzahlen und Zugangsdaten sicher speichern ? passwortgeschützt auf dem iPhone und in der iCloud. Das ermöglicht die neue App 'Password Protector' der Applied Security GmbH (apsec).

Wer den 'Password Protector' auf seinem iPhone installiert, kann darin alle vertraulichen Zugangsdaten speichern, die er am Arbeitsplatz, für Internet- und E-Mail-Accounts, Online-Shops oder bei Bankgeschäften benötigt. Die App verbirgt sämtliche Passwörter, PIN-Codes, Geheimzahlen und zusätzliche Account-Informationen hinter einem Master-Passwort. Der Vorteil: 'Anwender müssen sich nur noch das Passwort für die App merken, um Zugriff auf viele unterschiedliche Zugangsdaten zu bekommen', erklärt Sven-Torsten Scherz, Produktmanager bei apsec. 'Der verschlüsselte Datenspeicher ist vor allem für diejenigen wichtig, die Wert auf sichere Passwörter legen ? etwa mindestens zwölfstellige Kombinationen aus Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern und Zeichen. Diese lassen sich meist nicht so einfach auswendig lernen', berichtet Sven-Torsten Scherz. Der 'Password Protector' ersetzt den klassischen Notizzettel als Zwischenspeicher, aber nicht nur das: Die Software ist auch in der Lage, sichere Passwörter nach den Vorgaben des Nutzers selbst zu erzeugen. Ein großes Plus für alle, die in regelmäßigen Zeitintervallen neue Zugangsdaten einsetzen müssen oder wollen. Um diese angemessen zu schützen, verschlüsselt die App sämtliche Daten nach AES 256 (Advanced Encryption Standard).

Individuelle Container und Cloud-Synchronisation

Doch der 'Password Protector' kann noch mehr: Wer neben geschäftlichen auch private Zugangsdaten speichern will ? und das sorgsam trennen möchte ? kann sich einfach innerhalb der App einen weiteren Passwort-Container anlegen. Die Software bietet die Möglichkeit, eine beliebige Container-Anzahl zu verwalten. Darüber hinaus gibt es in diesem Tool die Option, Einträge wie E-Mail-Adressen, URL oder Onlineshops individuell anzulegen. Und wer mehrere mobile Geräte einsetzt, profitiert darüber hinaus von der Möglichkeit zur Sicherung seiner Daten in der iCloud. Wie schon im iPhone werden die Daten dort verschlüsselt abgelegt. Der 'Password Protector' läuft auf den iPhone-Modellen 5s, 5c, 5, 4s und 4 ab iOS 6. Die App ist in deutscher und englischer Sprache ab sofort im App-Store verfügbar. Bis zum 31. Mai 2014 gilt ein attraktiver Einführungspreis.

Weitere Informationen: www.password-protector.de

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 326 Wörter, 2526 Zeichen. Artikel reklamieren

Seit 1998 steht der Name apsec für hochklassige IT-Sicherheit.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 6 + 5

Weitere Pressemeldungen von Applied Security GmbH


04.10.2021: Großwallstadt, 04.10.2021 (PresseBox) - Die Applied Security GmbH, ein Anbieter von IT-Sicherheitslösungen, erweitert ihr Angebot um ein 360° Paket für die Automobilbranche und unterstützt mit einem umfassenden Leistungsspektrum die Lieferkette in der Automobilindustrie bei der Wahrung von Betriebsgeheimnissen.Der Erfolg der Automobilbranche beruht seit jeher auf Innovationskraft – Erfindungen und Neuerungen treiben das Wachstum an. In diesem Bewusstsein sorgt die Branche durch eigene Standards und Regularien für den Schutz geheimer Unterlagen und Dokumente wie zum Beispiel Entwürfe v... | Weiterlesen

Digitale Patientenakte: Der Kampf gegen Manipulation durch Kriminelle

Infoveranstaltung "GesUndSicher" klärt Krankenkassen über Chancen und Risiken der Digitalisierung auf

05.02.2019: Großwallstadt, 05.02.2019 (PresseBox) - „Viele Versicherungen wollen auf den Digitalisierungszug aufspringen, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben, fürchten aber die Sicherheitsrisiken der Digitalisierung. Ihnen wollen wir mit einer Informationsveranstaltung weiterhelfen“, Frank Schlottke, Geschäftsführer der Applied Security GmbH.Patienten können spätestens ab 2021 mit dem Smartphone Daten wie Röntgenbilder und Rezepte in einer digitalen Patientenakte managen. Doch in Zeiten der Digitalisierung können sich erhebliche Sicherheitsschwachstellen verbergen, warnt der IT-Sicherh... | Weiterlesen

16.11.2018: Großwallstadt, 16.11.2018 (PresseBox) - Fünf Monate nach Einführung der EU-DSGVO haben die meisten deutschen Unternehmen die EU-Datenschutzrichtlinie immer noch nicht vollständig umgesetzt. Der Mehraufwand macht ihnen zu schaffen, zeigt eine Studie des IT-Branchenverbands Bitkom. Die Politik muss den Mittelstand mehr unterstützen, ist Volker Röthel überzeugt. Der Geschäftsführer des IT-Sicherheitsexperten apsec ist seit Monaten darum bemüht, DSGVO-Brände in Betrieben zu löschen.Seit dem 25. Mai 2018 sind deutsche Unternehmen verpflichtet, die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ein... | Weiterlesen