PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Fokus auf STARFACE Compact und NGN: STARFACE präsentiert neues Software-Release 5.8

Von STARFACE GmbH

Unterstützung für neue KMU-Appliance STARFACE Compact / NGN-Integration an den STARFACE-Modellen Enterprise und Platinum / Uneingeschränkte Kompatibilität zum Standard "SIPconnect 1.1"

Das STARFACE-Release 5.8 ist ab dem 20. Mai 2014 erhältlich. Die aktuelle Software-Version ermöglicht die Einbindung der neuen Appliance STARFACE Compact für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) am SIP-, NGN- und ISDN-Trunk und macht die STARFACE-Modelle...

Karlsruhe, 14.05.2014 - Das STARFACE-Release 5.8 ist ab dem 20. Mai 2014 erhältlich. Die aktuelle Software-Version ermöglicht die Einbindung der neuen Appliance STARFACE Compact für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) am SIP-, NGN- und ISDN-Trunk und macht die STARFACE-Modelle Enterprise und Platinum fit für den NGN-Betrieb. Darüber hinaus wurde die Provider-Palette um das Signalisierungsprofil "sipconnect" ergänzt und ist nun uneingeschränkt kompatibel zu allen Providern, die nach dem Standard "SIPconnect 1.1" arbeiten.

"Unsere neue STARFACE Compact mit NGN-Port hat auf der CeBIT viel Lob erhalten. Daher wollen wir ihre Integration nicht bis zu dem für Q3 geplanten Major Release 6.0 aufschieben, sondern stellen sie mit Release 5.8 schon jetzt zur Nutzung bereit. Als UCC-Plattform für KMU rundet sie unser Portfolio nach unten ab", erklärt STARFACE-Geschäftsführer Florian Buzin. "Gleichzeitig nehmen wir Release 5.8 zum Anlass, die Vorteile der Zukunftstechnologie NGN auch für große Unternehmen zu erschließen, indem sie den zweiten Netzwerkanschluss in den STARFACE-Modellen Enterprise und Platinum als NGN-Port definieren."

Release 5.8 erweitert nachhaltig die Anschluss- und Konfigurationsoptionen der UCC-Plattformen von STARFACE. Die Highlights der Software sind:

- Unterstützung der Konfiguration für NGN-Anschlüsse und Voreinstellung von NGN-Providern in der Leitungskonfiguration

- Ergänzung des Provider-Profils "HFO Telecom Business NGN" für den Betrieb am NGN-Port

- Optionale Konfiguration des zweiten Netzwerkanschlusses in STARFACE Enterprise- und Platinum-Appliances als NGN-Port

- Neues Signalisierungs-Profil "sipconnect" garantiert Kompatibilität zu Providern, die nach dem Standard "SIPconnect 1.1" arbeiten

- Integration des SIP-Provider-Profils "QSC IPfonie extended connect"

- Provisionierung für Yealink T41P; bei Anmeldung an Yealink T4x Telefonen werden nun automatisch die Funktionstasten des neu angemeldeten Benutzers (Hot Desking BLF) provisioniert

- Integration der Modelle 710, 720, 760 von snom

- Integration der 31xx Modelle von Tiptel

Mehr Informationen zum neuen Release finden Interessierte im STARFACE-Forum unter http://support.starface.de/forum/showthread.php?2924.

Das Update auf STARFACE 5.8 steht für alle Kunden ab dem 20. Mai 2014 kostenlos bereit. Bei Systemen, die älter als Release 5.5 sind, ist eine vollständige Neuinstallation erforderlich. Tipps zur Erstellung eines Installationsmediums sowie weitere Informationen zum aktuellen Release stehen im STARFACE-Wiki unter http://wiki.starface.de bereit. Für Installationen ohne eingespielte Server-Lizenz (STARFACE Free Edition) werden künftig keine Updates mehr bereitgestellt.

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 336 Wörter, 2796 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 2 + 3

Weitere Pressemeldungen von STARFACE GmbH


Umfassende UCC-Features für den Mac: Neuer STARFACE Client for Mac 1.7 verfügbar

CTI-Lösung integriert Telefonie- und Komfortmerkmale der STARFACE TK-Anlage auf Mac-Rechnern / Neue Version für hochauflösende Retina-Displays geeignet / Kostenloser Download auf der STARFACE Website

14.08.2014: Karlsruhe, 14.08.2014 - Ab sofort steht auf der Website von STARFACE der "STARFACE Client for Mac 1.7" zum kostenlosen Download bereit. Das CTI-Feature integriert die STARFACE Telefonanlage nahtlos in MAC OS X ab 10.8 und ergänzt Mac-Rechner so um die Leistungsmerkmale moderner UCC-Telefonie."Die Betriebssysteme von Apple sind in puncto Bedienbarkeit und Design das Nonplusultra und werden längst nicht mehr ausschließlich im Agenturumfeld, sondern in der gesamten Business-Welt eingesetzt", erklärt STARFACE Geschäftsführer Florian Buzin. "Mit unserem Mac-Client erschließen wir allen Unter... | Weiterlesen

Chance zur Titelverteidigung: STARFACE erreicht Endrunde der funkschau-Leserwahl zum "ITK-Produkt des Jahres 2014"

funkschau-Jury nominiert die STARFACE Telefonanlage unter die besten acht Produkte in der Kategorie "IP-TK-Anlagen für große Unternehmen"

31.07.2014: Karlsruhe, 31.07.2014 - Im Rahmen der Leserwahl zum "ITK-Produkt des Jahres 2014" wurde die Telefonanlage STARFACE von der Fachzeitschrift funkschau in die Top Eight der Kategorie "IP-TK-Anlagen für große Unternehmen" aufgenommen. Nach vier Siegen und einem zweiten Platz in Folge hat die hybride UCC-Plattform somit wieder die Chance auf einen der begehrten Spitzenplätze."Wir sind sehr froh darüber, nach den Siegen in den beiden vergangenen Jahren die Chance zur Titelverteidigung zu erhalten", kommentiert Florian Buzin, Geschäftsführer der STARFACE GmbH. "2014 haben wir unsere High-End-Mo... | Weiterlesen

Ausgezeichnete Innovationskraft: STARFACE erhält "Top 100"-Award

TK-Anlagenhersteller aus Karlsruhe überzeugt Fachjury der Wirtschaftsuniversität Wien / Preisverleihung durch TV-Moderator Ranga Yogeshwar auf dem Deutschen Mittelstands-Summit

30.06.2014: Karlsruhe, 30.06.2014 - Die STARFACE GmbH wurde von einer renommierten Expertenjury rund um den Innovationsforscher Prof. Dr. Nikolaus Franke vom "Institut für Entrepreneurship und Innovation" der Wirtschaftsuniversität Wien mit dem "Top 100"-Award ausgezeichnet. Das begehrte Siegel ehrt besonders innovationsfreudige mittelständische Unternehmen und wurde am 27. Juni im Rahmen des Deutschen Mittelstands-Summits in Essen von TV-Moderator und "Top 100"-Mentor Ranga Yogeshwar verliehen."Den 'Top 100' gelingt es in herausragender Weise, ihre Ideen in Markterfolge zu verwandeln. Genau hier liegt... | Weiterlesen