Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

LOGINventory6.2: Entdeckungstour ins Firmennetz

Von Schmidt's Login GmbH

Inventarisierungssoftware für KMU und große Unternehmen optimiert

Das Münchener Software-Unternehmen Schmidt?s LOGIN erweitert seine Inventarisierungssoftware LOGINventory in Version 6.2 um zahlreiche Funktionen zur Steigerung der Benutzerfreundlichkeit. Als LOGINventory-Datenbank ist neben den bisher unterstützten...

München, 25.08.2014 - Das Münchener Software-Unternehmen Schmidt?s LOGIN erweitert seine Inventarisierungssoftware LOGINventory in Version 6.2 um zahlreiche Funktionen zur Steigerung der Benutzerfreundlichkeit. Als LOGINventory-Datenbank ist neben den bisher unterstützten Microsoft SQL-Editionen nun auch die Verwendung von Oracle 12c möglich. Zudem erlaubt ein neues Rollenkonzept die Zugriffskontrolle und Rechtevergabe für die Analyse des Hardware- und Software-Bestandes pro Standort. Mit den neuen Eigenschaften eignet sich LOGINventory ideal auch für den Einsatz in großen Netzwerk-Umgebungen.

Mit dem Download der Version 6.2 erhält der Anwender eine vorkonfigurierte Datenbank Microsoft SQL Server Express. Zudem werden nun auch Oracle-Datenbanken (ab 12c) unterstützt, ohne zusätzliche Software-Treiber installieren zu müssen. Insgesamt senkt LOGINventory die Einstiegshürde zur Anwendung professioneller Datenbanksysteme und garantiert durch seine einfache Konfiguration und schnelle Datenverarbeitung positive Nutzererfahrungen auch für Anwender ohne technische Vorkenntnisse. Somit profitieren von der neuen Version kleine und mittlere Unternehmen, sowie Firmen, in denen der Einsatz von Oracle Datenbanken Pflicht ist.

Rechtevergabe für Benutzerrollen

In Unternehmen mit verteilten Niederlassungen erlaubt das neue rollen-basierte Zugriffskonzept die gezielte Zuweisung von Analysebereichen pro Standort. Damit wird zum Beispiel vermieden, dass ein Standort Zugriff auf die Inventarisierungsdaten eines anderen erhält. In Ergänzung dazu lassen sich Rechtefreigaben und Anwenderkategorien von zentraler Stelle gezielt zuweisen, um den Zugang zu Informationen zu kontrollieren.

Neuer Reportgenerator

Neben der bisher vorhandenen einfachen Druckfunktion, gibt es jetzt einen frei konfigurierbaren Reportgenerator, mit dem sich Berichte unabhängig von den erstellten Analysen erzeugen und mit vielen Möglichkeiten zur eigenen Anpassung layouten lassen. Mitgeliefert werden mehrere Beispiel-Vorlagen.

Roland Lötzerich, Geschäftsführer von LOGIN, sagt über Version 6.2: 'In dem neuen Release bündeln wir die Erfahrungen Hunderter LOGINventory6-Kunden aus allen Branchen. Unser Entwicklerteam destillierte aus der Menge konstruktiver Vorschläge eine benutzerfreundliche, stabile und flexibel bedienbare Software-Version, die jedem Unternehmen eine ergebnis- und erlebnis-orientierte Netzwerk-Inventarisierung ermöglicht.'

Zusätzliche Neuerungen in LOGINventory6.2

Mit dem Webinterface existiert nun wieder eine Browser-Schnittstelle, welche die Ansicht, das Sortieren und das Filtern von Netzwerkdaten erlaubt. Zudem werden Benutzer neben dem allgemeinen Dashboard mit weiteren Übersichtsstatistiken in den Knoten Software und Hardware unterstützt. Auf Basis der vorhandenen Daten berechnet das Modul LOGINuse nun auch das Einsparpotential für Software durch den Abgleich von Anschaffungskosten und Nutzungsstatisken.

Bereits lizenzierte LOGINventory6-Anwender erhalten das Update kostenlos im Download Bereich der LOGIN-Webseite unter http://www.loginventory.com/de/download. Weitere Informationen finden Sie unter www.loginventory.de.

25. Aug 2014

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 365 Wörter, 3358 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Schmidt's Login GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Schmidt's Login GmbH


LOGINventory6: Rascher Return on Investment durch Software-Nutzungsanalyse

Inventarisierungssoftware mit umfassendem Lizenzmanagement

04.12.2013
04.12.2013: München, 04.12.2013 - Die Netzwerk-Inventarisierungssoftware LOGINventory6 bietet zahlreiche innovative Features, die dem Administrator sowohl Zeit als auch Arbeit und damit dem Unternehmen Geld einsparen. Ein neues Nutzungsanalyse-Modul liefert zuverlässige Informationen über die tatsächliche Software-Verwendung auf den Arbeitsplätzen. Durch Einbindung ins programmeigene Lizenzmanagement können sich dadurch hohe Einsparpotenziale erschließen. Wenig Aufwand bei der Administration bietet die einfache Konfiguration des Scan-Moduls durch Anbindung ans Active Directory.Für die vollumfängl... | Weiterlesen

13.12.2012
13.12.2012: München, 13.12.2012 - LOGINventory ist eine Lösung zur automatisierten Bestandsaufnahme von Hardware- und Software-Komponenten in IT-Netzwerken. LOGINventory dokumentiert alle IT-Assets im Netzwerk ohne lokale Installation oder Ausführung eines Client-Agenten auf den zu inventarisierenden Systemen. Mit Hilfe der Windows PowerShell können für die automatisierte Analyse von Komponenten Scripts gestartet werden. Über die Management Console lassen sich die erfassten Daten analysieren und um manuelle Eigenschaften sowie um Asset-bezogene Informationen ergänzen. Die Daten werden zur weiteren ... | Weiterlesen

09.10.2012: München, 09.10.2012 - Der Münchener Software-Hersteller LOGIN stattet seine Inventarisierungssoftware LOGINventory für Version 5.9 mit einer komplett überarbeiteten Datenerfassung über SNMP aus. Dadurch sammelt das Administrator-Tool nun Informationen über VMware ESX/ ESXiServer - auch die Qualität der Erfassung von Mac- und Linux-Betriebssysteme wurde deutlich verbessert. Darüber hinaus wurde unter anderem die Erkennung von Oracle Software-Paketen optimiert.Obwohl es bei der kostenlosen ESXi Variante keinen offiziellen Support von VMware für SNMP gibt, ist dieses Protokoll stets vorh... | Weiterlesen