info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Heise Medien Gruppe GmbH & Co KG |

iX 9/2014: Laserdrucker bekommen ernste Konkurrenz

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Moderne Tintendrucker im Vorteil


Bisher galten Laserdrucker für den Betrieb im Büro als erste Wahl. Sie sind schnell, günstig und bieten eine hohe Druckqualität. Doch mittlerweile haben die Tintenstrahldrucker kräftig aufgeholt. Sie verbrauchen weniger Strom und stoßen keinen Feinstaub...

Hannover, 27.08.2014 - Bisher galten Laserdrucker für den Betrieb im Büro als erste Wahl. Sie sind schnell, günstig und bieten eine hohe Druckqualität. Doch mittlerweile haben die Tintenstrahldrucker kräftig aufgeholt. Sie verbrauchen weniger Strom und stoßen keinen Feinstaub aus, erklärt das IT-Profimagazin iX in der Ausgabe 9/2014.

Lange Zeit sprachen schlicht zu viele Nachteile gegen die Anschaffung von Tintengeräten im Büro: Sie schafften zu wenige Seiten in der Minute, die Kosten pro Seite waren zu hoch und die Druckqualität kam nicht an die der Laserdrucker heran. Doch die Technik hat sich inzwischen weiterentwickelt, sodass sie den Vergleich nicht mehr scheuen müssen.

Inzwischen schaffen moderne Tintenstrahldrucker bis zu 100 Seiten pro Minute. Möglich machen das Druckköpfe, die sich über die gesamte Druckseite erstrecken und die Bewegung dem Papier überlassen. Neben Tausenden kleiner Düsen an den Druckköpfen, die sehr genau ausgerichtet sind, trägt auch die Weiterentwicklung der Tinte zu einer deutlichen Verbesserung der Druckqualität bei. Zwei Alleinstellungsmerkmale der Tintenstrahldrucker sind der schnelle Druckstart und der gravierend niedrigere Energieverbrauch. Sie benötigen im Vergleich zu Laserdruckern bis zu 85 Prozent weniger Strom.

Beim möglichen Kauf eines Tintendruckers gibt es allerdings ein paar Dinge zu beachten. Einige Geräte wie der Memjet der Firma Lomond bieten nur sehr kleine - 250 Seiten fassende - Papierschächte. Bei Ricohs Aficio SG hingegen ist die Einbindung in ein Netzwerk umständlich.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 221 Wörter, 1657 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Heise Medien Gruppe GmbH & Co KG lesen:

Heise Medien Gruppe GmbH & Co KG | 06.10.2014

Neue Internetzugänge mit noch mehr Tempo

Hannover, 06.10.2014 - Einerseits wirbt die Telekom mit neuen superschnellen Internetzugängen, anderer­seits verärgert sie derzeit viele Kunden im Telefongeschäft. Wegen der Umstellung auf IP-Telefonie hat das Unternehmen Altverträge in großer ...
Heise Medien Gruppe GmbH & Co KG | 02.10.2014

Das richtige Smartphone-Betriebssystem

Hannover, 02.10.2014 - Noch nie war es so einfach wie jetzt, auf ein neues Smartphone-System umzusteigen. Die Funktionen gleichen sich an, systemübergreifende Video- und Musikdienste im Internet haben die Abhängigkeit von Google und Apple verringer...
Heise Medien Gruppe GmbH & Co KG | 01.10.2014

Pragmatische Sicherheitsstrategien für Firmen

Hannover, 01.10.2014 - Um IT-Sicherheit in Unter­nehmen zu gewährleisten, bieten ISO 27001, der deutsche Quasi-Standard BSI-Grundschutz sowie andere Regel­werke hilfreiche Orientierung. Allerdings empfiehlt sich dabei eine pragmatische Herangehens...