Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KONTOR GRUPPE by René Kiem |

DRBFM - Design Review Based on Failure Mode

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


DRBFM steht für Design Review Based on Failure Mode. Die Methode wurde von Toyota entwickelt und ist eng mit der FMEA verwandt.

Ziele des DRBFM: Verringerung potentieller Risiken, die sich durch Design-Änderungen ergeben
Design-Optimierung durch Festlegen geeigneter Maßnahmen für Design, Verifikation und Montage / Fertigung.

Ausgehend vom ursprünglichen Design werden Risikopotentiale aufgrund von Design-Änderungen (Design Review) auf Basis der sich hierdurch ergebenden Fehlermöglichkeiten (Based on Failure Modes) untersucht.

Da es für die Bewertung des neu hinzukommenden Fehlerpotentials wichtig ist, die Risiken / Fehlerarten im bisherigen Design zu kennen, ist es von Vorteil, wenn zu Beginn eines DRBFM bereits eine FMEA hierfür durchgeführt wurde.

Zur Durchführung eines DRBFM können Kreativtechniken (z.B. Brain-Storming) eingesetzt werden, um die Design-Änderungen möglichst unvoreingenommen zu beurteilen. Zur Dokumentation der Ergebnisse und zur Maßnahmenverfolgung kann wiederum ein DRBFM-Formblatt (z.B. aus einem Software System) verwendet werden.

FMEA KONTOR: Unsere Leistungen zum Thema FMEA und Risikoanalyse

Fehler verbannt - Gefahr erkannt

Wettbewerbe tritt man an, um sie zu gewinnen. Das beste Rüstzeug für einen Gewinner bilden dabei Schnelligkeit, Innovation, marktfähige Preise und Zuverlässigkeit. Bei allen angebotenen Produkten und Dienstleistungen. Für Ihre Kunden und für das oberste Treppchen.

Zu Risikoanalyse und Nebenwirkungen fragen Sie FMEA KONTOR

Kurze Entwicklungszeiten, zuverlässige Qualität und niedrige Kosten sind dabei entscheidende Herausforderungen. Nur, wer diese schneller und nachhaltiger als der Wettbewerb meistert, kann sich und sein Angebot behaupten.


Hierbei hilft Ihnen die FMEA. Durch die Senkung der Fehlerrisiken werden Entwicklungszeiten verkürzt, Fehlerkosten reduziert und eine gleichbleibend hohe Qualität gesichert.
Effizienz durch Kompetenz

Unsere FMEA-Experten erarbeiten mit Ihnen folgende Themen:

Die Methode der FMEA Fehler-Möglichkeits- und Einflussanalyse oder kurz Auswirkungsanalyse) als Baustein im TQM
Ziele und Anwendungen der verschiedenen FMEA-Arten definieren
Die Bedeutung der FMEA für die Produktdokumentation
Anforderungen an das FMEA-Team
Workshop-Sequenzen: praktische Erarbeitung von FMEAs

Teilnehmerkreis:
QM-Beauftragte
QM-Fachpersonal
Mitarbeiter aus Vertrieb, Entwicklung, Konstruktion, Materialwirtschaft, Arbeitsvorbereitung, Fertigung, Service und Controlling

Weitere Informationen zum Thema Anforderungs-Management, QFD, QFD Methodik und Lastenheft Erstellung finden Sie unter QFD KONTOR. FMEA KONTOR


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr René Kiem (Tel.: +49(0)231 / 15 01 -646), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 414 Wörter, 3189 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: KONTOR GRUPPE by René Kiem

Wir von KONTOR GRUPPE by René Kiem setzen konsequent auf kompetente Beratung. Schließlich lassen wir uns an Ihrem Erfolg messen. Deshalb ist unser Ansatz ganzheitlich-und von jeder Seite aus betrachtet ein wichtiger Baustein für Ihre persönliche und berufliche Entwicklung. Ganzheitlich definieren wir vor allem als lösungsorientiert. Die Probleme, die Ihnen im Berufsalltag oder auch im Privatleben begegnen, sehen wir als Wegweiser zu Auswegen, neuen Pfaden und neuen Erfahrungen - nicht als Stolpersteine und Hindernisse.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von KONTOR GRUPPE by René Kiem lesen:

KONTOR GRUPPE by René Kiem | 21.11.2014

MES Einsatz in Zeiten von Industrie 4.0


Nicht nur zwischen Wunschdenken und Realität klafft bisweilen eine große Lücke. Auch in eigentlich sehr nachvollziehbaren Produktionsprozessen finden sich immer wieder Diskrepanzen zwischen einerseits der Erwartung der Kunden und Hersteller und andererseits dem tatsächlichen Output von Produktionsprozessen. Schließlich verlangen Kunden und Hersteller, dass die bestellten und gelieferten Prod...
KONTOR GRUPPE by René Kiem | 21.11.2014

Change Management: Management von Änderungen am Produkt und Prozess


Änderungen sind vor allem eines: Konstanten. In jedem Prozess und in jedem Unternehmen. Gut, wenn Sie bei jedem Wandel einen Partner an Ihrer Seite haben, der Sie dabei mit Kontinuität unterstützt. Denn professionelle Beratung ist der beste Weggefährte. Wir von QFD KONTORbegleiten Sie gerne und überall dort, wo Änderungen anstehen. Die Geschäftsprozesse vom Design eines Produktes bis zur B...
KONTOR GRUPPE by René Kiem | 21.11.2014

Optimale Arbeitsplatzgestaltung durch 5S


Bei der 5S-Arbeitsgestaltung geht es in erster Linie darum, den eigenen Arbeitsplatz so zu organisieren, dass ein störungsfreier Arbeitsablauf jederzeit möglich ist.Durch eine durchgängige Stringenz im eigenen Arbeitsumfeld lassen sich Störfaktoren wie eben Wartezeiten, lange Transportwege und andere Faktoren schnell erkennen und ausschalten - zugunsten einer hohen Produkt- und Prozessqualitä...