PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Ergebnisse der Studie "ERP in der Praxis - Anwenderzufriedenheit, Nutzen & Perspektiven"

Von Trovarit AG - the IT-Matchmaker

ERP-Anwender sind ?eigentlich? ganz zufrieden: 44 ERP-Lösungen bekommen von ihren Anwendern insgesamt gute Noten in der Jubiläumsausgabe der Trovarit-Studie

Seit 10 Jahren untersucht die Trovarit-Studie 'ERP in der Praxis' regelmäßig die Zufriedenheit von ERP-Anwendern. In dieser Runde haben sich knapp 2.400 Anwenderunternehmen bzgl. ihrer Erfahrungen mit ERP-Systemen und -Anbietern ausgetauscht und dabei...

Aachen, 19.09.2014 - Seit 10 Jahren untersucht die Trovarit-Studie 'ERP in der Praxis' regelmäßig die Zufriedenheit von ERP-Anwendern. In dieser Runde haben sich knapp 2.400 Anwenderunternehmen bzgl. ihrer Erfahrungen mit ERP-Systemen und -Anbietern ausgetauscht und dabei sowohl für die Software als auch für die Dienstleistungen der Implementierungs- bzw. Wartungspartner eine uneingeschränkte Gesamtnote 'Gut' vergeben. Betrachtet man allerdings einzelne Zufriedenheitsaspekte, ist die Bewertung differenzierter und bleibt meist deutlich hinter dem Gesamteindruck zurück. Das Management Summary mit den wichtigsten Ergebnissen der Studie steht unter www.trovarit.com/erp-praxis zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Die Studie zeigt insgesamt, dass sich die Größe einer ERP-Installation dämpfend auf die Anwenderzufriedenheit auswirkt: Wie in den Vorjahren schneiden 'schlanke' ERP-Lösungen, ausgesprochene Branchenlösungen und/oder Lösungen kleinerer Anbieter am besten ab, deren Kunden vor allem den kleineren und mittleren Unternehmen zuzurechnen sind. Die besten Lösungen für größere Anwender finden sich dagegen im hinteren Mittelfeld. Ein Grund hierfür ist das hohe Anforderungsniveau in Verbindung mit spürbar größerem Aufwand bei Einführung, Wartung und (End-) Anwenderbetreuung. Ebenfalls nachteilig auf die Anwenderzufriedenheit wirken sich veraltete Release-Stände aus.

Betrachtet man die Bewertungen der Zufriedenheitsaspekte im Detail, ergibt sich ein sehr differenziertes Bild. Die Aspekte, auf die im Rahmen der Projektierung besonders geachtet werden muss, sind vor allem:

? systembezogene Aspekte wie 'Mobile Einsetzbarkeit', 'Formulare und Auswertungen', 'Internationalität', 'Aufwand zur Datenpflege', 'Usability/Anwenderfreundlichkeit', 'Performance' und die 'Integrationsfähigkeit über Schnittstellen',

? klassische Projektkenngrößen wie 'Einhaltung des Budgets', 'Einhaltung des Terminplans' und 'erforderlicher Personalaufwand' sowie

? Support-Services wie das 'Schulungs- & Informationsangebot' oder auch die 'Beratung zur Optimierung des ERP-Einsatzes'.

Dabei gibt es mit der 'Mobilen Einsetzbarkeit der ERP-Software' mit deutlichem Abstand ein neues 'Schlusslicht' unter den Zufriedenheitsaspekten. Offenbar ist es mit der uneingeschränkten Nutzung der ERP-Lösung, also 'zu jeder Zeit und an jedem Ort', bei weitem nicht so weit gediehen, wie die Anwender das heute erwarten bzw. von anderen Software-Anwendungen ? nicht zuletzt auch aus dem privaten Bereich ? gewohnt sind.

Aus der Gesamtschau stellt sich auch die erstmals untersuchte 'Internationale Einsetzbarkeit der ERP-Software' als Schwachpunkt dar. Angesichts eines schwachen 'gut' bestehen offenbar erhebliche Unterschiede im Hinblick auf die Möglichkeiten, mit einer Lösung z.B. die verschiedenen rechtlichen und sprachlichen Anforderungen zu adressieren, die ein internationaler Einsatz einer zentralen ERP-Lösung mit sich bringt.

Das Management Summary mit den wichtigsten Ergebnissen steht auf der Studienseite zum kostenlosen Download zur Verfügung: www.trovarit.com/erp-praxis

Dr. Karsten Sontow, Vorstand der Trovarit AG und Leiter der Studie, präsentiert die Ergebnisse auf dem Business Forum zur IT & Business / Where IT works 2014, Stuttgart, am 08.10.2014, 14:30-15:00 Uhr.

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 401 Wörter, 3435 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Trovarit AG - the IT-Matchmaker


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 9 + 7

Weitere Pressemeldungen von Trovarit AG - the IT-Matchmaker

Gut kalkuliert: In 8 Schritten zur richtigen Finanz- Software

Neues Trovarit-Whitepaper hilft bei der Auswahl der passenden Lösung

02.09.2014: Aachen, 02.09.2014 - Selbst ausgewiesene Branchenkenner sind nur schwer in der Lage, die Anzahl der im deutschsprachigen Raum verfügbaren Finanz-Software genau zu beziffern. Steht eine Software-Auswahl in dem Bereich an, macht aber nicht nur die Größe des Marktes ihn für Anwenderunternehmen schwer überschaubar. Es gilt, die unterschiedlichen Anbietertypen zu identifizieren (von Anbietern integrierter ERP-Software bis hin zu Konsolidierungs-, Planungs- und Reportingspezialisten), die verschiedenen Funktionsumfänge der Lösungen zu bedenken, Branchenkenntnis und Referenzen zu prüfen, mode... | Weiterlesen

ERP-Praxis Studie 2014: Neuer Teilnehmerrekord

Datenerfassung zur Trovarit-Studie 'ERP-Praxis - Anwenderzufriedenheit, Nutzen & Perspektiven' erfolgreich abgeschlossen

10.07.2014: Aachen, 10.07.2014 - Rund 2.500 Teilnehmer verzeichnet die renommierte Studie 'ERP in der Praxis' in diesem Jahr und kann damit ihre Datenbasis auch in der 7. Runde weiter ausbauen. Die Studie wird im Zweijahres-Rhythmus von den Analysten der Trovarit und ihren Partnern im gesamten DACH-Raum sowie seit 2012 in den Niederlanden und der Türkei durchgeführt. Untersucht wird, bis zu welchem Grad die Anforderungen und Erwartungen der Nutzer von ERP-Lösungen mit den Angeboten und Leistungen der Systeme und Anbieter übereinstimmen. Die 'ERP in der Praxis' liefert damit regelmäßig ein belastbare... | Weiterlesen

Neue Trovarit-Studie: Wie klappt es eigentlich mit der CRM-Lösung?

FIR e.V. an der RWTH Aachen, Schwetz Consulting und Trovarit AG fragen nach: Wie zufrieden sind Anwender mit ihrer CRM-Software?

03.04.2014: Aachen, 03.04.2014 - Aachen, Karlsruhe 03.04.2014. Wie zufrieden sind Anwender mit ihrer CRM-Software? Welchen Nutzen bringt ihnen die CRM-Unterstützung? Wie entwickeln sich CRM-Einsatz und -Markt? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Studie 'CRM in der Praxis: Anwenderzufriedenheit, Nutzen & Perspektiven'. In Anlehnung an die bekannte Trovarit-Studie 'ERP in der Praxis', die bereits seit 2004 regelmäßig im gesamten DACH-Raum durchgeführt wird, schaffen FIR e.V. an der RWTH Aachen, Schwetz Consulting und Trovarit AG unter www.crm-marktstudie.de nun auch eine Plattform für den Erfahrungs... | Weiterlesen