Mehr Compliance, mehr Transparenz: KUMAVISION auf der Medica
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KUMAVISION AG |

Mehr Compliance, mehr Transparenz: KUMAVISION auf der Medica

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


KUMAVISION med, die Branchensoftware für die Medizintechnik, überzeugt mit branchenspezifischen Funktionen


Compliance, Transparenz, Qualität: die KUMAVISION AG präsentiert auf der Medica (Düsseldorf, 12. bis 15. November 2014) die Stärken der aktuellen Version ihrer integrierten ERP-Software KUMAVISION med. Ein durchdachtes Automatisierungskonzept sorgt für...

Markdorf, 07.10.2014 - Compliance, Transparenz, Qualität: die KUMAVISION AG präsentiert auf der Medica (Düsseldorf, 12. bis 15. November 2014) die Stärken der aktuellen Version ihrer integrierten ERP-Software KUMAVISION med. Ein durchdachtes Automatisierungskonzept sorgt für klare Workflows, redundanzfreie Daten und eine revisionssichere Archivierung. Hinzu kommen die überzeugenden Vorzüge bei branchenspezifischen Funktionen und Benutzerfreundlichkeit. Die Branchensoftware basiert auf der Softwareplattform Microsoft Dynamics NAV 2013 und setzt den gestiegenen Anforderungen in der Medizintechnik noch mehr Effektivität entgegen. KUMAVISION stellt am Partnerstand Baden-Württemberg International aus (Halle 15, Stand G24).

Als integriertes Komplettsystem verfügt KUMAVISION med über umfassende Funktionalitäten in den Bereichen Einkauf, Lager, Intralogistik, Produktion, Vertrieb und CRM, ebenso wie im Finance-Bereich. Da alle Unternehmensbereiche mit demselben Datenbestand arbeiten, lassen sich abteilungsübergreifende Abläufe komfortabel abbilden. "In KUMAVISION med leiten wir aus unserer umfassenden Branchenerfahrung zahlreiche Best Practice-Prozesse ab, die gerade auch Unternehmen aus der Medizintechnik besser machen", erklärt Thomas Brauchle, Bereichsleiter Healthcare Solutions bei KUMAVISION. Ein großes Thema bei Medizintechnikfertigern sind darüber hinaus die weltweit hohen Compliance-Anforderungen. Zulassungsbehörden wie die FDA stellen hier besonders hohe Ansprüche. KUMAVISION med setzt auf einen praxisorientierten Mix aus automatischer Protokollierung, Rechtevergabe und gesteuerten Workflows. So lässt sich beispielsweise in der Branchensoftware festlegen, wer einen Artikelstamm oder eine Stückliste überhaupt bearbeiten darf. Gleichzeitig wird durch ein prozessgesteuertes Genehmigungsverfahren sichergestellt, dass die Änderung an Stammdaten von allen Entscheidern (Entwicklung, QM, Einkauf, Fertigung etc.) vor Verwendung der Daten freigegeben werden. Die Änderungs- und Freigabehistorie wird dabei nachvollziehbar im ERP-System archiviert.

Qualitätssicherung über die gesamte Lieferkette

Ebenso praxisorientiert zeigt sich die in KUMAVISION integrierte Lieferantenbewertung. Sie unterstützt einerseits den Einkauf, andererseits vereinfacht sie auch die Vorbereitung und Durchführung der Audits im Rahmen der ISO Zertifizierung. Sämtliche Vorgänge zu einem Lieferanten wie etwa Einkaufslieferungen, Rücksendungen oder Prüfergebnisse aus dem Wareneingang werden automatisch gesammelt und lassen sich nach individuellen Kriterien gewichten und übersichtlich aufbereiten. So sieht der Einkäufer auf Knopfdruck, wie es mit der Liefertermintreue eines Lieferanten bestellt ist oder ob hinsichtlich der Qualität der gelieferten Waren Handlungsbedarf besteht.

Mehr Benutzerfreundlichkeit, mehr Transparenz

Auf dem Weg zu mehr Effizienz muss eine ERP-Software auch durch ein einfaches Bedienkonzept überzeugen. "Eine intuitive Bedienbarkeit verringert nicht nur den Schulungsaufwand, sondern verhindert auch präventiv Fehler", so Brauchle. Hier punktet KUMAVISION med mit seiner anwenderfreundlichen Microsoft-Optik. Die rollenbasierte Oberfläche der Lösung bringt immer genau diejenigen Informationen zum Anwender, die er in seinem Aufgabenbereich benötigt.

Bekenntnis zum Standort Deutschland

KUMAVISION bekennt sich zum Standort Deutschland. Das ISO-zertifizierte Unternehmen ist seit annähernd 20 Jahren erfolgreich am Markt etabliert und wurde unlängst mit dem Gütesiegel "Software Made in Germany" ausgezeichnet. Mit inzwischen über 300 Mitarbeitern an 14 Standorten steht der ERP-Hersteller für Kundenähe und Kundenservice. "Wir verzichten bewusst auf Outsourcing, sondern investieren gezielt in die Qualifizierung unserer Mitarbeiter", erklärt KUMAVISION- Vorstand Markus Schrade. Diese Unternehmensphilosophie wird von den Kunden geschätzt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 451 Wörter, 3970 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: KUMAVISION AG

Seit 1996 ist KUMAVISION der Business-Software-Spezialist für mittelständisch geprägte Unternehmen. Von unseren innovativen ERP- und CRM-Lösungen auf der zukunftssicheren Basis von Microsoft Dynamics, unserem exzellenten Know-how bei der Gestaltung schlanker Geschäftsprozesse, der effizienten Einführung von Softwarelösungen und unserem nachhaltigen Betreuungskonzept profitieren bereits über 1.600 Kunden mit rund 50.000 Anwendern. Seit 2017 bündelt die KUMAVISION-Gruppe die Aktivitäten der KUMAVISION AG und der EOS Solutions. Die KUMAVISION-Gruppe ist der weltweit größte Dynamics NAV-Integrationspartner. An 25 Standorten in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz arbeiten über 680 Berater und Entwickler, die vor allem exzellente Branchenkenner mit ausgeprägter Projekterfahrung sind. Das Resultat: Schnelle Reaktionszeiten sowie kurze Wege zu Kunden.

KUMAVISION ERP basiert auf dem Standardumfang der weltweit bewährten Softwareplattform Microsoft Dynamics NAV (ehemals Navision). Diese Unternehmenslösung ist weltweit millionenfach im Einsatz und hat sich als Software für den Mittelstand bewährt. Wir haben diese Plattform um zahlreiche Best-Practice-Prozesse erweitert. Die daraus entstandenen KUMAVISION-Branchenlösungen sind somit perfekt auf die Bedürfnisse Ihrer Branche zugeschnitten. Wir bieten eine maßgeschneiderte ERP-Funktionalität für:

• Auftrags-, Serien- und Projektfertiger
• Einzel- und Filialhandel, Gastronomie
• Elektronik- und Hightech-Industrie
• Ingenieur- und Konstruktionsbüros
• Großhandel und Vermietung
• Maschinen-, Anlagen-, Gerätebau
• Medizintechnik und Healthcare
• Projektdienstleister und Messebau

Business Intelligence-Lösungen sowie Cloud-Services ergänzen unser Portfolio.

KUMAVISION ERP folgt in Design und Funktion den bekannten Microsoft-Standards. Damit ist die Anwendung intuitiv und einfach bedienbar. Das rollenbasierte Konzept erleichtert die Arbeit am System zusätzlich. Die Software macht Unternehmen produktiver und effizienter, denn sie steuert und automatisiert Prozesse über alle Unternehmensbereiche hinweg.

Microsoft garantiert bereits heute eine Unterstützung über viele Jahre. Das sichert Ihre Investition langfristig. Auch die Wahlfreiheit beim Betreibermodell bietet zusätzlichen Schutz: Sie können die Lösung sowohl lokal in Ihrer IT-Umgebung einsetzen als auch aus der Cloud beziehen. Ein Wechsel ist zudem jederzeit möglich.




Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von KUMAVISION AG lesen:

KUMAVISION AG | 03.08.2018

KUMAVISION auf der REHACARE: Leistungsfähiges Rezeptmanagement mit Mehrwert

Markdorf/Bodensee, 03.08.2018 (PresseBox) - KUMAVISION präsentiert auf der REHACARE ihre leistungsstarke Branchensoftware auf Basis von Microsoft Dynamics NAV für Gesundheitsmarkt und Medizintechnik (Halle 5, Stand B18). In diesem Jahr dreht sich d...
KUMAVISION AG | 31.07.2018

KUMAVISION stellt App für Dynamics 365 Business Central vor

Markdorf/Bodensee, 31.07.2018 (PresseBox) - „Compliance Check“ heißt die  neue App von KUMAVISION für die neue Cloud ERP-Lösung Microsoft Dynamics 365 Business Central. Die App erlaubt die unkomplizierte Prüfung von Adressen und Kontakten ge...
KUMAVISION AG | 27.07.2018

Digitalisierung live: KUMAVISION Praxisforum für Fertigungsunternehmen

Markdorf/Bodensee, 27.07.2018 (PresseBox) - Das ERP-System ist das digitale Herz von Unternehmen in der Fertigungsindustrie. Doch egal, ob Maschinen- und Anlagenbau, Serien- oder Einzelfertigung oder Gerätebau – alle Hersteller stehen vor der glei...