Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Lerncoach Hubertus Busse |

Das Geheimnis des Bestehen von Klausur, Prüfung und Berufskarriere

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


Klausur und Mündliches sicher bestehen


Sie leitetn vielleicht eine Groß-Kanzlei oder sind im Vorstand eines Konzerns, ein Anderer bleibt im Mittelmaß hängen.

In Jura http://www.jurastaatsexamen.info , BWL http://www.effektiver-lernen.de , Steuerberaterprüfung http://www.steuerberater-pruefung.info oder Wirtschaftsprüferexamen usw. gibt es nur ganz paar wenige Einserkandidaten.

Die überwiegende Mehrzahl versinkt in der breiten Masse. Was ist also Lösung und Abhilfe, wie der Durchbruch zum Erfolg zu schaffen?

Lerncoach Hubert Busse coacht jeden über Skype zum Erfolg in JEDEM Fach. Das hört sich arrogant an, aber wer zum Beispiel die Technik des Autofahrens kann, der kann jedes Marke fahren. Wer die Technik des Bergsteigens kann, besteiigt jeden Berg. Wer also Lerntechnik kann, der kann alles lernen.



Lerncoach Hubert Busse sagt, jeder kann mit Wille und Erfahrung zum Erfolg durchbrechen. Es ist die hervorragende Kommunikationsfähigkeit in seinem Gebiet, also ist es egal, welches Gebiet jemand lernt und studiert.

Die Kommunikationsfähigkeit ist definiert durch die Anzahl der Wörter im AKTIVEN Wortschatz. Was bedeutet "aktiver" Wortschatz

Wer 2 Jahre Bücher/Skripten "liest" und Vorlesung/Präsenzseminar "hört", kennt alles irgendwie, baut aber nur einen "passiven" Wortschatz auf.

Damit bleibt er auf halbem Wege stehen. In Klausur wird "Schreiben" und im Mündlichen "Sprechen", also der "aktive" Wortschatz wird verlangt

Ein deutscher Professor hat einen "aktiven" Wortschatz von rund 1.500 bis 2.500 Wörter, Goethe dagegen hatte rund 90.000 Wörter "aktiven" Wortschatz.

Also ist es notwendig, einen großen Aktivwortschatz aufzubauen sein Leben lang. Jeder kann seinen Aktivwortschatz an seinen Noten ablesen: Hat er ein "Ausreichend" in Deutsch, dann ist sein Wortschatz in Deutsch nur "ausreichend".

Der Jurastudent zum Beispiel hat 26 examensrelevante "Fachsprachen" (BGB, HGB, StGB, VwGO...).

Der Einserjurist nach dem 1. Staatsexamen hat rund 1.300 Wörter in seinem aktiven Wortschatz, der 4,5 Punkte Jurastudent hat knapp 800 Wörter als aktiven Wortschatz, unter 800 Wörtern im AKTIVEN Wortschatz besteht er nicht.

Wer jetzt verstanden hat, dass Jura, BWL, Maschinenbau, Medizin etc., also ALLE Fachgebiete immer nur aus Wörtern bestehen, muss also eine Technik beherrschen, WIE er alle seine Sprachen in seine Gedanken entschlüsselt und in der Klausur seine Gedanken im jeweiligen Fach wieder in die Fachwörter verschlüsselt.

Wer das kann, ist ein Einserkandidat. So einfach ist es also, WENN man weiß, wie es geht.

Kostenlose Lerntipps: Download von www.effektiver-lernen.de,

www.klausurbestehen.de, www.steuerberater-puefung.de und www.steuerberater-consult.de.

Kostenlose Probestunde per Skype.

Terminverabredung über 089-649 647 29 oder 0176-2082 6781. Ruf jetzt an!

Viel Erfolg
wünscht

Lerncoach Hubert Busse


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hubert Busse (Tel.: 089-649 647 29 mobil 0176-2082 6781), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 303 Wörter, 2721 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Lerncoach Hubertus Busse

Täglich müssen Sie neuen Fachstoff lernen. Sie sind Steuerassistent/Steuerfachwirt, müssen Steuergesetze-Knowhow kennen in einer Steuer- oder Rechtsanwaltskanzlei. Dann müssen Sie große Stoffmengen effzient aufnehmen und längerfristig behalten, was alles mit der wachsenden Stoffmenge verbunden ist.

Große Stoffmengen effizienter mit Verstehen und Spaß aufzunehmen und längerfristig zu behalten hilft Ihnen definitiv, Ihre Stoff-Fülle besser aufzunehmen und längerfristig zu behalten.

Diesen Wunsch kann ich, Lerncoach Hubertus Busse, Ihnen erfüllen.

Durch die Anwendung von "Hocheffizient Lernen mit Verstehen und Spaß" werden Sie in jeder Prüfung erfolgreich sein und bessere Noten erhalten.

Beispiele: Sie streben als Jurastudent ein Jurastaatsexamen mit 12 - 16 Punkten von 18 an. Oder ein Einserabitur, Einsernoten in den Medizin-Staatsexamina usw.. Eine Eins in Klausuren der Betriebswirtschaftslehre oder Volkswirtschaftslehre wären schön, so um 80-90 Punkte in den Pharmazie-Staatsexamen oder Sie wollen Ihre Steuerberaterprüfung trotz der Durchfallquote von 70% sicher schaffen.

Kostenlose Lerntipps downloaden von www.effektiver-lernen.de, www.klausurbestehen.de, www.steuerberater-pruefung.info oder www.steuerberater-consult.de.


JEDES Fach, besonders Steuern/Jura/Wirtschaft/Pharmazie/Medizin/Maschinenbau fließend in Wort+Schrift
plus die präzise Struktur/Roter Faden von jedem Skript/Buch,
Aktuelle Steueränderung schneller intus.



Machen Sie die KOSTENLOSE Probestunde (1 - 2 Std.) per Skype. Rufen Sie jetzt an zur Terminvereinbarung 089-648 647 29.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Lerncoach Hubertus Busse lesen:

Lerncoach Hubertus Busse | 13.10.2017

Steuerberaterprüfung Prüfungsvorbereitung optimal


Wußten Sie, dass das unbewusste Übergehen von falsch oder nicht verstandenen Wörtern Sie für den Bruchteil eine Sekundenkurz bwusstlos macht, so blitzschnell, dass Sie es oft garnicht mitkriegen? http://www.steuerberater-pruefung.info Dadurch entsteht eine winzige Lücke im Verstand, die Sie Ihnen wegen der unbewussten Lücken immer mehr Prüfungs&a...
Lerncoach Hubertus Busse | 03.08.2017

Steuerberaterprüfung: Lerntechnik entscheidet Bestehen


Ich fragte ihn, ob ich ihm eine vielleicht für ihn "unangenehme Frage" stellen dürfe?  Er lachte und sagte: "Sie können mich fragen, was Sie wollen." Daraufhin fragte ich ihn: "Sie sind RECHTsanwalt. Was bedeutet denn das Wort "Recht"?" Daraufhin bekam er einen roten Kopf, ihm "schwoll der Kamm", er bekam sozusagen einen "dicken Hals" und es platzte aus ihm heraus: "So '...
Lerncoach Hubertus Busse | 03.08.2017

Steuerberaterprüfung bestehen


Hier die wahren Hintergründe: 1. Fachwortschatz: Der durchgefallene erste Student hat 1 Jahr Steuerberaterprüfungs-Vorbereitung, hat alles gelesen, hatte jedes Präsenzseminar gehört, hatte aber leider nur einen riesengrossen PASSIVEN Wortschatz, also nicht selbst geschrieben und gesprochen. Der erfolgreiche Student der Steuerberaterprüfung hat du...