Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PSI Technics |

Sensor-Schutzgehäuse von PSI Technics

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 4.3)


Der optimale Schutz empfindlicher Laser gegenüber Hitze, Kälte, Staub und Witterung.


In der Industrie herrschen meist sehr raue Umgebungen, die durch Staub, Feuchtigkeit und extreme Temperaturen geprägt sind. Das Unternehmen PSI Technics mit Sitz in Urmitz bei Koblenz hat sich diesem Problem angenommen und bietet mit seiner Sensor-Schutzgehäuse-Reihe eine sehr leistungsstarke Lösung, um temperatur- und witterungs- sowie staubbedingten Störungen und Ausfällen von Sensoren entgegen zu wirken. Die Dioden-Lebensdauer des optischen Systems wird deutlich verlängert und die Genauigkeit des Messwertes wird garantiert.



In Verbindung mit einem Kühl-, Heiz- bzw. Schutzgehäuse können optische Sensoren, wie z. B. Laser-Distanzsensoren, optische Datenübertragungssysteme, Scanner bzw. Barcode-Leser sowie Kameras, jetzt überall dort eingesetzt werden, wo ihr Einsatz aufgrund hoher Umgebungstemperaturen und Strahlungswärme oder ungünstiger Witterungsverhältnisse (beispielsweise in Produktionshallen der Stahl- und Eisenindustrie oder Kühlhäusern) bislang ausgeschlossen oder nur mit einer begrenzten Lebensdauer möglich war.

 

Die von Ihnen eingesetzten Technologien sollen stets zuverlässig und ohne funktionelle Einbußen arbeiten. Wir von PSI Technics verstehen uns darauf, Ihnen mehr Möglichkeiten zu schaffen, um wirtschaftlicher produzieren zu können. Lassen Sie sich unverbindlich von uns beraten, wie wir Ihre Leistungsfähigkeit ausbauen können:

info@psi-technics.com oder Telefon +49 (0) 2630 91590-0

 

Weitere Informationen zu unseren Produkten im Bereich Sensorschutz erhalten Sie unter

http://www.psi-technics.com/D/Geschaeftsfelder/Thermoschutz/Sensor-Schutzgehaeuse.php

 

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

PSI Technics-Sensor-Reinigungsset zur regelmäßigen und professionellen Pflege optischer Sensorik, Reflektoren sowie des Sensor-Schutzgehäuses

http://www.psi-technics.com/D/Geschaeftsfelder/Thermoschutz/PSI-Technics-Sensor-Reinigungsset.php

 

Ein zufriedener Kunde berichtet:

"Seit der Installation des Kühlgehäuses TPCC sind keine Störungen mehr aufgetreten, die Ausfallzeiten durch Messfehler konnten komplett behoben werden. Der Einsatz des TPCC schützt den Sick DT500 optimal vor Hitze und sorgt dafür, dass keine Messfehler mehr entstehen. Die Störanfälligkeit durch hohe Strahlungswärme, welche zu Produktionsausfällen führte, konnte komplett behoben werden. Die Investition in das TPCC hatte sich somit sehr schnell amortisiert."

(Guenter Sommerer, Einrichtungsplanung, BMW AG, Werk Landshut)

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dagmar Böhme, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 225 Wörter, 2620 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PSI Technics lesen:

PSI Technics | 12.11.2014

Optimierungspotentiale im Bewegungsablauf Ihrer Krananlage

Mittels weniger Handgriffe sind Sie nun selbstständig in der Lage, vielfältige Optimierungsmöglichkeiten zu erkennen, z. B. : Tritt bei der Positionierung des Krans oder des Regalförderzeugs ein Überschwingen oder andere unerwünschte Schwingu...