Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KONTOR GRUPPE by René Kiem |

Change Management: Management von Änderungen am Produkt und Prozess

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Komplexität beherrscht heutzutage fast jeden Lebens- und Produktionsbereich. So durchlaufen Produkte und Prozesse immer häufiger Veränderungen.

Änderungen sind vor allem eines: Konstanten. In jedem Prozess und in jedem Unternehmen. Gut, wenn Sie bei jedem Wandel einen Partner an Ihrer Seite haben, der Sie dabei mit Kontinuität unterstützt. Denn professionelle Beratung ist der beste Weggefährte. Wir von QFD KONTORbegleiten Sie gerne und überall dort, wo Änderungen anstehen.

Die Geschäftsprozesse vom Design eines Produktes bis zur Bearbeitung der Beanstandungen zur Serienproduktion nehmen immer mehr zu, gleichzeitig auch die Zahl der Mitarbeiter, die in die Planungsvorgänge, Fertigungsorganisation, Qualitätssicherung usw. einbezogen werden.
Engineering Change Management

Komplexität beherrscht heutzutage fast jeden Lebens- und Produktionsbereich. So durchlaufen Produkte und Prozesse immer häufiger Veränderungen. Diese müssen strukturiert eingeführt, kontrolliert und dokumentiert werden. Dazu bedarf es eines konsistenten und transparenten Systems, mithilfe dessen alle notwendigen Änderungsanforderungen erfasst, genehmigt, kommuniziert, koordiniert und implementiert werden - kontinuierlich während des Produktlebenszyklus.

Vom Produktionsstart (SOP) und dem gesamten Anlaufmanagements bis hin zum End of Production (EOP) begleiten wir Sie - mit konkreten Empfehlungen für die beste ECM-Software, mit professionellen Kick-Off-Workshops, Moderationen und Moderatoren und natürlich mit unserer ausgewiesenen QFD/ECM-Expertise. So werden Sie der abteilungsübergreifenden Wichtigkeit einer modernen Engineering-Change-Management-Lösung jederzeit gerecht.

Schließlich haben auch kleine Änderungen große Auswirkungen auf alle Prozesse in der Konstruktion und Prüfplanung, wie auch was den Einkauf, die Logistik, das Management externer Dienstleister (Outsourcing, Lohnstückarbeiten, etc.) oder auch das Qualitätsmanagement (FMEA, QFD) angeht.
Schritt für Schritt zur Veränderung

Idelatypisch unterscheidet man beim Engineering-Change-Management zwei Phasen:

Die Evaluierungsphase: Während dieser Phase werden geplante und beantragte Änderungen an Produkten und Produktionsprozessen von den jeweils involvierten Abteilungen und Bereichen evaluiert und dann freigegeben oder eben auch verworfen.

Die Einführungsphase: Alle von den jeweiligen Abteilungen freigegebenen Änderungen werden nun zur Einführung vorbereitet und die entsprechenden Vorkehrungen getroffen.

Auslöser für Änderungsanforderungen können beispielsweise Rationalisierungsmaßnahmen oder Fehlproduktionen im Unternehmen selbst sein oder aber auch durch Kunden oder Lieferanten ausgelöst werden. In der Regel betreffen diese Änderungen die jeweils verwendeten Materialien, ganze oder Teilprozesse, die Dokumentation oder auch verwendete Prüfmittel- und Vorgänge.

Vom Nutzen und den Kosten der Veränderung

Natürlich werden Veränderungen in komplexen Prozessen nicht aus reinem Selbstzweck vorgenommen. Vielmehr gehen allen Schritten des Engineering-Change-Management eingehende Kosten-/Nutzen-Analysen voran. Wir von QFD Kontor unterstützen Sie dabei, notwendige Veränderungen kostengünstig und ressourcenschonend vorzunehmen und danach noch profitabler produzieren zu können. Mit leistungsfähiger ECM-Software und umfassender Betreuung und Beratung schlüssen wir Kostenarten- und einträge detailliert und verständlich auf, erfassen für jeden Prozess die jeweiligen Kosten und evaluieren Ihren künftigen Nutzen.

Qualität nicht zum Selbstzweck, sondern mit Sinn und System

QFD steht für Quality Function Deployment und damit für eine vor rund 40 Jahren entwickelte Qualitätsmanagement-Methode, die darauf basiert, die jeweiligen Kundenanforderungen an Produkte bereits beim Festlegen definierter Merkmale einfließen zu lassen. Und zwar 1:1 und nicht "so ungefähr". Schließlich sind auch die Vorstellungen der Kunden an das fertige Produkt sehr konkret.

Mit QFD können Unternehmen auf ein bewährtes System zurückgreifen, das es ermöglicht, Produktionsmittel-, methoden und Qualitätskontrollen genau zu definieren und maßgeschneiderte Kundenprodukte zu erschaffen. Die beste und einzig zulässige Schablone dafür ist die Kundendefinition.

QFD steht aber eben nicht für Qualität, die nur sich selbst gefällt und verpflichtet ist. Nein, QFD heißt vor allem, exzellenten und überraschenden Service zu schaffen durch Produkte, die zu 100% den Vorstellungen, Wünschen und Bedürfnissen der Kunden entsprechen. Als essentieller Bestandteil der vorbeugenden Qualitätssicherung erfüllt QFD nicht nur die strengen Anforderungen der ISO 9000ff bzw. QS9000 , sondern vor allem auch jene bestehender und künftiger Kunden.
QFD KONTOR: Qualität mit Funktion

Wir von QFD KONTOR wissen aufgrund langjähriger Branchenerfahrung, dass die professionelle Implementierung und eindeutige Definition frühzeitiger Qualitätsfunktionen und Eigenschaften für eine Produkt- oder Dienstleistungsentwicklung einen erheblichen Wettbewerbsvorteil bedeuten. Gerade auf Märkten, in denen Kunden mit scheinbar austauschbaren Produkten konfrontiert sind, schafft vorausschauende Qualität und eine enge Orientierung an den Bedürfnissen und Vorgaben der Kunden das Extra an Service und Differenzierung.

Deshalb unterstützen und begleiten wir von QFD KONTOR Ihr Unternehmen bei vielseitigen Aufgabenstellungen - und natürlich immer persönlich, kompetent und freundlich - bei beispielsweise folgenden Herausforderungen:

Verbesserung der Vorgehensweisen und Methodik vom Requirements Engineering über das Design
Test, Validierung, Optimierung von Service und Produkt-Lebenszyklusmanagement (PLM)
Qualitätssicherung in der Entwicklungphase (z.B. Reviews, Qualitäts-Management, Audits)
Produktentstehungsprozess, Produktentwicklung, Design of Experiments (DoE)
QFD Seminare- und Moderation
QFD Software

Mehr auf QFD Kontor und Seminar Plenum


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr René Kiem (Tel.: +49(0)231 / 15 01 -646), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 798 Wörter, 6609 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: KONTOR GRUPPE by René Kiem

Wir von KONTOR GRUPPE by René Kiem setzen konsequent auf kompetente Beratung. Schließlich lassen wir uns an Ihrem Erfolg messen. Deshalb ist unser Ansatz ganzheitlich-und von jeder Seite aus betrachtet ein wichtiger Baustein für Ihre persönliche und berufliche Entwicklung. Ganzheitlich definieren wir vor allem als lösungsorientiert. Die Probleme, die Ihnen im Berufsalltag oder auch im Privatleben begegnen, sehen wir als Wegweiser zu Auswegen, neuen Pfaden und neuen Erfahrungen - nicht als Stolpersteine und Hindernisse.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von KONTOR GRUPPE by René Kiem lesen:

KONTOR GRUPPE by René Kiem | 21.11.2014

MES Einsatz in Zeiten von Industrie 4.0


Nicht nur zwischen Wunschdenken und Realität klafft bisweilen eine große Lücke. Auch in eigentlich sehr nachvollziehbaren Produktionsprozessen finden sich immer wieder Diskrepanzen zwischen einerseits der Erwartung der Kunden und Hersteller und andererseits dem tatsächlichen Output von Produktionsprozessen. Schließlich verlangen Kunden und Hersteller, dass die bestellten und gelieferten Prod...
KONTOR GRUPPE by René Kiem | 21.11.2014

Optimale Arbeitsplatzgestaltung durch 5S


Bei der 5S-Arbeitsgestaltung geht es in erster Linie darum, den eigenen Arbeitsplatz so zu organisieren, dass ein störungsfreier Arbeitsablauf jederzeit möglich ist.Durch eine durchgängige Stringenz im eigenen Arbeitsumfeld lassen sich Störfaktoren wie eben Wartezeiten, lange Transportwege und andere Faktoren schnell erkennen und ausschalten - zugunsten einer hohen Produkt- und Prozessqualitä...
KONTOR GRUPPE by René Kiem | 21.11.2014

Qualität besteht durch Beständigkeit


Als Hauptwort und wichtiger Bestandteil jedes Prozesses sollte und darf sich Qualität nicht beugen oder verändern lassen - Ihrem Unternehmen, Produkt und Ihren Kunden zuliebe. Abweichungen in der Qualität sind nur nach oben hin zu tolerieren und natürlich anzustreben. Um diese Veränderugen nach oben auch zeitlich umsetzen zu können, bedarf es eines professionellen APQP (Advanced Product Qua...