Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Spezielles Oberflächensystem schützt Terrassenbeläge: Dauerhaft versiegelte Schönheit

Von Kann GmbH Baustoffwerke

Schnell ist es passiert: Beim Grillabend wird Ketchup verspritzt oder das Glas Wein geht auf dem Terrassenbelag zu Bruch und läuft aus.

Aber auch natürliche Verschmutzungen durch Laub, Erde oder Staub können den Oberflächen zusetzen. Das sieht auf Dauer nicht mehr schön aus. Dank speziellen Oberflächenschutzsystemen lassen sich allerdings Terrassenplatten langlebig schützen und pflegen.

Dauerhaften Schutz für den Terrassenbelag bietet das System Cleankeeper plus von Kann. Der Hersteller bietet die Lösung für seine beiden modernen und eleganten Außenplatten Madison und Léon an. Das Besondere ist der dauerhafte und abriebfeste Schutz der geschliffenen und gestrahlten Oberflächen. Die spezielle Versiegelung wird während der Produktion in einem mehrstufigen Verfahren auf den Stein aufgetragen und dadurch dauerhaft mit dem Betongefüge verbunden. Die Oberfläche erhält so ihren de-zenten Glanz und eine anhaltend brillante Farbwirkung. Der Schutz muss nicht mehr erneuert werden.

Für den Gartenbesitzer bietet der Oberflächenschutz nur Vorteile. So sind die Außenplatten sehr pflegeleicht. Der Rotwein- oder Ketchupfleck wird im Handumdrehen mit ein wenig Wasser und einem Lappen oder einer Bürste beseitigt. Das ist völlig ausreichend. Bei mittleren Verunreinigungen wie Laub- oder Grasflecken kann der Schmutz mit dem Kann-Bio-Kraftreiniger vorab leicht angelöst werden. Bei schweren Verunreinigungen durch einen rostigen Nagel oder durch Öl wird der Intensivreiniger des Herstellers verwendet. Anschließend reicht bei allen Verschmutzungsarten Wasser zum Reinigen und Abspülen aus und der Außenbereich erstrahlt in neuer Schönheit.

Cleankeeper plus erleichtert nicht nur die tägliche Pflege, auch Witterungseinflüsse haben keine Chance. Schimmel, Moos und Flechten können auf der Oberfläche nicht anhaften. Zudem bietet das Oberflächensystem höchsten Widerstand gegen Frost und Tausalz. Neben der neuen Lösung gibt es von Kann noch zwei weitere abgestufte Systeme – EasyCoat und SoftSeal. Beide bewahren ebenso die Oberflächen vor äußeren Einflüssen. Dieser Schutz sollte allerdings für eine immerwährende Freude nach eini-ger Zeit wieder aufgefrischt werden. Cleankeeper plus schützt da-gegen dauerhaft. Weitere Informationen gibt es unter www.kann.de.

24. Jun 2015

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Uwe Schmidt (Tel.: 02622/707-119), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 325 Wörter, 2659 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Kann GmbH Baustoffwerke


21.03.2019: Hierfür gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Neben Außenplatten für die Terrasse, kann man mit Pflastersteinen, Mauersystemen, Palisaden oder Stufenelementen ganz nach den eigenen Vorstellungen und Vorlieben gestalten. Über 70 Prozent der Deutschen verbringen laut einer Umfrage der GfK ihre Zeit am liebsten im heimischen Grün. Dazu gehört neben dem Entspannen, Grillen oder der Familienzeit vor allem die Gartenarbeit. Blumen- und Gemüsebeete anlegen, Bäume beschneiden sowie Gemüse oder Obst ernten, sind genauso ein Teil wie das Gestalten von Mauern oder Wegen. Dafür gibt es viele Mögl... | Weiterlesen

21.02.2018: Für eine gelungene Gestaltung eignen sich am besten aufeinander abgestimmte Systeme, wie sie Kann mit Vanity und Stratos anbietet. Denn moderne Gärten zeichnen sich durch formschöne Elemente aus, die dem heimischen Grün das gewisse Etwas geben. Bei der Gartengestaltung sind verschiedene Aspekte zu beachten. Passt der Terrassenbelag zur Optik des Hauses? Ist er robust gegen äußere Einflüsse? Auch emotionale Gründe schwingen bei der Gestaltung mit. Denn genau wie bei der Inneneinrichtung, sollte auch der Außenbereich den eigenen Lebensstil widerspiegeln. Sind dieses Fragen geklärt,... | Weiterlesen

31.01.2017: Zu einer perfekten Wohlfühlzone wird der Lieblingsplatz durch Pflanzen, Gartenmöbel, Hängematte oder Spielmöglichkeiten für Kinder. Aber auch die passenden Terrassenplatten oder Mauersysteme lassen den Garten in einem individuellen Licht erstrahlen. Wie gestalte ich meinen Lieblingsplatz so, dass er genau zu mir passt? Man kann sich leicht inspirieren lassen. Ein Klick im Internet oder ein Blick in eine Wohnzeitschrift können schon der Anstoß sein. Wichtig sollte allerdings immer der eigene Wohngeschmack sein. Denn oft wird der Garten so gestaltet wie die eigenen vier Wände. Da kann e... | Weiterlesen