Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
von Poll Immobilien GmbH |

Kaufpreise in Düsseldorf weiter auf hohem Niveau

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)


Frankfurt, 29. September 2015. Düsseldorf bleibt als Wohnstandort sehr attraktiv und die Kaufpreise bewegen sich weiter auf hohem Niveau. Dies geht aus dem aktuellen Wohnimmobilienmarktbericht des europaweit tätigen Maklerhauses VON POLL IMMOBILIEN für die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt hervor. In einigen der besten Lagen, wie in Ober- und Niederkassel, ist mittlerweile der Preis-Zenit erreicht. Für eine Eigentumswohnung werden nach der Analyse des Unternehmens hier in den begehrtesten Straßen regelmäßig zwischen 8.000 und 10.000 Euro pro Quadratmeter gezahlt. In den einfachen und mittleren Wohnlagen sind noch Potenziale für Preissteigerungen vorhanden. In mittleren Lagen wie beispielsweise Pempelfort liegt die Preisspanne zurzeit bei 2.300 bis 3.800 Euro pro Quadratmeter für eine Eigentumswohnung.

Insgesamt wurden laut Gutachterausschuss in Düsseldorf 2014 rund 1,39 Milliarden Euro für Eigentumswohnungen und Ein- und Zweifamilienhäuser ausgegeben. Das sind gut 14 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Anzahl der Käufe stieg in diesem Zeitraum um gut neun Prozent auf 4.453 Fälle. Durchschnittlich zahlten Käufer 2014 rund 258.700 Euro für eine Eigentumswohnung und damit in etwa so viel wie im Vorjahr. Doppelhaushälften oder Reihenhäuser kosteten im Schnitt 483.200 Euro und somit rund 4,3 Prozent mehr als 2013. Freistehende Einfamilienhäuser waren mit durchschnittlich 797.700 Euro fast 13 Prozent teurer als im Vorjahr.

Claudia Brakonier und Marius Grumbt, Geschäftsstelleninhaber des VON POLL IMMOBILIEN Shops in Düsseldorf, gehen trotz steigender Nachfrage auch in Zukunft nicht von großen Preissprüngen aus. „Das Preisniveau in Düsseldorf ist insgesamt schon sehr hoch und nicht jeder aufgerufene Preis, insbesondere in den Premiumlagen, wird von den Kunden gezahlt. Viele weichen auf einfache und mittlere Wohnlagen aus“, stimmen Brakonier und Grumbt überein.

Detaillierte Angaben über Kaufpreise und Mieten in Düsseldorf können dem Marktbericht zur Stadt entnommen werden. Dieser ist auf der Website des Unternehmens unter der Rubrik „Standorte“ zu finden.

 

Über die von Poll Immobilien GmbH

 

Die von Poll Immobilien GmbH hat ihren Hauptsitz in Frankfurt am Main. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Vermittlung von Wohnimmo­bilien in bevorzugten Lagen, ebenso aber von Wohn- und Geschäfts­häusern sowie Gewerbeimmobilien. Die Geschäftsleitung des Unterneh­mens bilden Beata von Poll, Daniel Ritter und Sassan Hilgendorf. Mit mehr als 200 Shops und über 800 Mitarbeitern ist von Poll Immobilien in Deutschland, Österreich, Spanien und der Schweiz vertreten und damit eines der größten Immobilienunternehmen Europas. Durch eine konsequente Expansionsstrategie befindet sich das Unternehmen weiterhin auf Wachstumskurs.

 

Der Capital Makler Kompass zeichnete VON POLL IMMOBILIEN im Oktoberheft 2015 mit Bestnoten aus. Im bundesweiten Vergleich der Maklerleistungen in 50 Städten erzielte das Unternehmen mit 26 Fünf-Sterne-Bewertungen mit großem Abstand die Spitzenposition.

 

Kontakt von Poll Immobilien Düsseldorf:

Claudia Brakonier

Marius Grumbt

Geschäftsstellenleiter

Kaiserstraße 50

D-40479 Düsseldorf

Telefon: +49 (0)211-863 23 80

E-Mail: duesseldorf@von-poll.com

www.von-poll.com

 

 

Pressekontakt von Poll Immobilien GmbH:

Angela Oelschlägel

Leiterin Public Relations

Feldbergstraße 35

D-60323 Frankfurt am Main

Telefon: +49 (0)69-26 91 57-601

Mobil: +49 (0)173-368 23 63

E-Mail: angela.oelschlaegel@von-poll.com

www.von-poll.com

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Angela Oelschlägel (Tel.: 069-26 91 57-601), verantwortlich.


Keywords: Marktbericht,Düsseldorf, Immobilien

Pressemitteilungstext: 470 Wörter, 3861 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: von Poll Immobilien GmbH

Die von Poll Immobilien GmbH hat ihren Hauptsitz in Frankfurt am Main. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Vermittlung wertbeständiger Immobilien in bevorzugten Wohn- und Geschäftslagen. Die Geschäftsleitung bilden Beata von Poll, Daniel Ritter, Sassan Hilgendorf und Dr. Jörg Hahn. Mit mehr als 300 Shops und über 1.200 Kollegen ist VON POLL IMMOBILIEN, wozu auch die Sparten VON POLL COMMERCIAL, VON POLL REAL ESTATE und VON POLL FINANCE gehören, in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Spanien, Italien, Portugal, Griechenland, den Niederlanden, Luxemburg sowie Kroatien und Serbien vertreten und damit eines der größten Maklerhäuser Europas. Das Unternehmen befindet sich weiter auf Wachstumskurs. Der Capital Makler-Kompass zeichnete VON POLL IMMOBILIEN im Oktoberheft 2018 mit Bestnoten aus. Im bundesweiten Vergleich der Maklerleistungen in 50 Städten erzielte das Unternehmen mit 37 Fünf-Sterne-Bewertungen wie in den Vorjahren eine Spitzenposition.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von von Poll Immobilien GmbH lesen:

von Poll Immobilien GmbH | 17.07.2019

Frisch erschienen: Marktbericht für Wohnimmobilien im Landkreis Paderborn


 Paderborn, 17. Juli 2019. Soeben hat VON POLL IMMOBILIEN Paderborn seinen aktuellen Marktbericht für Wohnimmobilien im Landkreis Paderborn veröffentlicht. Die Analyse zeigt, dass in der Stadt Paderborn die Anzahl der Verkäufe von Ein- und Zweifamilienhäusern 2018 gegenüber 2017 um gut zwölf Prozent auf 328 stieg. Dabei wurden rund 105 Millionen Euro umgesetzt, der höchste Wert im Betracht...
von Poll Immobilien GmbH | 15.07.2019

Wohnimmobilien in Mainz weiterhin begehrt


Frankfurt am Main/Mainz, 15. Juli 2019. Soeben veröffentlichte VON POLL IMMOBILIEN Mainz seinen aktuellen Marktbericht für Wohnimmobilien in der rheinlandpfälzischen Landeshauptstadt. Die Analyse belegt, dass Mainz als Wohn- und Arbeitsstandort weiterhin beliebt ist. Entsprechend hoch ist die Nachfrage nach Wohnimmobilien. Rund drei Viertel aller Käufe fallen dabei auf Eigentumswohnungen. Vor ...
von Poll Immobilien GmbH | 11.07.2019

Wohnimmobilien: stabile bis leicht steigende Preise


Nördlingen, 11. Juli 2019. Soeben hat VON POLL IMMOBILIEN in Nördlingen seinen aktuellen Marktbericht für Wohnimmobilien im Landkreis Donau-Ries 2019 veröffentlicht. Die Analyse zeigt, dass sich der Markt im Landkreis stabil zeigt, in einigen Segmenten sind auch leicht steigende Preise zu verzeichnen. Insgesamt wurden 2018 602 Verkäufe von Eigentumswohnungen sowie Ein- und Zweifamilienhäuser...