info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Papierfresserchens MTM-Verlag |

Die bunte Kuh ist endlich zurück

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Wie vertreibt man die Langeweile und warum sollte man die Finger von einer Feuerqualle lassen?

Petra Kania aus Mönchengladbach veröffentlicht in ihrem zweiten Band neue, spannende Abenteuer von der bunten Kuh, der Fee Achtsamkeit, dem Hund Bobo und der Katze Schatzky. Die Freunde vertreiben die Langeweile, fahren in den Urlaub und lösen an einem lustigen Nachmittag viele schwere Rätsel.





Die Autorin erzählt in Kurzgeschichten, wie die bunte Kuh mit der Fee an die Ostsee fährt und dort ein paar schöne Tage erlebt. Sie bauen zusammen Sandburgen, sammeln Muscheln und sehen im Wasser Steine, bei denen es so scheint, als hätten diese lange Haare. Die bunte Kuh gruselt sich und träumt in der Nacht von Piraten, die sie und weitere Tiere gefangen nehmen und an Bord ihres Schiffes verschleppen.



"Wir sind Geisterpiraten! Unser Piratenschiff ist untergegangen und seitdem geistern wir hier herum. Wir holen bunte Kühe und fangen sie", riefen die unheimlichen Steinköpfe. Sie warfen ein Fischernetz über die bunte Kuh und wickelten sie darin ein. Die bunte Kuh wollte um Hilfe schreien, aber so sehr sie das auch probierte, es kam nur ein klägliches Krächzen heraus.

Zum Glück kennt die Fee einen Trick, mit dem sie diesem Albtraum ein Ende setzen kann. Die Fee Achtsamkeit, die nicht nur die freundschaftliche, sondern auch die mütterliche Rolle übernimmt, hilft der bunten Kuh in vielen Lebenslagen und steht ihr erklärend zur Seite.

Da die Autorin ausgebildete Sozialpädagogin ist, als Erzieherin und danach als Lehrerin gearbeitet hat, ist ihr der Umgang mit Kindern vertraut und erleichtert das Schreiben der Geschichten.



Die Abenteuer werden durch farbige Illustrationen unterstützt und auf den letzten Seiten kann man sich an zwei kleinen Rätselaufgaben versuchen, die sich die Autorin für die kleinen Leser ausgedacht hat. Zusätzlich gibt es eine lustige Fehler-Quatsch-Geschichte, die garantiert jede Langeweile vertreibt.



Bibliografische Angaben



Petra Kania

Neue Geschichten von der bunten Kuh

Papierfresserchens MTM-Verlag

ISBN: 978-3-86196-390-5

Hardcover, 52 Seiten, farbig illustriert

14,30 Euro



Das Buch kann über den Verlag oder Amazon bestellt werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Martina Meier (Tel.: 08382 7159086), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 329 Wörter, 2378 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Papierfresserchens MTM-Verlag


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Papierfresserchens MTM-Verlag lesen:

Papierfresserchens MTM-Verlag | 29.05.2017

"365 - Wenn die Masken fallen" - Roman nicht nur für junge Leute

Mit "365 - Wenn die Masken fallen" legt die junge Autorin Isabel Kritzer aus Kernen i.R. ihr Erstlingswerk vor. Nachdem sie, wie sie selber sagt, praktisch sämtliche Bibliotheken und Büchereien in ihrem Umfeld besucht und auch privat eine stattlich...
Papierfresserchens MTM-Verlag | 10.05.2017

Eine Geistergeschichte gegen Geisterangst und für viel Lesespaß

"Greta, Jupp und die Geister" ist das neue Buch der Münchner Autorin Verena Prym. Die ländliche Umgebung, in der ihre spannend erzählte Geschichte spielt, kennt die Autorin aus ihrer eigenen Kindheit. Sie wurde 1972 in Arnsberg geboren, machte nac...
Papierfresserchens MTM-Verlag | 10.05.2017

Wenn Kinder trauern: Ein einfühlsames Kinderbuch von Ulrike Pribil

Die aus Ried im Innkreis in Österreich stammende Autorin Ulrike Pribil nimmt sich in ihrem Buch "Besuchszeit im Himmel" eines ganz besonderen Themas an: der Trauerarbeit von Kindern. Anlass war der Tod der eigenen Mutter ein Jahr zuvor. Während die...