info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IFTT EDV-Consult GmbH |

Mittelständische Unternehmen unterschätzen häufig Cyber-Risiken

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Cyber-Risiken werden auch heute noch von vielen mittelständischen Unternehmen stark unterschätzt, obwohl laut PwC-Studie bereits rund ein Fünftel dieser Unternehmen von Cyber-Attacken betroffen sind.

Leider werden Cyber-Risiken auch heute noch von vielen mittelständischen Unternehmen stark unterschätzt, obwohl laut PwC-Studie bereits rund ein Fünftel dieser Unternehmen von Cyber-Attacken betroffen sind. Wegen der allgemeinen Unterschätzung der Risiken durch Angriffe von außen sind die entsprechenden Präventionsmaßnahmen in der Regel sehr lückenhaft. Dementsprechend schlecht sind diese Unternehmen meist auf Datendiebstahl, Hackerangriffe sowie andere Arten der Cyber-Kriminalität vorbereitet. Oft sind in den firmeninternen IT-Systemen sowie Infrastrukturen Sicherheitsvorkehrungen nur lückenhaft oder auch gar nicht implementiert. In vielen Unternehmen sind überhaupt keine Prozesse integriert bzw. definiert worden, welche der Sicherheit firmeninterner Informationen dienen. Nur etwa jedes zweite Unternehmen plant, die Informationssicherheit der betriebsinternen IT-Struktur zukünftig zu verbessern oder gar erst zu definieren. Obwohl viele Unternehmen bereits Ziel von Cyber-Risiken bzw. Cyber-Attacken waren, können die meisten der Betroffenen nicht angeben, welche Daten bzw. welche Bereiche der IT-Struktur betroffen waren. Dies kommt daher, dass meist entsprechende Monitoring- oder Kontrollverfahren in den Infrastrukturen komplett fehlen. Dabei besteht in nahezu jedem mittelständischen Unternehmen die Gefahr, durch Cyber-Attacken enorme wirtschaftliche Schäden zu verursachen. Es besteht also ein enormer Bedarf daran, die Beschäftigten solcher Betriebe über potenzielle Risiken zu informieren und im Umgang mit eventuellen Gefahrenquellen entsprechend zu schulen. Denn auch die komplizierteste Sicherheitstechnologie nützt dann nichts, wenn die Mitarbeiter nicht ausreichend über den sicheren Umgang mit sensiblen Daten informiert wurden, was leider in vielen Unternehmen immer noch der Fall ist.



Die IFTT EDV-Consult GmbH bietet im Security-Umfeld zahlreiche Seminare & Workshops an, die sich intensiv mit dieser Thematik beschäftigen. Beginnend mit den Grundlagen der Netzwerktechnik geht das Spektrum bis hin zum Highend-Profiwissen.



Eine Übersicht von Kursen aus dem Security-Umfeld finden Sie auf der IFTT-Webseite unter:

www.iftt.de/seminare/netzwerke-security/it-sicherheit.html sowie

www.iftt.de/seminare/netzwerke-security.html



Für weitere Themenbereiche sowie individuelle Weiterbildungskonzepte steht Ihnen Ihr IFTT-Berater gerne unter der Rufnummer +49 69-78 910 810 zur Verfügung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Björn Speike (Tel.: +49 (0)69 / 78 910 810), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 302 Wörter, 2703 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: IFTT EDV-Consult GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IFTT EDV-Consult GmbH lesen:

IFTT EDV-Consult GmbH | 03.09.2018

IT-Notfallhandbuch: BSI-Standards für den Ernstfall

Ein Ausfall Ihrer IT-Infrastruktur stellt in Zeiten der Digitalisierung einen betriebswirtschaftlichen Notfall dar. Nahezu sämtliche Abteilungen sind von IT-Prozessen betroffen. Schadhafte Technik kann das Tagesgeschäft zum Erliegen bringen. Ein IT...
IFTT EDV-Consult GmbH | 06.08.2018

Cyber-Security: Neue Bedrohungen bringen neue Herausforderungen in der Cyber-Security

Cyber-Security Neue Bedrohungen bringen neue Herausforderungen in der Cyber-Security Cyber-Security ist ein Thema, das in der IT von beständiger Relevanz ist, denn zwischen Unternehmen und Angreifern gibt es ein pausenloses Wettrüsten. Die aktuel...
IFTT EDV-Consult GmbH | 21.06.2018

Optimierte Konfiguration: VMware veröffentlicht Update 2 für vSphere 6.5

Anfang Mai 2018 hat VMware Version 6.7 seiner Virtualisierungs-Plattform vSphere vorgestellt. Offiziell handelte es sich um Minor-Release, doch waren die Umbauten bezüglich der Neuerungen & Einsatzgebiete derart umfangreich, dass das Haus aus Palo A...