Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Papierfresserchens MTM-Verlag |

Nostalgisch-bunte Kinderträume in zwei Sprachen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Lilly und die Teepuppe - deutsch-türkisches Kinderbuch jetzt erhältlich

Ganz neu auf dem Kinderbuchmarkt reiht sich die Bilderbuchgeschichte "Lilly und die Teepuppe - Lili ve Çay Bebeği" ein in die inzwischen ansehnliche Reihe der deutsch-türkischen Kinder- und Jugendbücher. Der türkische Autor M. Murat Gözübüyük präsentiert hier ein nostalgisches Märchen für Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren.





Damit ist das Buch bestens geeignet sowohl zum Vor-, als auch zum Selberlesen. Kinder, die sich nach dem Schuleintritt mit dem Lesen ihrer ersten Bücher selbst beweisen wollen, finden in "Lilly und die Teepuppe - Lili ve Çay Bebeği" ein wunderschönes Thema, das auch ihre Eltern und Großeltern zu Träumen bringen wird. Dabei stammt nicht nur der einfache, kurz gehaltene und klare Textteil von M. Murat Gözübüyük. Auch die farbigen Illustrationen wurden vom Autor, der sich selbst als Hobbymaler bezeichnet, mit viel Liebe gestaltet.



Lilly ist ein kleines Mädchen mit schwarzem Haar und dunklen Augen. Sie zieht sich gerne hübsch an und schmückt ihr Haar an besonderen Tagen mit einer schönen Schleife. Zusammen mit ihren Eltern lebt sie in einem netten Städtchen, und ihre geliebte Großmutter wohnt ein Stück entfernt in einem kleinen Ort. Dorthin fährt Lilly gerne zu Besuch. Großmutters altes Häuschen steht am Waldrand und hat einen Garten mit einem großen Baum. Ein Sitzplatz unter dem Baum bietet einen wunderbaren Blick auf den Wald. Das kleine Mädchen verbringt gerne ihre Zeit bei Oma, weil diese ihr die vielen Fragen beantworten kann, die Lilly an die Welt hat. In einer hellen Mondnacht geschieht das Ungewöhnliche: Die schöne alte Teepuppe aus der Vitrine der Großmutter erwacht zum Leben. Lilly ist fasziniert von der "Mondprinzessin" und ihrem Tun. Die Idee zum Buch kam dem Autor übrigens in einem Pariser Antiquitätenladen, wo er einige alte Teepuppen entdeckte. Es handelt sich hierbei um teilweise kunstvoll modellierte Oberkörper mit gestrickten oder genähten Röcken, die als Warmhalter über Teekannen gestülpt werden können. In "Lilly und die Teepuppe - Lili ve Çay Bebeği" handelt es sich natürlich um ein besonders schönes Exemplar!



Der Autor M. Murat Gözübüyük, ein in der Türkei lebender pensionierter Zahnarzt Jahrgang 1948, gestaltet seine Illustrationen in bunten, aussagekräftigen Farben. Die Bilder sind einfach gehalten und nicht überladen, sondern konzentrieren sich auf das Wesentliche. Dadurch werden die kleinen Leser optisch nicht überfordert, und die Darstellungen passen sich dem unaufgeregten Text sehr gut an.



Das Buch umfasst 28 Seiten in einem festen Hardcover-Einband. Die vorliegende Bilderbuch-Geschichte kann - wie alle bilingualen Kinderbücher - einen Beitrag zum Erlernen der Muttersprache für Kinder mit Migrationshintergrund leisten. Auch deutsche Kinder profitieren, indem sie sich zeitweise in der Position des "Nichtverstehens" befinden und damit eine Förderung des Verständnisses für Migrantenkinder provoziert wird. Damit sollte das Buch "Lilly und die Teepuppe - Lili ve Çay Bebeği" nicht nur in der Familie, sondern auch in Kindergärten und ersten Schulklassen seinen Platz finden.





Bibliografische Angaben



M. Murat Gözübüyük

Lilly und die Teepuppe - Lili ve Çay Bebeği

Eine deutsch-türkische Bilderbuch-Geschichte



ISBN: 978-3-86196-602-9

Hardcover-Bilderbuch, 28 Seiten, farbig illustriert

zweisprachige Ausgabe Deutsch-Türkisch



Das Buch kann über den Verlag oder den Buchhandel bezogen werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Martina Meier (Tel.: 08382 7159086), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 538 Wörter, 4213 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Papierfresserchens MTM-Verlag


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Papierfresserchens MTM-Verlag lesen:

Papierfresserchens MTM-Verlag | 04.12.2018

Wenn ein Haustier stirbt: Kurzgeschichten zur Trauerbewältigung

Das Buch ist gerichtet an Kinder und Jugendliche, die ein geliebtes Haustier verlieren. Martina Meier ist Herausgeberin des vierunddreißig Geschichten umfassenden Taschenbuchs, das Kinder dabei unterstützen möchte, ihre Trauer bewältigen zu lerne...
Papierfresserchens MTM-Verlag | 04.12.2018

Spannung und Abenteuer in Paris: Greta und die Geister auf Reisen

Wie auch im ersten Band stammen die wunderbar zur Geschichte passenden schwarz-weißen Illustrationen von dem noch sehr jungen Comiczeichner Yannick Weinert, der ebenfalls in München beheimatet ist und dort zur Schule geht. Um ihr die Angst vor Geis...
Papierfresserchens MTM-Verlag | 29.11.2018

Ein Stalker und viel Spannung: Neuer Roman von Maron Fuchs

Die Mischung aus Liebesgeschichte und Elementen eines Kriminalromans erzeugt Spannung von Beginn bis Ende. Maron Fuchs erzählt die Geschichte vom Meike Parker und ihren Freunden und widmet sich dabei einem besonderen Problem: Die Hauptfigur wird von...