info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Papierfresserchens MTM-Verlag |

Nostalgisch-bunte Kinderträume in zwei Sprachen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Lilly und die Teepuppe - deutsch-türkisches Kinderbuch jetzt erhältlich

Ganz neu auf dem Kinderbuchmarkt reiht sich die Bilderbuchgeschichte "Lilly und die Teepuppe - Lili ve Çay Bebeği" ein in die inzwischen ansehnliche Reihe der deutsch-türkischen Kinder- und Jugendbücher. Der türkische Autor M. Murat Gözübüyük präsentiert hier ein nostalgisches Märchen für Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren.





Damit ist das Buch bestens geeignet sowohl zum Vor-, als auch zum Selberlesen. Kinder, die sich nach dem Schuleintritt mit dem Lesen ihrer ersten Bücher selbst beweisen wollen, finden in "Lilly und die Teepuppe - Lili ve Çay Bebeği" ein wunderschönes Thema, das auch ihre Eltern und Großeltern zu Träumen bringen wird. Dabei stammt nicht nur der einfache, kurz gehaltene und klare Textteil von M. Murat Gözübüyük. Auch die farbigen Illustrationen wurden vom Autor, der sich selbst als Hobbymaler bezeichnet, mit viel Liebe gestaltet.



Lilly ist ein kleines Mädchen mit schwarzem Haar und dunklen Augen. Sie zieht sich gerne hübsch an und schmückt ihr Haar an besonderen Tagen mit einer schönen Schleife. Zusammen mit ihren Eltern lebt sie in einem netten Städtchen, und ihre geliebte Großmutter wohnt ein Stück entfernt in einem kleinen Ort. Dorthin fährt Lilly gerne zu Besuch. Großmutters altes Häuschen steht am Waldrand und hat einen Garten mit einem großen Baum. Ein Sitzplatz unter dem Baum bietet einen wunderbaren Blick auf den Wald. Das kleine Mädchen verbringt gerne ihre Zeit bei Oma, weil diese ihr die vielen Fragen beantworten kann, die Lilly an die Welt hat. In einer hellen Mondnacht geschieht das Ungewöhnliche: Die schöne alte Teepuppe aus der Vitrine der Großmutter erwacht zum Leben. Lilly ist fasziniert von der "Mondprinzessin" und ihrem Tun. Die Idee zum Buch kam dem Autor übrigens in einem Pariser Antiquitätenladen, wo er einige alte Teepuppen entdeckte. Es handelt sich hierbei um teilweise kunstvoll modellierte Oberkörper mit gestrickten oder genähten Röcken, die als Warmhalter über Teekannen gestülpt werden können. In "Lilly und die Teepuppe - Lili ve Çay Bebeği" handelt es sich natürlich um ein besonders schönes Exemplar!



Der Autor M. Murat Gözübüyük, ein in der Türkei lebender pensionierter Zahnarzt Jahrgang 1948, gestaltet seine Illustrationen in bunten, aussagekräftigen Farben. Die Bilder sind einfach gehalten und nicht überladen, sondern konzentrieren sich auf das Wesentliche. Dadurch werden die kleinen Leser optisch nicht überfordert, und die Darstellungen passen sich dem unaufgeregten Text sehr gut an.



Das Buch umfasst 28 Seiten in einem festen Hardcover-Einband. Die vorliegende Bilderbuch-Geschichte kann - wie alle bilingualen Kinderbücher - einen Beitrag zum Erlernen der Muttersprache für Kinder mit Migrationshintergrund leisten. Auch deutsche Kinder profitieren, indem sie sich zeitweise in der Position des "Nichtverstehens" befinden und damit eine Förderung des Verständnisses für Migrantenkinder provoziert wird. Damit sollte das Buch "Lilly und die Teepuppe - Lili ve Çay Bebeği" nicht nur in der Familie, sondern auch in Kindergärten und ersten Schulklassen seinen Platz finden.





Bibliografische Angaben



M. Murat Gözübüyük

Lilly und die Teepuppe - Lili ve Çay Bebeği

Eine deutsch-türkische Bilderbuch-Geschichte



ISBN: 978-3-86196-602-9

Hardcover-Bilderbuch, 28 Seiten, farbig illustriert

zweisprachige Ausgabe Deutsch-Türkisch



Das Buch kann über den Verlag oder den Buchhandel bezogen werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Martina Meier (Tel.: 08382 7159086), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 538 Wörter, 4213 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Papierfresserchens MTM-Verlag


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Papierfresserchens MTM-Verlag lesen:

Papierfresserchens MTM-Verlag | 29.05.2017

"365 - Wenn die Masken fallen" - Roman nicht nur für junge Leute

Mit "365 - Wenn die Masken fallen" legt die junge Autorin Isabel Kritzer aus Kernen i.R. ihr Erstlingswerk vor. Nachdem sie, wie sie selber sagt, praktisch sämtliche Bibliotheken und Büchereien in ihrem Umfeld besucht und auch privat eine stattlich...
Papierfresserchens MTM-Verlag | 10.05.2017

Eine Geistergeschichte gegen Geisterangst und für viel Lesespaß

"Greta, Jupp und die Geister" ist das neue Buch der Münchner Autorin Verena Prym. Die ländliche Umgebung, in der ihre spannend erzählte Geschichte spielt, kennt die Autorin aus ihrer eigenen Kindheit. Sie wurde 1972 in Arnsberg geboren, machte nac...
Papierfresserchens MTM-Verlag | 10.05.2017

Wenn Kinder trauern: Ein einfühlsames Kinderbuch von Ulrike Pribil

Die aus Ried im Innkreis in Österreich stammende Autorin Ulrike Pribil nimmt sich in ihrem Buch "Besuchszeit im Himmel" eines ganz besonderen Themas an: der Trauerarbeit von Kindern. Anlass war der Tod der eigenen Mutter ein Jahr zuvor. Während die...