PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Flottweg lässt den Tricanter® Z3E „von der Leine“

Von Flottweg SE

 

Auf der IFAT2016 präsentiert Flottweg den brandneuen Tricanter® Z3E. Flottweg rundet damit seine Produktpalette ab und bietet auch kleineren Industriebetrieben ein attraktives Zentrifugenkonzept. Trotz der kleineren Größe verzichtet die Modulmaschine nicht auf die Ausstattungsmerkmale und Individualisierungsmöglichkeiten der „Großen“. Die Z3E ist flexibel, wartungsfreundlich und leistungsfähig. Gemeinsam mit einer weiteren Besonderheit – dem Super-Tiefteich - sorgt Flottweg mit der neuen Z3E für den „Wau-Effekt“ auf der  IFAT 2016.

 

 

Höchste Flexibilität und Qualität prägen den Tricanter® Z3E und lösen jedes noch so „hundsgemeine“ Trennproblem. Je nach Anwendungsgebiet kann zwischen Normal- und Super-Tiefteich gewählt werden. Dabei erreicht die Z3E mit dem Super-Tiefteich eine noch bessere Verarbeitung von Schlämmen und Pasten. Aber auch mit dem Normal-Teich „dackelt“ man keineswegs hinterher. Er spielt seine Stärken bei der Verarbeitung von körnigen Sedimenten mit hinreichenden Filtrations-Eigenschaften hervorragend aus. „Pudelwohl“ fühlt sich die Z3E besonders in Bereichen wie der Nahrungsmittel-, der Pharma- sowie in der Chemie-Industrie.

 

 

 

Die Vorteile der Z3E machen sie zum besten Freund des Anwenders

 

 

 

  • Geringer Energiebedarf durch die Nutzung des Super-Tiefteichs,

  • Wartungsfreundliches Design sorgt für minimale Stillstandszeiten,

  • Vollständiger Verschleißschutz,

  • Einsatz von hochwertigen Lagern,

  • Robuste Konstruktion,

  • Eine optimierte Trommel- und Schneckengeometrie für eine optimale Produktverdichtung und Energie-Rückgewinnung,

  • Gasdichte und hygienische Ausführung erhältlich,

  • Darüber hinaus kann die Z3E in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden,

  • Für eine lange Lebensdauer fertigt Flottweg alle produktberührten Teile aus hochwertigem Edelstahl (rost- und säurebeständig),

  • Verstellbare Schälscheibe für optimale Trennergebnisse, auch bei veränderten Produkteigenschaften im Zulauf,

  • Flottweg Touch Control ermöglicht eine einfache Bedienung und benutzerfreundliche Steuerung,

  • Das Flottweg Recuvane® System ermöglicht eine Energieeinsparung von rund 20 Prozent.

     

     

    Was: IFAT München 2016

     

    Wann: 30. Mai bis 03. Juni 2016

     

    Wo: A1 - 550

 

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 3.5)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nils Engelke (Tel.: 0049 8741 301 0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 245 Wörter, 2791 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Flottweg SE

Flottweg SE ist einer der weltweit führenden Lösungsanbieter der mechanischen Trenntechnik. Flottweg fertigt und entwickelt Dekanter, Separatoren und Bandpressen - Made in Germany.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 9 + 3

Weitere Pressemeldungen von Flottweg SE

30.10.2015:   Über fünf Jahrzehnte erwarb sich Flottweg einen reichen Erfahrungsschatz im Bereich der Klärschlammeindickung und –entwässerung. Dieses Know-how floss nun in eine neue Generation von Umweltzentrifugen ein. Der Anspruch an die C2E ist ebenso hoch wie bei den großen Flottweg Dekantern. Unter anderem verfügt die Maschine über eine Trommel aus Duplexstahl sowie einen hochwertigen Verschleißschutz mit vor Ort wechselbaren Verschleißelementen. Zudem sind alle produktberührten Bauteile aus rost- und säurebeständigem Edelstahl 1.4404 (3-6). Eine kompromisslose Umsetzung unserer neues... | Weiterlesen

15.10.2015: Bei der Bierherstellung bedarf es eines guten Verständnisses des Brauprozesses. Jedes Bier ist einzigartig und somit verfügt die Brauindustrie über spezifizierte Anforderungen. Die Flottweg Mitarbeiter kommen größtenteils selbst aus der Brau- und Getränkeindustrie und kennen somit die Anforderungen ihrer Kunden aus eigener Erfahrung. Diese Erfahrung spielt auch bei der Automatisierung eine wichtige Rolle. In Zusammenarbeit mit den Kunden werden vor Ort passgenaue Lösungen entwickelt und präzise auf den bestehenden Prozess abgestimmt. Das spart Zeit, Geld und Nerven.       Eine wirt... | Weiterlesen

04.03.2015: Der Lebensmittelbereich bei den meisten Unternehmen hart umkämpft. Nicht nur um die Verbraucher, auch um die kostbaren Ressourcen wird gerungen. Wäre es da nicht gut, in seiner Ecke einen wahren Champion zu wissen, der nicht bei jeder Kleinigkeit in den Seilen hängt? Die Drei-Phasen-Trennung ist im Lebensmittelbereich inzwischen eine schlagkräftige Alternative. Sei es bei der Stärkeherstellung zur Trennung von Weizenstärke und Gluten oder bei der Gewinnung von tierischen oder pflanzlichen Fetten und Ölen. Bei diesen Prozessen müssen zwei Flüssigphasen von einer Feststoffphase getrenn... | Weiterlesen