info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Papierfresserchens MTM-Verlag |

Kreuzweg als Erlebnis für Kinder und Jugendliche

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Religionspädagogische Arbeit als Antriebsfeder für Kinderbuchveröffentlichung

Der Kreuzweg - aufgearbeitet für Jugendliche und Kinder. Ein moderner Kreuzweg, der auch die 15. Station, Jesu Auferstehung, beinhaltet. Das ist der Inhalt des Kinderbuches von Karin Waldl, das jetzt erschienen ist. Die Botschaft des Lebens als frohe Botschaft steht dabei im Vordergrund. Die Texte sind der Gefühls- und Gedankenwelt der Heranwachsenden angepasst.



Dabei stammt nicht nur der Text aus der Feder von Karin Waldl, die in Wels in Oberösterreich beheimatet ist, sondern auch die farbigen Illustrationen, die das Leben Jesu zeigen, hat die Religionspädagogin und Mutter von drei Kindern gezeichnet. Die liebevoll und schlicht illustrierten Bilder laden zum gemeinsamen Nachdenken ein. Insgesamt ist der Kreuzweg nicht nur für die Arbeit in der Gemeinde oder im Religionsunterricht geeignet, sondern ein Buch für die ganze Familie.





"Die Idee zu diesem Buch ist während meiner religionspädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen entstanden. Es ist mir wichtig, ganzheitlich und mit allen Sinnen zu arbeiten. Und dazu gehören natürlich auch Bilder und Geschichten, die ich der lachenden Kinderherzen wegen gerne schreibe und illustriere", sagt die Autorin, die bereits zwei umfassende, christliche Romane erfolgreich veröffentlicht hat, die sich an eine erwachsene Leserschaft richten.



"Meine Art zu arbeiten ist nicht meine Erfindung, sondern beruht auf der Religionspädagogik nach Franz Kett. Musik, Tanz, Körpersprache, Ertasten, Versprachlichen und Verbildlichen eines Themas, gemeinsames Essen und Trinken sind mögliche Bestandteile, um an ein Thema von verschiedenen Seiten heranzugehen", erläutert Karin Waldl den Ansatz ihrer Arbeit, der natürlich auch immer wieder in ihren Kinderbüchern zu spüren ist. Dabei wird die kindliche Neugierde genutzt, um menschliche Lebensweisheiten und das Wort Gottes an die Heranwachsenden weiterzugeben.



"Ich lache auch gerne mit den Kindern und Jugendlichen, denn Gottes Botschaft sollte immer eine Frohbotschaft sein", sagt die Lehrerin, die derzeit in Elternzeit ist und vielfältige Aufgaben in ihrer Kirchengemeinde übernimmt. Die Autorin bereitet zurzeit eine weitere Kinderbuchveröffentlichung vor. In dem Buch "Leopolds himmlisches Glück" geht es natürlich, so viel darf bereits verraten werden, ebenfalls um die frohe Botschaft und Gottes Wort.





Bibliografische Angaben



Der Kreuzweg

Jesus besiegt den Tod - Ewiges Leben in Gottes strahlendem Herzen

ISBN: 978-3-86196-619-7

Taschenbuch, 36 Seiten, farbig illustriert, 7,90 Euro



Das Buch kann über den Verlag und Amazon bezogen werden.




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Martina Meier (Tel.: 08382 7159086), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 404 Wörter, 3344 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Papierfresserchens MTM-Verlag


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Papierfresserchens MTM-Verlag lesen:

Papierfresserchens MTM-Verlag | 06.05.2018

Aali Aal - ein Buch für die Migrationsarbeit in Kindergarten und Schule

Jeder hat sie, denn sie sind zutiefst menschlich: vorgefertigte Meinungen über Menschen, die man eigentlich gar nicht kennt. Und das nur, weil sie anders aussehen. Doch das Problem ist nicht die Existenz von Vorurteilen, sondern dass sie sehr oft al...
Papierfresserchens MTM-Verlag | 06.05.2018

Lindau am schönen Bodensee: Stadtgeschichte einmal anders

Was machen der Lindauer Hafenlöwe und die Brunnenfigur Lindavia eigentlich des Nachts, wenn keine Touristen sie bewundern und keine Einheimischen sie mit stolzen Blicken betrachten? Sie gehen auf Entdeckungstour! Und zwar in ihrer eigenen Stadt, die...
Papierfresserchens MTM-Verlag | 06.05.2018

Zu Hause ist, wo man geliebt wird

Jedes Lebewesen braucht ein Heim, und das meint nicht nur ein Dach über dem Kopf, sondern in erster Linie jemanden, von dem man geliebt und umsorgt wird, eine "Familie". Nicht alle Geschöpfe auf der Welt besitzen ein solches Glück. Einsam und hilf...