info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Horváth AG |

Big Data auf Deutsch: Solide Wissensschmiede für die Wirtschaft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


"Steering Lab" von Horváth & Partners bietet Einstieg in die Big-Data-basierte Unternehmenssteuerung


Im "Steering Lab" der Unternehmensberatung Horváth & Partners in München können Firmen Daten mit den neusten Werkzeugen auf Informationspotenzial für ihr Geschäft untersuchen. Spezialisten unterstützen dabei, konkrete Anwendungsfälle zu testen. Horváth & Partners sieht in dem Ansatz des Steering Lab eine Möglichkeit, die Digitalisierung des Geschäfts vom Anfang bis Ende zu denken und als Alternative zur Abhängigkeit von Datengiganten des Silicon Valleys.

Daten gelten als das Öl des digitalen Zeitalters. Auch deutsche Unternehmen treiben die Digitalisierung ihrer Prozesse und Geschäftsmodelle voran und wollen von Big Data profitieren. Der Ansatz der Datenlabore der großen Internetfirmen erscheint vielen Firmen hierzulande allerdings unpassend, und die Diskussionen über die Möglichkeiten der Digitalisierung zu theoretisch. Sie sind vor allem am praktischen Nutzen interessiert. Horváth & Partners bietet Unternehmen hierfür eine spezielle Plattform. Im "Steering Lab" der Unternehmensberatung in München können Firmen Daten mit den neusten Werkzeugen auf Informationspotenzial für ihr Geschäft untersuchen. Spezialisten unterstützen dabei, konkrete Anwendungsfälle zu testen.

In der Datenwerkstatt können große und mittelständische Unternehmen die neusten Analysewerkzeuge für sich nutzen. Sie bringen eigene Daten mit, können diese mit externen Daten anreichern und unter freien Bedingungen des Labors strategisch wichtige Fragen an praktischen Beispielen lösen. "Unsere Kunden beginnen erst, das Potenzial der Informationsgewinnung aus dem Rohstoff Daten zu überblicken und staunen über den Erkenntnisgewinn", sagt Alexander Vocelka, Leiter des Steering Lab und Partner von Horváth & Partners. "Produzierende Unternehmen können zum Beispiel Rückschlüsse über Schwachstellen in ihren Lieferketten, benötigte Produktionskapazitäten, über Vertriebswege, Lagerstände sowie Kunden- und Nachfragepotenziale erhalten und damit eine höhere Leistungsebene der operativen Effizienz und strategischen Entscheidungsfähigkeit erreichen."

Unterstützt werden die Nutzer des Steering Lab von so genannten "Quantitative Business Modelern". Sie sind Profis darin, relevante Informationen aus ungezügelten Datenströmen zu filtern und daraus entsprechende Anwendungsfälle und Vorhersagen für die Unternehmen zu erarbeiten. "Das Prinzip basiert darauf, dass alle Funktionen und Prozesse eines Unternehmens als System durch genügend Daten so gut modelliert werden können, dass ihr Verbesserungspotenzial viel transparenter wird", sagt Alexander Vocelka.

Horváth & Partners versteht das Steering Lab mehr als solide Wissensschmiede denn als bloßes Datenlabor. "Unsere Werkzeuge arbeiten, bildlich gesprochen, wie ein Informationsprisma, das einen eingehenden ,weißen´ Datenstrom zu einem vielfarbigen Informationsspektrum wandelt. Vom ,Proof of Concept´ bis zur vollwertigen produktiven Pilotlösung benötigen wir im Steering Lab oft nur wenige Wochen. Und unsere Kunden können dabei selbst eine Menge über Big Data lernen."

Der Managementberater sieht in dem Ansatz des Steering Lab eine Möglichkeit, die Digitalisierung des Geschäfts vom Anfang bis Ende zu denken und als Alternative zur Abhängigkeit von Datengiganten des Silicon Valleys. "Nicht nur die Produktion und die Lieferketten, sondern alle Produkte müssen durch und durch digitalisiert werden. Das Internet of Things (IoT) ist die Überholspur für deutsche Unternehmen auf dem Datenhighway. Hier kann German Engineering durch konsequente Digitalisierung seine Vormachtstellung im Datenzeitalter behaupten."

Kontakt zum Steering Lab:
Alexander Vocelka
Horváth & Partner GmbH
Ganghoferstraße 39
80339 München
Tel.: +49 89 544625-0
Fax: +49 89 544625-1085
E-Mail: muenchen@horvath-partners.com Kontakt
Horváth AG
Oliver Weber
Phoenixbau, Königstraße 5
70173 Stuttgart
0711 66919-3310
presse@horvath-partners.com
http://www.horvath-partners.com

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Oliver Weber (Tel.: 0711 66919-3310), verantwortlich.


Keywords: Big Data, Steering Lab, Digitalisierung, Unternehmenssteuerung

Pressemitteilungstext: 461 Wörter, 3709 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Horváth AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Horváth AG lesen:

Horváth AG | 15.11.2017

Horváth-Studie: Automobilbranche fürchtet Abhängigkeit von Technologieunternehmen

Automobilhersteller in Deutschland erkennen, dass sie für ihre Kunden künftig stärker digitale Serviceleistungen rund um das Thema Vernetztes Fahren entwickeln müssen. Bislang versäumen sie es aber, solche Datendienste anzubieten, während Techn...
Horváth AG | 13.11.2017

Unternehmensplanung: zwischen Tradition und digitaler Revolution

Wie können Planungs- und Forecast-Prozesse effektiv und effizient gestaltet werden? Welche Rolle spielt Predictive Analytics? Und wie können Simulationen und Szenarien optimal in der Unternehmensplanung eingesetzt werden? Planungsexperten namhafter...
Horváth AG | 03.11.2017

Kostensenkungsprogramme von Unternehmen sind nur selten nachhaltig erfolgreich

Kosten optimieren zu müssen ist für nahezu alle Bereiche von Unternehmen ein immer wiederkehrendes Thema. So aufwendig und oftmals nervenaufreibend Kostensenkungsprogramme für alle Betroffenen sind, so wenig nachhaltig ist in vielen Fällen deren ...