info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
|

Einbau-Panel-PCs für die Industrie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


PCs sind heute aus der Industrie nicht mehr wegzudenken. Früher musste noch vieles manuell erledigt werden und der Maschinenführer war einen Großteil seiner Arbeitszeit damit beschäftigt, die Maschinen zu betreuen. Mittlerweile gibt es spezielle Panel-PCs für den Einbau, die für einen 24-Stunden-Dauerbetrieb ausgelegt sind und den verschiedenen Widrigkeiten von Industriehallen problemlos standhalten. Das steigert die Produktivität des Betriebs.



Vorteile von Industrie-PCs


Was für den Büroalltag gilt, gilt auch für die Fertigung: Computer sind unverzichtbar geworden und bringen viele Vorteile mit sich. Ein Panel-PC reguliert und steuert die Prozesse. Die Industrie wird immer mehr automatisiert, wodurch Industriecomputer unverzichtbar geworden sind. Ein Panel-PC von Hematec ist ein Industriecomputer mit Touchscreen, welcher speziell für den industriellen Bereich konzipiert wurde. Typische Einsatzbereiche sind Robotik, Prozessvisualisierung, Test- und Prüfstände sowie die Industrieautomation. Im Unterschied zu Office-PCs müssen diese besonderen Anforderungen genügen und trotzen Umwelteinflüssen und elektromagnetischen Störungen.



Besonderheiten eines Einbau-Panel-PCs


Bereits die Hardware unterscheidet sich von der eines gewöhnlichen Office-PCs. Im industriellen Bereich reicht meistens schon eine niedrige Performance. Schließlich erfordert die Industrieautomation keine Hochleistungsprozessoren. Im Aufgabenbereich der Prozessvisualisierung werden jedoch leistungsfähige Grafikkarten und Prozessoren eingesetzt. Die meisten Hersteller arbeiten mit einem modularen Aufbau, bei dem das Motherboard durch eine Slot-CPU und eine Busplatine ersetzt wird. Dadurch kann der Industrie-PC in verschiedenen Variationen einfach verändert und angeboten werden. Während herkömmliche Motherboards nur 4 bis 6 PCI-Steckplätze aufweisen, sind bei Panel-PCs zehn oder mehr möglich.



Unterschiede in den Industrie-PCs


Ein Industrie-PC wurde für den Einbau in einem Schrank mit 19 Zoll konzipiert. Zusätzlich gibt es noch die sogenannten Box PCs, bei denen es sich um sehr robuste und kompakte Industrie-PCs für den universellen Einsatz handelt. Sie werden zum Beispiel als Steuerpult verwendet oder in einem Schaltschrank eingesetzt. Panel-PCs sind hingegen Industrie-PCs mit einem Display, das in der Regel als Touchscreen ausgeführt ist. Durch ihre aufwendigere Konstruktion erfüllen Industrie-PCs spezielle Anforderungen und kommen zum Beispiel mit einem erweiterten Temperaturbereich zurecht. Hierfür ist es erforderlich, besonders hochwertige Materialien zu verwenden. Außerdem müssen bestimmte Richtlinien, Normen und Zulassungen eingehalten werden. Daher ist der Preis eines Industrie-PCs auch höher als der eines klassischen Office-PCs.


Pressemitteilungstext: 286 Wörter, 2740 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von lesen:

| 11.11.2017

Nasse Wände, feuchter Keller oder gar Schimmel im Anmarsch ?

Mit der MAUERPOL- Mauerentfeuchtung sparen Sie sich viel Zeit, viel Geld und vor allem Ihre Nerven, denn unsere bundesweit einzigartigen und preiswerten Angebote finden Sie nur hier: http://www.mauerpol.info Unser Sortiment reicht vom preiswerten An...
| 09.11.2017

Nicht nur zu Weihnachten ist das, das passende Geschenk ..

.. das alte Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Und da wartete schon das neue Kochkurs Programm 2018 in der Kochschule Schürers SinnReich.Tv in Backnang bei Stuttgart auf den Startschuss. Neben den Klassiker aus 6 Jahren Kochkursen von und mit Lars ...
| 04.10.2017

Warum 888Poker.com so beliebt und erfolgreich ist

888Holdings als Garant für seriöses Glücksspiel Das Unternehmen hinter 888poker.com ist eine Holding, die seit gut 10 Jahren an der Börse in London gelistet ist. Damit sind aufwendige Prüfungen von Seiten der Börsenaufsicht verbunden, es müsse...