Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Kritische Gedanken in Reimen

Von VERLAG KERN GMBH

Mal nachdenklich, mal zornig philosophiert Hermann Braun über Politik und Gesellschaft

 

Mit scharfem Blick und spitzer Feder betrachtet Hermann Braun die Welt. „Ein Mensch mit Ecken und mit Kanten“, jetzt im Verlag Kern erschienen, charakterisiert den Mecklenburger Autor selbst: er lässt sich nicht verbiegen und sagt seine Meinung und seine Einsichten gerade heraus, auch wenn er den Gegenwind zu spüren bekommt.

 

Braun macht (sich) einen Reim auf die Welt, das Leben, angenehme und weniger nette Zeitgenossen. In 68 Gedichten wirft er einen genauso kritischen wie staunenden und zuweilen zornigen Blick auf die Politik, die menschliche Eitelkeit, aber auch einen bedauernden auf das Älterwerden und die Endlichkeit des irdischen Daseins. Durch alle Themen zieht sich die Erkenntnis: In gereimten Worten sind auch unbequeme Wahrheiten leichter zu verdauen.

 

Dass er bodenständig ist und virtuos mit Sprache umgeht, hat er bereits mit seinem Mundart-Lexikon bewiesen, das sogar in der Hausbibliothek des Fritz-Reuter-Literaturmuseums in Stavenhagen, MV seinen Platz gefunden hat: „KIKIN - dat Handbauk för Plattdüütsch von gistern un hüt in mecklenburgisch-vorpommerscher Mundart“

 

So kommentiert Hermann Braun in seinem neuen Buch in Versform Privates und Politisches mit Gedichten wie:

 

 

 

Der Schattensprung

Wollt über meinen Schatten springen,

so aus dem Stand mit großem Satz.

Und landete, nun ja, wen wundert’s,

wo ich schon war, am selben Platz!

Doch, sollte es mir je gelingen

(alles Große braucht viel Zeit),

dass ich mich selber mal bezwinge

mich dieses Tun gewiss nicht reut!

Und doch werd ich derselbe bleiben,

und das nicht nur, weil ich es muss.

Nehm gern in Kauf all meine Leiden

und mich dazu bis ganz zum Schluss!

 

Die Freiheit, die ich meine

Und bleibst du auch erstrebenswert,

bist du alleine gar nichts wert,

fällt mir zu dir nur ein.

Du dienst nur dem, der Kohle hat,

so richtig Knete, Schotter satt.

Und nicht, was man uns suggeriert,

zu falschem Denken nur verführt –

was trügt, das ist der Schein!

Wer frei sein will, der braucht viel Geld,

vielmehr als er für nötig hält –

so ist das Regelwerk der Welt

Und darum ist es keine Mär:

Du bist und bleibst stets elitär!

 

 

 

 

Hermann Braun

 

Ein Mensch mit Ecken und mit Kanten

 

Ansichten, Einsichten, Phantasien

 

© 2016 Verlag Kern
ISBN 9783957162-106
ISBN E-Book 9783957162-076
1. Auflage, August  2016
Softcover, 124 Seiten

 

Buch 9,90 Euro, E-Book 5,99 Euro

 

 

 

Nachfragen richten Sie bitte an

 

Verlag Kern GmbH - Bahnhofstraße 22 – 98693  Ilmenau

 

Tel. 03677 4656390, Mail: kontakt@verlag-kern.de, www.verlag-kern.de

31. Jul 2016

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen bisher (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Siegfried Franz (Tel.: 03677 4656390), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 428 Wörter, 3900 Zeichen. Artikel reklamieren

Über VERLAG KERN GMBH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von VERLAG KERN GMBH


Im Tal geschehen unheimliche Dinge

Michael Harscheidt verfasste einen Mystik-Krimi aus dem Bergischen: „Hinter der Maske“.

23.06.2018
23.06.2018: Aus dem renommierten Völkerkunde-Museum auf dem Heiligen Berg in Wuppertal wird eine uralte Geister-Maske asiatischer Herkunft entwendet. Bald darauf geschehen unheimliche Dinge im Tal, so dass ein beherztes Team dem Geheimnis hinter der roten Maske auf die Spur zu kommen versucht.Michael Harscheidt ist durch kirchliches Engagement, Vorträge und etliche Bücher bereits in seiner Heimatstadt bekannt geworden. Der pensionierte Oberstudienrat befasst sich mit Zahlenmystik und religiösen Gruppierungen, mit dem Templerorden, kurz, mit allerlei geheimnisvollen Gedanken. Und mit Phantasie, Witz un... | Weiterlesen

Ick bin een Berliner!

Geschichten aus der Hauptstadt für jung und alt

23.06.2018
23.06.2018: Unter dem Titel „Pralles Leben – Emmas Allerlei“ (ISBN: 9783957161239) plaudert Gabriele Schienmann, wie ihr die „Berliner Schnauze“ gewachsen ist – mal frech, mal melancholisch. Als „Emma“ blickt sie auf Freundschaften und Begegnungen zurück, zitiert die Stilblüten ihrer Enkelkinder, schnoddert zu den Widrigkeiten des Alterns. Emmas Lebensmotto: Trübsinn hat Hausverbot! Sie bemerkt augenzwinkernd, sie sei nun im Leistungsabfall der mittleren Jahre angekommen. Zwar erzählt sie ein bisschen von gestern, ist aber aktiver im Hier und Heute. So plaudert Emma querbeet in einem W... | Weiterlesen

Besser leben

Ratgeber auf dem Weg zum inneren Gleichgewicht und zu gesundem Alltagsleben

20.05.2018
20.05.2018: Thomas Peddinghaus meint, dass Psychologie mehr ist als reine Statistik und Wissenschaft. Sie ist der Schlüssel zu innerer Harmonie und Ganzwerdung – vorausgesetzt, sie wendet sich ernsthaft dem seelischen Befinden zu und erfasst den Menschen in seiner Ganzheit. Mit diesem Ansatz gibt er in „Psychologie für die Seele“ (ISBN 9783957162656 ) einen Einstieg und psychologische Grundkenntnisse für Interessierte. Auch in „Seelenheilung“  und „Unser täglicher Wahnsinn“ führt Peddinghaus seine Leser zur Selbsterkenntnis und zum Einklang mit sich selbst und der Umwelt.Claudia Pinuu ... | Weiterlesen