Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
27
Sep
2016
Bewerten Sie diesen Artikel
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)
Teilen Sie diesen Artikel

Designtüren aus innovativem Wabenwerkstoff

Wacosystems GmbH & Co. KG bietet in sachlich-minimalistischem Design transluzente, rahmenlose Leichtbau-Türblätter mit Kunststoff-Wabenkern und Acrylglas-Oberflächen: Kandela S26 und Kandela S40.

Wacosystems GmbH & Co. KG bietet in sachlich-minimalistischem Design transluzente, rahmenlose Leichtbau-Türblätter mit Kunststoff-Wabenkern und Acrylglas-Oberflächen: Kandela S26 und Kandela S40. Kandela S26 ist als stumpf einschlagendes Türblatt mit einer Tiefe von 26 mm für den Einbau in allen gängigen Standardzargen mit zweiteiligen Flügelteilen (Scharnieren) konzipiert.

Wacosystems GmbH & Co. KG bietet in sachlich-minimalistischem Design transluzente, rahmenlose Leichtbau-Türblätter mit Kunststoff-Wabenkern und Acrylglas-Oberflächen: Kandela S26 und Kandela S40. Kandela S26 ist als stumpf einschlagendes Türblatt mit einer Tiefe von 26 mm für den Einbau in allen gängigen Standardzargen mit zweiteiligen Flügelteilen (Scharnieren) konzipiert. Für ein besonders wertiges Design-Ambiente entwickelte Wacosystems Kandela S40 mit einer Tiefe von 40 mm für 40 mm stumpf einschlagende Design-Zargen.

Die in der eigenen Betriebsstätte in Herford hergestellten Türblätter sind durch ihre dreidimensionale Tiefenwirkung und die organisch erscheinende Lebendigkeit der Wabenstruktur ein Blickfang. Je nach Betrachtungswinkel ergeben sich durch die Lichtstreuung unterschiedliche Effekte – von klarer Durchsicht bis zu diffusem Lichtspiel. Beide Türblätter sind standardmäßig mit transparenten, farblosen und weiß satinierten Oberflächen erhältlich. Anders als eine Glastür schließen sowohl Kandela S26 als auch Kandela S40 auf Höhe der Zargenoberfläche ab und haben einen besonders sanften Flügelschlag. Das in das Türblatt integrierte Türschloss ist mit der Edelstahlverbindung in minimalistisch edlem Design gehalten. Die Scharniere sind in den hochwertig verarbeiteten Kantenverschluss eingelassen.

Als Kernmaterial für die lichtdurchlässige Designtür dient eine Wave-Core Wabe aus glasklarem PET-Kunststoff mit 18 mm Waben-Zellweite. Diese wird beidseitig mit transparenten, satinierten und/oder farbigen Deckschichten aus PMMA-Kunststoff verklebt. Ein Spezialkleber verbindet Wabe und Deckschichten dauerhaft, so dass ein leichtes, biegesteifes Waben-Composite-Paneel entsteht.

Merkmale des Kandela-Türblattes
    Lichtdurchlässige Tür – Design made in Germany
    Sehr gute Lichtstreuung und warme Haptik
    Leicht und biegesteif
    Sanfter Flügelschlag
    Unempfindlich gegen Verschmutzung
    Guter Schallschutz, vergleichbar mit schweren Holztüren
    Einbau in Standardzargen – verstärkte Bandtaschen sind nicht notwendig.

www.wacosystems.de

 
Über die Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems
Die Wacotech GmbH & Co. KG und die Wacosystems GmbH & Co. KG sind Schwesterfirmen mit gleichen Gesellschaftern.
Die Unternehmensgruppe entwickelt und produziert transluzente, lichtdurchlässige Wabenkern- und Wärmedämmmaterialien. Ansässig im Norden von Bielefeld bedient die Gruppe sowohl lokale Märkte als auch zahlreiche internationale Kunden.

Über Wacotech
Ein Schwerpunkt der Produktpalette liegt auf der Transparenten Wärmedämmung (TWD). Diese vertreibt und produziert die Wacotech GmbH & Co. KG unter dem Markennahmen TIMax®.

Über Wacosystems
Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Wabentechnik. Die Wacosystems GmbH & Co. KG produziert und vertreibt Wabenkernmaterialien unter dem Markennamen WaveCore® und daraus weiterentwickelte Produkte wie transluzente Designpaneele Typ ViewPan®.

Weitere Informationen:
Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems
Achim Kehl
Nobelstraße 4
32051 Herford
Fon 05221 / 76313-0
E-Mail: okehl@wacosystems.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Blödorn (Tel.: +49/ 721/ 920 46 40), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 392 Wörter, 3444 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Glastür, Designtür, Türblatt, Tür, stumpf einschlagende Tür,

Unternehmensprofil: Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems


 
Fünf Jahre nach Bürogründung ist die pauly + fichter planungsgesellschaft mbH in Neu-Isenburg aus ihren Räumlichkeiten hinausgewachsen. Als im selben Haus eine Büroetage frei wird, ergreifen die jungen Architekten die Gelegenheit, die Räume ihren Anforderungen entsprechend zu gestalten. Für die neue Büroetage wünschen sich Eun-A Pauly und Fabio Fichter eine offene Struktur mit Industriech... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Ab sofort bietet Wacosystems GmbH & Co. KG eine lichtdurchlässige, zargenlose Schiebetürlösung. Die in der eigenen Betriebsstätte hergestellten Elemente bestehen aus dem lichtdurchlässigen, biegesteifen Wabenpaneel ViewPan mit Oberflächen aus Acrylglas-Kunststoff. Sie fassen sich im Vergleich zu Glasschiebetüren warm an und sind unempfindlich gegenüber Verschmutzungen. Das Türelem... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Die von Tchoban Voss Architekten GmbH geplante Dreifeldsporthalle mit Zuschauerbühne bildet den städtebaulichen und funktionalen Abschluss einer Schulanlage. Im Berufskolleg des Kreises Kleve in Geldern, in dem rund 2.400 Schüler unterrichtet werden, ist die Sporthalle zwischen dem ebenfalls von Tchoban Voss Architekten geplanten Berufskolleg und Kreisarchiv positioniert. Das Erscheinungsbild d... | Vollständige Pressemeldung lesen