Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Oxygen Forensics, Inc. |

Oxygen Forensics beschleunigt forensische Arbeit mit Android-Geräten durch Abkommen mit MITRE

Bewerten Sie diesen Artikel:

Oxygen Forensics schließt Abkommen mit MITRE.

Oxygen Forensics, ein weltweiter Entwickler und Anbieter von forensischen Datenermittlungs-Tools, hat eine Vereinbarung mit dem Technology Transfer Office der MITRE Corporation geschlossen, die es für Kunden von Oxygen Forensics ermöglicht, Daten aus Android-Geräten schneller auslesen zu können.



"In der Forensik ist der Zeitfaktor für alle unserer Kunden extrem wichtig", sagt Lee Reiber, COO von Oxygen Forensics. "Polizei und Strafverfolgungsbehörden haben einfach nicht genug Zeit, die Vielzahl von Informationen an elektronischer Kommunikation zu verarbeiten, die während einer forensischen Untersuchung auf sie zukommt. Durch unsere Vereinbarung mit MITRE ist Oxygen Forensics ab sofort in der Lage, mobile Daten von Android-Geräten viel schneller als in der Vergangenheit zu extrahieren, was für eine riesige Zeitersparnis sorgt."



Beamte und Forensik-Spezialisten mussten bis jetzt aufgrund der langen Dauer der Datenermittlung sehr viel Zeit aufwenden, um an die Informationen und Daten zu kommen, die sie zum Lösen eines Falls benötigen. Durch die Partnerschaft mit MITRE kann Oxygen Forensics Daten etwa zehnmal schneller verarbeiten als in der Vergangenheit, was wiederum Kosten spart, die mit der Arbeit an einem Fall verbunden sind.



"Der Technologietransfer von MITRE an Oxygen Forensics ermöglicht unseren Geschäftskunden, forensische Daten durch ein kommerzielles Produkt effizienter und effektiver zu extrahieren", sagt Mark Maybury, Chief Security Officer von MITRE und Vice President und Director des National Cybersecurity FFRDC.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Galina Rabotenko (Tel.: +1 877 969-9436), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 215 Wörter, 1615 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Oxygen Forensics, Inc.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Oxygen Forensics, Inc. lesen:

Oxygen Forensics, Inc. | 11.12.2018

Oxygen Forensics veröffentlicht neues Modul für Oxygen Forensic Detective


Das Update 11.1 führt ein neues Modul namens Oxygen Forensic JetEngine ein. Dies macht die forensische Software damit nicht nur zu einer der umfassendsten Analysewerkzeuge für IT-Forensiker, was die Untersuchung mobiler Gerätedaten, IoT-Daten, Cloud-Dienste und Drohnen betrifft, sondern auch zu einer der Schnellsten. Oxygen Forensic JetEngine bietet in der neuen Version überdies eine Vielzahl ...
Oxygen Forensics, Inc. | 16.10.2018

Neue Oxygen-Version ermöglicht Polizei Zugriff auf Smart-Home-Geräte und Smartwatches


So konnte die Polizei den mutmaßlichen Täter bei ihren Ermittlungen zu einem Mordfall in Kalifornien vor Kurzem mithilfe von Daten überführen, die auf dem Fitbit-Armband des Opfers gespeichert waren. Der weltweite Anbieter von forensischer Software für Strafverfolgungsbehörden Oxygen Forensics, hat sein Flagschiff-Produkt Oxygen Forensic Detective um eben jene Komponenten erweitert, die eine...
Oxygen Forensics, Inc. | 14.08.2018

Oxygen Forensics ermöglicht Daten-Extraktion aus gesperrten Samsung-Geräten


Mit dem Update werden erweiterte Funktionen zur Datenextraktion von gesperrten Samsung-Geräten hinzugefügt. Außerdem erhält Oxygen Forensic Detective eine alternative Methode zur WhatsApp-Backup-Entschlüsselung und Analyse von Geräteprotokollen, einschließlich der Historie von Bluetooth- und WLAN-Verbindungen. Mit dem Update 10.4 erweitert Oxygen Forensics sein Portfolio an Methoden zur Um...