info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Atos Deutschland |

Weitreichende DDoS-Attacke auf US-Unternehmen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Statement von Herbert Blaauw, Senior Manager Security, Atos Deutschland


Mit einer großangelegten Distributed-Denial-of Service-Attacke (DDos) haben Unbekannte am Freitag, dem 21.10.2016, die Services mehrerer großer US-Unternehmen gestört. Twitter, Paypal, Spotify und andere Dienste waren über mehrere Stunden nicht oder nur eingeschränkt zu erreichen. Bei dem Angriff wurden mehr als eine Million Smart-Devices von Hackern übernommen und als Teil eines Botnets in die Attacke integriert. Dieser Vorfall illustriert die Gefahren unzureichend gesicherter Internet-of-Things-Geräte (IoT-Geräte).



Massive Cyber-Attacke durch “Internet-of-Things-Geräte”: Obwohl die Geschichte von Distributed-Denial-of-Service-Angriffe (DDoS-Attacken) bis in die 1980er Jahre zurückreicht, sticht aus der Attacke von Freitag, dem 21.10.2016, die Verwendung von über einer Million internetfähiger Geräte (darunter IP-Kameras und Kühlschränke) als Teil eines „Botnets“ hervor.

Experten hatten bereits davor gewarnt: Zahlreiche IT-Experten haben in der Vergangenheit die Möglichkeit eines IoT-Angriffs prognostiziert. Der gegen IoT-Geräte verwendete Malware Code ist über ein öffentliches Forum allgemein zugänglich. Bisher ist er bereits zahlreich kopiert worden – das Erschaffen eines eigenen Botnets ist damit theoretisch für jedermann möglich.

Es betrifft alle Branchen: Angesichts dieses weitflächigen Angriffs müssen alle Unternehmen, von Automobilbranche, über Krankenhäuser bis hin zu Spielwarenherstellern, die Cyber Security ihrer Produkte zur obersten Priorität machen. Der Standard „Security by Design“ muss sich durchsetzen und IT-Security-Experten ab der Produktkonzeption einbeziehen. Aus diesem Grund hat Atos eine spezialisierte Cyber-IoT-Einheit gegründet und arbeitet zusammen mit Siemens (Mindsphere) an der Absicherung der Industrie 4.0

 

Über Atos:

Atos SE (Societas Europaea) ist ein führender Anbieter von digitalen Services mit einem Pro-forma Jahresumsatz von rund 12 Milliarden Euro und circa 100.000 Mitarbeitern in 72 Ländern. Atos unterstützt Unternehmen weltweit mit Beratungsleistungen und Systemintegration, Managed Services & Business Process Outsourcing (BPO) sowie Cloud-, Big-Data- und Sicherheitslösungen. Hinzu kommen Services von der Tochtergesellschaft Worldline, dem europäischen Marktführer für Zahlungs- und Transaktionsdienste. Mit seiner umfassenden Technologie-Expertise und tiefgreifendem Branchenwissen arbeitet Atos mit Kunden in unterschiedlichen Marktsegmenten zusammen: Banken, Bildung, Chemie, Energie und Versorgung, Gesundheit, Handel, Medien und Verlage, Öffentlicher Sektor, Produktion, Telekommunikation, Transport und Logistik, Versicherungen und Verteidigung. Die Atos Gruppe verbindet Unternehmensstrategie, Informationstechnologie und Prozesse miteinander und hilft Kunden so, ihr Geschäft nachhaltig weiterzuentwickeln.

 Der Konzern ist der weltweite IT-Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele und an der Pariser Börse Euronext notiert. Atos firmiert unter Atos, Atos Consulting, Atos Worldgrid, Bull, Canopy, Unify und Worldline.

Weitere Informationen finden Sie unter de.atos.net



Web: http://de.atos.net/de-de/home.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marc Geis (Tel.: 089 17959180), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 315 Wörter, 3210 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Atos Deutschland


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Atos Deutschland lesen:

Atos Deutschland | 30.03.2015

Evonik unterzeichnet neuen Collaboration Cloud Services Vertrag mit Atos

Diese neue Unified Communication & Collaboration Umgebung ersetzt die bisher verwendete Lotus Notes Umgebung. Die „A3C“ Lösung umfasst die Microsoft Anwendungen Lync, Sharepoint und Exchange. Diese werden für Evonik in einer privaten Cloud ...
Atos Deutschland | 30.03.2015

Atos präsentiert Industrie 4.0-Projekte auf der Hannover Messe 2015

„Gesprochen wird über das Thema Industrie 4.0 bereits seit geraumer Zeit“, sagt Winfried Holz, CEO von Atos Deutschland. „Nun gilt es, anhand von erfolgreichen Projekten Vorbilder zu schaffen, die das Potenzial der Digitalisierung industrielle...
Atos Deutschland | 06.03.2015

Innovative Worldline-Technologie für das „Connected Hotel“ von morgen

Im Connected Hotel vereint Worldline seine Bezahllösungen mit Services für vernetzte Verbraucher, um Reisenden einen ganz besonderen Hotelaufenthalt zu bieten. Im Eurostars Bcn Design Hotel (Passeig de Gracia 29, im Zentrum von Barcelona) stellt Wo...