Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

ANUBIS-Leipzig startet mit Tafel für 4 Pfoten

Von ANUBIS-Tierbestattungen

Viele Spenden warten auf bedürftige Tierhalter und ihre Vierbeiner

    Leipzig, 2. Dezember 2016. Heute um 11 Uhr ist es soweit: die Tafel für 4 Pfoten, deren Hintergrund die zunehmende Zahl bedürftiger Tierhalter ist, öffnet ihre Türen. Vielen, vor allem auch vielen älteren Tierbesitzern fällt es schwer, die Kosten für ihre Tiere Tag für Tag aufzubringen. Da sind die Tagesrationen an Futter dann schon mal knapp. Daher hat ANUBIS-Tierbestattungen Leipzig um Heiko Amme in diesem Jahr die Tafel für 4 Pfoten ins Leben gerufen. Heute ist die Tafel in der Bernhard-Göring-Straße 119 das 1. Mal von 11 – 14 Uhr geöffnet und auch an den folgenden drei Adventsfreitagen für notleidende Tierhalter Anlaufpunkt, um sich dort vollgepackte Tüten mit dem Nötigsten für die Vierbeiner abzuholen.

 

 

Wachsende Zahl bedürftiger Tierhalter

Bereits seit vielen Jahren engagiert sich das Leipziger ANUBIS-Team für benachteiligte Vierbeiner – unter anderem mit Spendenaktionen für das Tierheim Eilenburg und die Leipziger Tiernothilfe. Mit der Tafel für 4 Pfoten startet in diesem Jahr erstmals eine Aktion, die sich direkt an notleidende Tierhalter und deren Vierbeiner wendet. „In unserer täglichen Arbeit erleben wir immer wieder Tierhalter, die sich eine würdevolle Bestattung für ihren Vierbeiner wünschen, aber eigentlich kein Geld dafür aufbringen können und die Bestattung dann in kleinen Raten abzahlen“, erzählt Heiko Amme. Bei diesen Tierhalter will ANUBIS ansetzen und zumindest in der Adventszeit die Not ein wenig lindern. „Jeder wirklich bedürftige Tierbesitzer kann an einem der vier Adventsfreitage vorbeikommen und für seinen Liebling eine vollgepackte Tüte mit Tiernahrung mitnehmen“, erklärt Heiko Amme weiter. Dafür hatte das Unternehmen im Vorfeld fleißig Spenden gesammelt und mit dem Leipziger Konsum auch einen großen Unterstützer für die Tafel gewinnen können. „Für die viele Zustimmung und Unterstützung sind wir außerordentlich dankbar. Selbst Tierfreunde aus Bayern und Hamburg haben auf Facebook schon angekündigt, uns Pakete mit Tiernahrung zu schicken“, freut sich Heiko Amme.

 

 

Spenden weiterhin willkommen

Um allen notleidenden Tierhaltern an den vier Adventsfreitagen einen vollen Beutel mit Tierzubehör überreichen zu können, nimmt das ANUBIS-Team gerne weitere Spenden, wie Futter, Katzenstreu und Tierzubehör entgegen. Die Spenden können während der normalen Öffnungszeiten in den ANUBIS-Geschäftsräumen abgegeben, oder aber eine Abholung vereinbart werden.

 

 

ANUBIS-Tierbestattungen Leipzig – ein Porträt

Seit mehr als 7 Jahren steht Heiko Amme und sein Team - als ANUBIS-Partner für die Region Leipzig - Tierbesitzern in den schweren Stunden des Abschieds zur Seite. Getreu dem ANUBIS-Motto: Wir helfen, wenn Freunde gehen.

 

Das 1997 von Roland Merker in Feucht b. Nürnberg gegründete Unternehmen besitzt mittlerweile 21 Vertretungen in ganz Deutschland, betreibt zwei hauseigene Krematorien in Lauf a. d. Pegnitz und in Ludwigshafen-Rheingönheim sowie den Tierfriedhof "Himmelgarten" in Grünsberg. Ziel ist es, Tierfreunden mit der Bestattung auf dem Tierfriedhof oder einer Einäscherung, Alternativen zur gesetzlich vorgesehenen Tierverwertung zu bieten. Denn Tiere sind heute mehr als nur Begleiter, sie sind Familienmitglieder: eine einfühlsame und umfassende Beratung, bis hin zur Trauerbegleitung und Sterbevorsorge stehen bei ANUBIS deshalb im Mittelpunkt – persönlich, wie auch digital. 

 

 

16. Dez 2016

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniela Krapick - ANUBIS-Tierbestattungen (Tel.: 09563 72625272), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 370 Wörter, 2912 Zeichen. Artikel reklamieren

ANUBIS-Tierbestattungen - ein Porträt
Tiere sind heute mehr als nur Begleiter - sie sind Freunde und Familienmitglieder, deren Verlust schmerzt. Tierbesitzern einen Abschied in Würde zu ermöglichen, ist daher die Philosophie von ANUBIS-Tierbestattungen, die seit 19 Jahren Tierbesitzer deutschlandweit in den schweren Stunden des Abschieds begleitet. „Es ist uns wichtig, die Tierhalter in dieser für sie schweren Zeit nicht alleine zu lassen“, erklärt Roland Merker, Inhaber des Unternehmens. „Deshalb sind wir an 365 Tagen rund um die Uhr zu erreichen, holen das verstorbene Tier zuhause oder in der Tierarztpraxis ab und regeln die „Bestattung“ nach den individuellen Vorstellungen des Besitzers“.

Dass das Interesse an Tierbestattungen groß ist, oft aber auch eine Menge Fragen unbeantwortet im Raum stehen, merkt das Team von ANUBIS immer wieder. „Ein Tag der offenen Tür ist deshalb eine gute Gelegenheit, Antworten auf diese Fragen zu geben, die Räumlichkeiten vorzustellen und sich einmal persönlich kennenzulernen“, betont Roland Merker.

Zu ANUBIS - eine der ältesten Tierbestattungen Deutschlands - gehören 2016 ein Tierfriedhof, zwei hauseigene Tierkrematorien sowie drei Servicebüros und 15 Partner in ganz Deutschland. Tierbesitzern bietet ANUBIS neben einem vielseitigen Leistungsspektrum und zahlreichen Informationen auf der Firmenwebseite auch einen virtuellen Tierfriedhof sowie das ANUBIS-Forum, in dem sich trauernde Tierfreunde miteinander austauschen können. Vier Millionen Klicks allein im Jahr 2015 zeigen, wie groß der Bedarf ist.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von ANUBIS-Tierbestattungen


Erfolgreich selbständig mit ANUBIS-Tierbestattungen

Einstieg in den Zukunftsmarkt Tierbestattung mit einem starken Partner

22.07.2019
22.07.2019: Der Weg in die Selbständigkeit ist steinig, erfordert hohen persönlichen Einsatz und Durchhaltevermögen. Von der Geschäftsidee über Planung, Finanzierung, Geschäftsausstattung- und organisation bis hin zu Werbung und Kundenakquise gilt es ein weites Feld zu bearbeiten. Mit einem etablierten Geschäftssystem und einem starken Partner an der Seite ist die Chance auf eine erfolgreiche Gründung wesentlich höher. Das Franchisesystem ANUBIS-Tierbestattungen bietet ein ausgereiftes Geschäftsmodell im Zukunftsmarkt Tierbestattung. Partner profitieren von der starken Marke, 22 Jahren Branchen... | Weiterlesen

03.07.2019
03.07.2019: Die 800 größten Franchise-Anbieter Deutschlands wurden auch in diesem Jahr wieder von "Deutschland-Test" auf den Prüfstand gestellt. In der Branche "Haustierbedarf" konnte ANUBIS-Tierbestattungen mit 100 Punkten das Siegertreppchen erklimmen und hat damit die Branchenführer des letzten Jahres auf die Plätze verwiesen. Das detaillierte Ergebnis der Studie ist in Focus Money in der Ausgabe vom 29. Juni 2019 nachzulesen. Methodik der Studie Die knapp 1000 Franchise-Systeme in Deutschland erwirtschaften einen Jahresumsatz von über 120 Milliarden Euro und stellen damit eine bedeutende wirtsc... | Weiterlesen

ISO-Zertifizierung für das gesamte Unternehmen ANUBIS-Tierbestattungen

Erstes und einziges vollständig zertifiziertes Tierbestattungsunternehmen in Deutschland

23.04.2019
23.04.2019: ANUBIS-Tierbestattungen ist ein Franchisesystem mit 20 Betrieben in ganz Deutschland und zwei eigenen Tierkrematorien. Im Herbst 2018 wurde für das gesamte Unternehmen ein Qualitätsmanagementsystem auf Basis der DIN EN ISO 9001:2015 eingeführt und im Februar 2019 zertifiziert. Der ANUBIS-Hauptsitz, ANUBIS-Servicebüros, ANUBIS-Tierkrematorien und ANUBIS-Franchisenehmer arbeiten nach einheitlichen Standards und können ihren Kunden und Geschäftspartnern somit bundesweit Transparenz, eine reibungslose Zusammenarbeit und hohe Qualität zusichern. Qualität steht an erster Stelle Oberstes Unte... | Weiterlesen