Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Barcodes – Die Vor- und Nachteile

Von D.AI.SY

In Deutschland feiert der Barcode, der auch Strichcode, Identcode oder Balkencode genannt wird, im Juli 2017 seinen 40. Geburtstag. Zunächst war er unter der Bezeichnung European Article Number (EAN) bekannt. Erfunden wurde er jedoch bereits 1949 in den USA. Die optoelektronisch lesbaren Zeichen bestehen aus mehreren parallelen Strichen und Lücken, die unterschiedlich breit sind. Mit einem sogenannten Barcodescanner werden diese Striche maschinell eingelesen und später elektronisch weiterverarbeitet.

Die Aufgaben der Strichcodes

Barcodes haben inzwischen in fast allen unternehmerischen Bereichen Einzug gehalten und sie erleichtern verschiedene Aufgaben in den Betrieben. So dienen Barcodes beispielsweise der Erleichterung der folgenden Prozesse:

  • Steuerung der Warenströme
  • Optimierung diverser Unternehmensprozesse
  • Automatisierung der Lagerhaltung
  • Verifizierung von Tickets und Ausweisen
  • Verfolgung von Versendung und Waren

Dadurch, dass Barcodes maschinenlesbar sind, werden diese Gegenstände halbautomatisch oder automatisch erfasst und mit dem Warenwirtschaftssystem abgeglichen. Barcodes werden in den verschiedensten Branchen verwendet, so auch in der Automobilindustrie, in der Elektronikbranche, dem Einzelhandel, der Bekleidungsindustrie, im Rechnungswesen und in der Lebensmittelbranche. Dabei wird unter verschiedenen Arten von Barcodes unterschieden – welche es gibt, erläutert der Ratgeber von auto-id247.com.

Vor- und Nachteile von Barcodes

Der große Vorteil eines Strichcodes liegt in seiner großen Lesegeschwindigkeit und in der Vermeidung von menschlichen Eingabefehlern. Außerdem ist eine vollautomatische Erfassung möglich, zum Beispiel in Paketzentren. Die Daten können auf Etiketten gedruckt und an der Ware angebracht werden. Die Produkteigenschaften, die Produktbeschreibung und der Preis sind auf diese Art und Weise zentral im Warenwirtschaftssystem hinterlegt und sollte eine Preisänderung erforderlich sein, so muss keine Änderung am Barcode erfolgen. Dadurch sind Barcodes sehr kosten- und zeiteffizient.

Der Nachteil ist, dass ein Barcode nicht von einem Menschen ohne technische Ausstattung gelesen werden kann. Ist dies erforderlich, so muss unterhalb oder oberhalb des Barcodes zusätzlich eine Beschreibung in Schriftform stattfinden. Das kann teilweise zu Verunsicherungen führen. Ist der Barcode verschmutzt oder zerstört, so ist er nicht mehr maschinenlesbar.

19. Dez 2016

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis



Pressemitteilungstext: 262 Wörter, 2457 Zeichen. Artikel reklamieren

Über D.AI.SY

- was für ein verrückter Start von D.AI.SY


Über 20.000 Leute in den ersten paar Minuten haben die Seite gecrasht  - gibt aktuell noch paar  Herausforderungen technischer Natur - die wurden aber gleich behoben....

Das hier ist mein Registrierungslink: ( daisy.global/r/smoking1 )

Bitte melde Dich über deine TRONLINK App oder TOKEN POCKET an -  solltest du bis dato nur das TRONWALLET oder die KLEVER App haben - spiegel bitte dein Konto in TRONLINK und TOKEN POCKET

Dort öffnest du dann den Browser und gibst den LINK ( daisy.global/r/smoking1 ) ein.

Wenn dich das System dann verbindet ist es ziemlich selbsterklärend - Buche dann im System



  1. Stufe 1

  2. Stufe 2

  3. Stufe 3..... usw...



Soviel Pakete wie du möchtest....

Dein eigener Empfehlungs-Link wird auf der Frontseite ganz unten angezeigt - diesen dann einfach kopieren und an deine persönlichen Frontlinien weiterleiten!!

Willkommen bei D.AI.SY - lassen wir es gemeinsam krachen


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von D.AI.SY


24.01.2020: Emojis in den sozialen Medien Emojis sind aus den sozialen Medien nicht mehr wegzudenken. Es gibt keine soziale Plattform, wo sie nicht in irgendeiner Weise zum Einsatz kommen. Ein besonderes Konzept verfolgen die Emojis von Snapchat. Sie haben eine einzigartige Funktion. Durch sie lassen sich nämlich Interaktionen auf Snapchat nachvollziehen. Die Emojis erscheinen neben den jeweiligen Benutzern, mit denen man befreundet ist. Es gibt viele verschiedene Arten von Emoticons. Das Babyface-Emoji zeigt beispielsweise an, dass jemand erst kürzlich zur Freundesliste hinzugefügt wurde. Doch es gib... | Weiterlesen

17.01.2020: 3D-Druck mit Kunststoff Bei den 3D-Drucktechnologien lässt sich grob zwischen Kunststoff- und Metallverarbeitung unterscheiden. Beim 3D-Kunststoffdruck können voll einsatzfähige Bauteile innerhalb kürzester Zeit bestellt und erstellt werden. Zuvor schickt das Unternehmen die am PC erstellen CAD-Daten, welche die Werkstücke enthalten, die im Vorhinein in kompletter Design-Freiheit erstellt werden konnten. Filigrane Strukturen sind ebenso möglich wie bewegliche Teile im Inneren des Funktionsprototypen. Mehrere Arten von Kunststoff stehen zur Verfügung, die alle unterschiedliche Material... | Weiterlesen

13.01.2020: Bildung ist ein Ziel der Bundesregierung Eine kontinuierliche Optimierung der Aus- und Weiterbildung in Deutschland ist ein Top-Thema, das Sie wohl in jedem Koalitionsvertrag finden. Unabhängig von der jeweils aktuellen Regierung schreiben sich alle großen Parteien in ihr Pflichtenheft, die Bildung in Deutschland zu optimieren. Nicht für jede Form der Bildung ist die Bundesregierung zuständig, die schulische Bildung ist zum Beispiel Sache der Bundesländer. Entsprechend intensiv und gelegentlich auch konfliktär ist der Austausch zwischen Bund und Ländern. Das Bundesinstitut für Berufsb... | Weiterlesen