info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Masterflex SE |

Masterflex SE kauft den Fluorpolymer-Spezialisten APT GmbH

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



Masterflex SE kauft den Fluorpolymer-Spezialisten APT GmbH

Adhoc-Mitteilung gemäß Artikel 17 MAR

Gelsenkirchen, den 22. Dezember 2016 - Der Vorstand des Verbindungsspezialisten Masterflex SE gibt die Übernahme aller Anteile an der APT Advanced Polymer Tubing GmbH bekannt. Hierzu wurde heute ein bindender Kaufvertrag abgeschlossen, dem der Aufsichtsrat von Masterflex bereits zugestimmt hat. Das Closing der Transaktion mit einem Volumen im oberen einstelligen Millionen-Euro-Bereich soll Anfang Januar 2017 erfolgen.

Die Firma APT verfügt über hervorragendes Know-how im Bereich von High-Tech- Kunststoffen wie PTFE und weiteren voll- und teilfluorierten Polymeren. Die Masterflex Group verfügt noch nicht über dieses Material- und Einsatz-Know-how und erachtet die Abrundung des Produktportfolios daher für strategisch sehr sinnvoll. Zudem eröffnet die Akquisition der Masterflex Group in guter Weise den Zugang zu weiteren Marktpotenzialen in Deutschland und Europa. Die Aktivitäten von APT konzentrieren sich derzeit auf die DACH-Region; das Unternehmen verfügt in ihrem Marktsegment über eine gute Position.

Die bisherigen Geschäftsführer von APT, Holger Heuser und Erich Kipping, werden die Gesellschaft auch weiterhin führen. Damit bleiben Know-how und gute Verankerung der APT in ihrer Branche und ihrem Produktbereich gewährleistet.

Die Finanzierung dieser Übernahme wird auf kurze Sicht durch die Akquisitionslinie bereitgestellt. Mittelfristig ist auch eine Vergrößerung der Eigenkapitalbasis denkbar; die gesellschaftsrechtlichen Beschlüsse hierfür liegen vor.

WEITERE ERLÄUTERUNGEN:

Dr. Andreas Bastin, Vorstandsvorsitzender der Masterflex Group: Unsere geduldige Suche hat sich gelohnt: APT mit seiner ganzen Mannschaft ist eine ganz hervorragende Erweiterung unserer Kompetenzen. Historisch bedingt, hat die Masterflex Group bis heute faktisch keine Erfahrung mit Fluorpolymeren. Dabei besitzen diese Kunststoffe mit ihren herausragenden Materialeigenschaften - vor allem hohe chemische und thermische Stabilität, gute Isoliereigenschaften, hervorragende Witterungsbeständigkeit, Unbrennbarkeit und antiadhäsives Verhalten, also eine extrem glatte Oberfläche - ein sehr großes Zukunftspotenzial. Zudem gab es in der Vergangenheit von unseren Kunden, gerade aus der Medizintechnik, immer wieder Anfragen an uns zur Entwicklung von Schlauch- und Verbindungssystemen aus Materialien mit diesen Eigenschaften. Doch diese Hochleistungskunststoffe sind ausgesprochen schwer zu verarbeiten und in vielen Facetten der Handhabung sowie des Know-hows nicht mit den Hochleistungskunststoffen vergleichbar, die wir innerhalb der Masterflex Group bereits sehr erfolgreich verarbeiten. Und genau dies ist das tägliche Brot von APT - und insofern sind wir wirklich stolz, mit den geschäftsführenden Eigentümern hier auf eine Linie gekommen zu sein.

Wir als Vorstand von Masterflex wie auch die Geschäftsführung von APT sind davon überzeugt, dass diese Bündelung von Kompetenzen weitere, noch bessere Verbindungslösungen hervorbringt, die wir mit dem weltweit gesponnenen Vertriebsnetz von Masterflex mittelfristig auch hervorragend in entwickelten Volkswirtschaften werden einsetzen können zum Nutzen unserer gemeinsamen Kunden.

Holger Heuser, Geschäftsführer von APT: Unsere Produkte und unser Know-how sind richtig gut und genießen in den bislang von uns adressierten Märkten, vor allem der DACH-Region, hohe Akzeptanz. Was uns bislang fehlte, ist ein globales Vertriebsnetz und der gute Zugang zu dem Medizinmarkt. Daher freuen wir uns sehr, künftig ein Teil der Masterflex Group zu sein, und von deren internationaler Aufstellung zu profitieren. Zudem erhalten wir nun ohne größere Investitionen die Möglichkeit, im Reinraum der Klassen 6 bis 8 zu produzieren und zu assemblieren. Daher rechnen wir uns - auch schon kurzfristig - sehr gute neue Marktchancen für unsere Produkte aus.


Die Masterflex Group ist der börsennotierte Spezialist für die Entwicklung und Herstellung anspruchsvoller Verbindungs- und Schlauchsysteme. Mit zwölf operativen Einheiten in Europa, Amerika und Asien ist die Masterflex Group nahezu weltweit vertreten. Wachstumstreiber sind die Internationalisierung und die Innovation.

Kontakt: Dr. Annette Littmann, Tel. +49 209 970 77-44, Email: a.littmann@masterflexgroup.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Masterflex SE, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 580 Wörter, 4390 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Masterflex SE


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Masterflex SE lesen:

Masterflex SE | 06.11.2017

Masterflex SE: Prognosebestätigung bei starkem Umsatz- und Ertragswachstum

Masterflex SE: Prognosebestätigung bei starkem Umsatz- und Ertragswachstum Umsatz +12,7% * Ebit-Marge 10,1% * Wachstum vor allem außerhalb von Europa * EpS +23,1% Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt Gelsenkirchen (06.11.2017/07:40) - De...
Masterflex SE | 07.08.2017

Masterflex SE: Gutes Wachstum im ersten Halbjahr 2017

Masterflex SE: Gutes Wachstum im ersten Halbjahr 2017 Umsatz 38,8 Mio.EUR: +13,1% * Ebit-Marge 9,9% * Integration von APT plangemäß * EpS +25,0% Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt Gelsenkirchen (pta006/07.08.2017/07:25) - Der Herstelle...
Masterflex SE | 27.06.2017

Masterflex SE: Dividendenstrategie ab Geschäftsjahr 2017

Masterflex SE: Dividendenstrategie ab Geschäftsjahr 2017 Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR Gelsenkirchen (pta005/27.06.2017/07:45) - Traditionell bekennt sich die Masterflex Group zu einer aktionärsfreundlichen Div...