Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Suchmaschinenoptimierung für KMU unverzichtbar

Von HTW SAAR / Prof. Dr. Stefan Georg

Wer im Internet gefunden werden will, muss Suchmaschinenoptimierung betreiben. Gerade kleinere Unternehmen haben da noch immer großen Nachholbedarf.

Lange Zeit war es für kleine und mittlere Unternehmen ausreichend, eine eigene Webpräsenz zu besitzen. Wer selbst nicht in der Lage war, eine Website zu erstellen, hat eine Agentur damit beauftragt. Für viele kleine Unternehmen war das Thema damit erledigt. Doch in Zeiten, in denen jeder im Internet vertreten ist, genügt die reine Präsenz im World Wide Web nicht mehr. Man muss auch etwas dafür tun, um von den Kunden gefunden zu werden.
Suchmaschinenoptimierung heißt das Zauberwort. Eine Website ist so zu gestalten, dass sie beste Aussichten darauf hat, bei Google und Co. fordere Platzierungen zu erreichen, wenn ein Kunde oder Nutzer nach bestimmten Begriffen (keywords) sucht. Die Umgestaltung des eigenen Webauftritts übernimmt auch gerne eine Agentur. Die betreibt dann On Page-Optimierung, so der Fachbegriff für die optimierte Gestaltung des eigenen Webauftritts. Doch auch das reicht noch nicht, wie Prof. Dr. Georg von der htw saar weiß.
Die Kunst liegt darin, andere davon zu überzeugen, dass es sich lohnt, auf die eigene Website zu verlinken. Der Aufbau dieser Backlinks ist die wichtigste Aufgabe der Off Page-Optimierung. Diese beschreibt alle Maßnahmen, die ergriffen werden können, um außerhalb der eigenen Website das Suchmaschinen-Ranking positiv zu beeinflussen. Die oft mühevolle Arbeit lohnt sich, denn Off Page-Optimierung ist mit dem Marketing für eine Website gleichzusetzen. Bei der Umsetzung ist der Website-Betreiber aber nicht auf sich alleine gestellt. Im Taschenbuch Leitfaden zur Offpage-Optimierung im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization, SEO) gibt Prof. Dr. Georg wertvolle Tipps, um das Ranking der eigenen Website zu verbessern.

17. Jan 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Stefan Georg (Tel.: 0681/5867-503), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 255 Wörter, 1827 Zeichen. Artikel reklamieren

Über HTW SAAR / Prof. Dr. Stefan Georg


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von HTW SAAR / Prof. Dr. Stefan Georg


24.10.2017: Bereits 2013 war das Würfelspiel Quixx zum Spiel des Jahres nominiert, konnte den Titel aber nicht für sich gewinnen. Doch wie so oft werden die einstigen Verlierer auf Dauer zu Gewinnern. So auch in diesem Fall. Gerade in den letzten 2 Jahren hat das Würfelspiel immer mehr Fans für sich gewinnen können. Zu Beginn des Spiels gibt es 6 Würfel, darunter zwei weiße und vier farbige. Außerdem erhält jeder Spieler ein Blatt mit vier Zahlenreihen: Die gelbe und die rote Zahlenreihe beginnen bei 2 und enden bei 12; für die grüne und die blaue Zahlenreihe gilt genau die umgekehrte Reihenfol... | Weiterlesen

24.10.2017: Ein Energieausweis ist ein kurzes Dokument, das Ihnen beschreibt, wie viel Heizenergie ein Haus oder eine Wohnung benötigt. Diese Informationen helfen Ihnen als Eigentümer oder Mieter einer Immobilie, die Energieeffizienz der Wohnung oder des Hauses zu beurteilen. Entsprechend der Höhe des Energiebedarfs erfolgt dann - ähnlich wie bei Elektrogeräten - eine Einstufung auf einer Skala von grün bis rot. Allerdings gibt es zwei Arten von Energieausweisen: den Verbrauchsausweis und den Bedarfsausweis. Beide Ausweise besitzen eine Gültigkeit von 10 Jahren - und das ist eine lange Zeit. In ein... | Weiterlesen

24.10.2017: Die Photovoltaik ist aus den erneuerbaren Energien nicht wegzudenken. Gerade die Besitzer von Privathäusern haben in den letzten 10 Jahren enorm investiert und viele Hausdächer mit Anlagen zur Stromerzeugung aus Sonnenenergie ausgerüstet. Dennoch scheint dieser Markt noch lange nicht vollständig ausgeschöpft. Allerdings macht die gesunkene und weiter sinkende Einspeisevergütung für Solarstrom den Anbietern von Photovoltaikanlagen zu schaffen. Dagegen stellen netzunabhängige Solaranlagen einen zunehmend attraktiven Markt dar. Sie bieten sich überall dort an, wo man elektrische Energie ... | Weiterlesen