info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
X-SPEX GmbH |

OEM Video-Rekorder-Board für HDMI und Analoges HD-Video

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


X-SPEX, der Berliner Spezialist für industrielle Video-Rekorder, präsentiert vom 14. bis 16. März 2017 auf der Messe „Embedded World“ in Nürnberg ein neues DIRIS-Board mit vielfältigen HD-Video-Anschlüssen. Neben den klassischen analogen Formaten YPbPr/Component...

Berlin, 19.01.2017 - X-SPEX, der Berliner Spezialist für industrielle Video-Rekorder, präsentiert vom 14. bis 16. März 2017 auf der Messe „Embedded World“ in Nürnberg ein neues DIRIS-Board mit vielfältigen HD-Video-Anschlüssen. Neben den klassischen analogen Formaten YPbPr/Component und VGA/RGB (auch FBAS + S-Video wg. Rückwärts­kompatibilität) stehen erstmals 2 HDMI-Inputs und 2 HDMI-Outputs zur Verfügung. Die Video-Aufzeichnung und Wiedergabe erfolgt im H.264-Format auf SD-Karte oder USB-Memory-Stick. Zur Anpassung an unterschiedliche Anforderungen stehen flexibel konfiguriere Aufnahme-Optionen zur Verfügung, bspw. Overlay-Einblendung und Pre-Trigger-Buffer.

Neben Anschlüssen für Video-IO und Speichermedien sind auf nur 100 mm x 80 mm Fläche Anschlüsse für Audio, Ethernet und UART (wahlweise LVTTL, RS-232, RS-422 oder RS-485) vorhanden. Die Bedienung erfolgt entweder durch direkt ange­schlossene Taster, per Ethernet oder UART. Bestückungsoptionen ermöglichen die Anpassung an unterschiedliche Einbausituationen im Endgerät. Insbesondere können alle externen Buchsen durch ZIF/FPC ersetzt werden, um alternativ eine Verbindung innerhalb eines Gerätes zu ermöglichen. Aufgrund dieser Flexibilität, der toleranten Stromversorgung (5..24V, Optional bis 36 V oder 2,5..6V; Ruhestrombedarf < 100 µA) und des großen Temperaturbereichs (-20..80 °C; Optional bis -40..85°C) kann dieses DIRIS-Board in sehr unterschiedlichen Einsatzumgebungen genutzt werden.

Neben der Kernfunktion, der hochwertigen Video-Aufzeichnung und -Wiedergabe (> 10 MBit/s) mit geringer Darstellungsverzögerung ( < 80 ms) bietet das DIRIS-Board viele weitere Funktionen, bspw. konfigurierbaren Zoom und Picture-In-Picture (PIP). Besondere Schnittstellen erschließen zusätzliche Einsatzfelder:

Alternativer Video-Output per LVDS-Schnittstelle für Display inkl. Touchbedienung

2x Power-Ausgang mit PWM und Enable zur Helligkeitsteuerung von Kameralicht und Display-Backlight

Anschluss für einen Akku-Lademanager und/oder einen Super-Cap-Manager

Anschluss für 4x zusätzliche Taster für spezielle Bedienfunktionen, z.B. Licht

„Das DIRIS-Board ersetzt oft mehrere Komponenten in einem Gerät und die weiterhin vorhandenen SD-Video-IOs ermöglichen unserer Kunden eine sukzessive Migration bei der Aktualisierung bestehender Produkte“, sagt Raymond Horn Geschäftsführer von X-SPEX.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 271 Wörter, 2458 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von X-SPEX GmbH lesen:

X-SPEX GmbH | 30.05.2011

Videorekorder-Modul "V-Recs M" jetzt auch zur direkten Verdrahtung

Berlin, 30. Mai 2011 - X-SPEX, der Berliner Spezialist für Video- und Audiotechnik in industrieller Qualität, bietet ab sofort für das bewährte Videorekorder-Modul "V-Recs M" aus der Produktfamilie DIRIS (Digitales Robustes Infotainment System) a...