Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hymer-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG |

Hymer-Leichtmetallbau auf der LogiMAT 2017:

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Durchdachte Steigtechnik für industrielle Anforderungen


Wangen, 18. Januar 2017: Viele Tätigkeiten in Industrie- und Logistikunternehmen erfordern den Einsatz einer Steighilfe. Als Spezialist für industrielle Steigtechniklösungen bietet der süddeutsche Hersteller Hymer-Leichtmetallbau neben praxiserprobten Serienprodukten, die in unterschiedlichsten Einsatzbereichen flexibel zur Anwendung kommen können, auch komplett kundenspezifisch gefertigte Konstruktionen. Ausgewählte Serienprodukte und beispielhafte Sonderkonstruktionen präsentiert das Unternehmen vom 14. bis 16. März auf der Fachmesse LogiMAT 2017 in Stuttgart (Halle 3 / Stand 3D40). 



Welche Steigtechniklösung die größte Sicherheit und optimalen Komfort für die Anwender bietet, hängt von verschiedenen Faktoren ab: Soll sie zur Wartung und Instandhaltung, zur Optimierung logistischer Wege, für Lagertätigkeiten oder zur dauerhaften Arbeit an Maschinen genutzt werden? An welchen Anlagen wird sie eingesetzt und in welcher Intensität? Wie lange ist die Verweildauer der Nutzer auf der Steighilfe? Wird eine Lösung für verschiedene Einsatzzwecke gebraucht? "Gerade im industriellen Bereich bedarf es oft komplexerer Steigtechnikprodukte, um die Bedürfnisse der Unternehmen ideal abzudecken", weiß Michaela Weber, Marketingreferentin bei Hymer-Leichtmetallbau. Das süddeutsche Unternehmen entwickelt und produziert seit über 50 Jahren hochwertige, durchdachte Steigtechnik, die sich durch ein Höchstmaß an Flexibilität und Stabilität auszeichnet. Mit den Sparten Serie und Sonderkonstruktionen bietet der Hersteller Lösungen für jeden Bedarf. Je nach individuellem Anspruch und dem voraussichtlichen Grad der Beanspruchung haben Kunden zusätzlich die Wahl zwischen unterschiedlichen Qualitätsstufen.

 

Flexible Einsatzmöglichkeiten

Bei der Entwicklung des Sortiments Steigtechnik Serie achtet Hymer-Leichtmetallbau nicht nur auf die Stabilität und Langlebigkeit der Produkte. Auch die Flexibilität bei den Einsatzmöglichkeiten steht im Fokus der Aluminiumspezialisten. "Eine wertvolle Arbeitshilfe ist beispielsweise unsere erweiterbare Plattformleiter", führt Michaela Weber aus. Die Plattformleiter besteht aus dem Grundmodell HYMER ProTect, das mit einem einfachen Erweiterungsset ohne Werkzeug innerhalb weniger Minuten zum teleskopischen Modell HYMER ProTect+ umgebaut werden kann. Beide Leiterelemente können unabhängig voneinander im Sprossenabstand variiert werden, wodurch sogar Treppenstellung möglich ist. Eine selbstschließende Sicherheitstür, die zugleich rückseitig als Geländer dient, bequeme Breitsprossen sowie die rutschsichere Plattform, die mit Handlauf, Bordbrettern, einem vierseitigen Geländer und einer Knieleiste ausgestattet ist, sorgen für höchste Sicherheit beim Einsatz. Stufenlos verstellbare Ausleger verstärken den stabilen Stand der Plattformleiter.

 

Optimales Preis-Leistungsverhältnis

Mit dem umbaufähigen modularen Industrietritt 6877 hat Hymer-Leichtmetallbau eine weitere flexibel einsetzbare Steighilfe im Seriensortiment. Der jederzeit nachrüstbare Tritt ist mit einer Anzahl von einer bis zu fünf Stufen erhältlich und lässt sich einfach und schnell zu verschiedenen Aufbaukombinationen umbauen. Die Ausstattung kann um Komponenten wie Rollen, eine Haltehilfe und einen Handlauf ergänzt werden. Eine Überbrückung mit einer Länge von 0,75 Metern erweitert die flexiblen Einsatzmöglichkeiten nochmals, erklärt Michaela Weber: "Werden zwei Tritte mittels dieser Plattform verbunden, ist der Industrietritt zusätzlich als hochgradig stabiler und sicherer Überstieg einsetzbar." Als Neuheit in der Unternehmenssparte Steigtechnik Serie stellt Hymer-Leichtmetallbau die Podesttreppe mit Fahrtraverse 71082 aus dem ALU-PRO-Sortiment vor. "Nicht jede Steighilfe wird für einenpermanenten Dauereinsatz benötigt. Diese leichte, kompakte Podesttreppe eignet sich perfekt für Lager-, Montage- und Instandhaltungsarbeiten und ist eine stabile Lösung mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis. Wie eine Plattformleiter lässt sie sich für einen komfortablen Transport und eine platzsparende Lagerung zusammenklappen", erläutert Michaela Weber die Vorteile. 

 

Bedarfsgerechte Lösungen im Baukastenprinzip

Einen weiteren Schwerpunkt des Messeauftritts bildet der Bereich Sonderkonstruktionen – bedarfsgerecht konstruierte Treppen und Podeste. Mit dem HYMER Baukastensystem für Sonderkonstruktionen hält der Steigtechnikspezialist standardisierte Einzelelemente auf Lager bereit, die sich ohne viel Aufwand zu exakt der Steigtechniklösung kombinieren lassen, die benötigt wird. Je nach Anforderung und Einsatzzweck lassen sich unterschiedliche Treppenneigungen, Stufenbreiten und -tiefen, Plattformgrößen, -formen und Materialien wählen und zusätzliche Komponenten wie Sicherheitstüren, steckbare Geländer, Schubladen oder eine Höhenverstellung integrieren. „Wie individuell und flexibel diese Lösungen aussehen können, zeigen wir den Besuchern anhand einer eigens von uns konstruierten Arbeitsplattform mit vielen praktischen Zusatzfunktionen an unserem Messestand. Sollte eine noch individuellere Steigtechniklösung gefragt sein, konstruieren wir selbstverständlich auch komplett neu“, betont Michaela Weber.

 

Einen umfassenden Eindruck von der hochwertigen Qualität und der flexiblen Einsatzfähigkeit der Produkte erhalten Besucher der Fachmesse LogiMAT, Internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss, vom 14. bis 16. März 2017 in der Neuen Messe Stuttgart am Stand von Hymer-Leichtmetallbau (Halle 3, Stand 3D40). www.hymer-alu.de 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Antje Efkes (Tel.: 0049 7551 947 7700), verantwortlich.


Keywords: Industrie, Logimat 2017, Steigtechnik, Hymer-Leichtmetallbau

Pressemitteilungstext: 589 Wörter, 5091 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Hymer-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG

Die Hymer-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG – „die Marke mit dem roten Streifen“ – ist ein führender Hersteller für Steigtechnik und Automotive-Systemkomponenten. Das 1962 gegründete Unternehmen aus Wangen im Allgäu entwickelt und produziert Steighilfen aus Aluminium, die sich durch qualitativ hochwertige Verarbeitung, lange Haltbarkeit, innovative Funktionen und ein Höchstmass an Sicherheit auszeichnen. Die Kunden hierfür kommen überwiegend aus dem Industrie- und Handwerkssektor, vertrieben werden die Produkte über den Fachhandel. Seit 2011 gilt das neue Leistungsversprechen von Hymer-Leichtmetallbau „Vertrauen leicht gemacht“. www.hymer-alu.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hymer-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG lesen:

Hymer-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG | 09.08.2017

Ein buntes Dankeschön an die Mitarbeiter

In allen drei Unternehmenssparten Automotive, HYMER Project (Steigtechnik Sonderkonstruktionen) und Steigtechnik Serie verzeichnet Hymer-Leichtmetallbau in den letzten Jahren ein stetiges Wachstum. Nach einem bereits deutlichen Umsatzplus 2015 erreic...
Hymer-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG | 22.03.2016

Innovative Produkte, neue Großkunden und rentable Investitionen:

Wangen, 22. März 2016 Mit 49 Millionen Euro lag der Jahresumsatz von Hymer-Leichtmetallbau erneut über dem des Vorjahres. Im Bereich Steigtechnik Serienprodukte punktete das süddeutsche Unternehmen vor allem durch die Einführung neuer Produkte ...
Hymer-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG | 14.10.2015

Macht sich schnell bezahlt

Wangen, 14. Oktober 2015     "Der Winter nahte und wir brauchten dringend eine sichere Enteisungsbühne als Ersatz für unsere in die Tage gekommene Konstruktion, die einfach nicht mehr den aktuellen Normen und Unfallverhütungsvorschriften entspra...