info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BELMONT RESOURCES INC |

BELMONT & INT. MONTORO prüfen das Uranerzpotenzial ihrer 12.091 Hektar großen Konzessionsgebiete bei Uranium City (Saskatchewan)

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


BELMONT & INT. MONTORO prüfen das Uranerzpotenzial ihrer 12.091 Hektar großen Konzessionsgebiete bei Uranium City (Saskatchewan)

Vancouver, B.C. Kanada, 30. Januar 2017 - Belmont Resources Inc. (TSX.V: BEA; FWB: L3L1;) (Belmont oder das Unternehmen).

Aufgrund der aktuellen Anfragen und des großen Interesses an Uranerz aus allen Teilen der Welt prüfen das Unternehmen und sein 50/50-Partner International Montoro Resources Inc. (TSX.V: IMT) Möglichkeiten für die Gründung von Joint Ventures/Optionsabkommen. In der Zeit zwischen 2006 und 2011 konnten Belmont & Montoro in den Konzessionsgebieten bei Uranium City, Saskatchewan (12.091 Hektar Grundfläche) neue Konzessionsflächen erwerben, die mit Erschließungskosten in Höhe von 1,97 Millionen $ verbunden waren.

Überblick über die Uranbranche

MINING.com erwartet, dass der Nuklearsektor und die Uranaktien im Zuge des weltweiten Ausbaus von Atomreaktoren im Zeitraum zwischen 2017 und 2020 eine Hochphase durchleben werden. In erster Linie kann man sagen, dass auf der Welt derzeit mehr Atomreaktoren als je zuvor errichtet werden.

David Talbot, Urananalyst bei Dundee Capital Markets, prognostiziert in puncto Nachfrage bis zum Jahr 2020 einen Gesamtzuwachs von 6 % pro Jahr. Seiner Meinung nach reicht diese Nachfrage aus, um den Uranpreis wieder auf den Wert des Jahres 2007 oder darüber hinaus zu katapultieren. Bis zu 20 % der Uranversorgung, die für den Betrieb aller weltweit bestehenden Atomreaktoren in diesem und im nächsten Jahr benötigt wird, kann nicht bereitgestellt werden. David Wang, Analyst bei Morningstar, sagt voraus, dass sich der Preis in den nächsten zwei Jahren verdoppeln wird.

World Nuclear Association (WNA) - Laut einem Bericht der WNA waren per 1. März 2016 rund 440 Atomreaktoren in 30 Ländern in Betrieb. Derzeit sind insgesamt 65 Atomreaktoren in 14 Ländern in Bau. Die wichtigsten Triebkräfte dieser Expansion sind China (24), Russland (8), Indien (6), die Vereinigten Staaten (5), Südkorea (3) und die Vereinigten Arabischen Emirate (4). Basierend auf der aktuellen WNA-Statistik befinden sich weltweit insgesamt 238 Reaktoren entweder in Bau oder in Planung, und es lieben Entwürfe für weitere 337 Reaktoren vor, die möglicherweise bis zum Jahr 2030 in Betrieb gehen könnten.

Visual Capitalist - Chart: Kann Uran seine frühere Größe wiedererlangen? von Jeff Desjardins - 27. Januar 2017 http://ow.ly/SKfq308qCZS

Prüfung der BEA/IMT-Konzessionen bei Uranium City, Saskatchewan (wie bereits auf SEDAR und unseren Webseiten veröffentlicht):

Crackingstone-Konzessionen - 982 Hektar

Februar 2007 - Durchführung eines Messlinienprogramms über 87 km - Erstellung von Rasterlinien und bodengestützte geophysikalische Magnetfeldmessung (Mag/VLF-EM) auf 750 Hektar Grundfläche.

August-Oktober 2007 - Gewinnung von Schlitzproben (278) und Stichproben (12) mit Probenwerten von mehr als 0,59 % U3O8 und Durchführung einer Radongasmessung. Die Radongasmessung erstreckte sich über rund 4,65 km; die Proben wurden im Bereich der Schnittstelle der Verwerfungen Crackingstone und Boom Lake in 50-Meter-Abständen entnommen (93 Proben).

Oktober 2007 - MPX Geophysics Ltd. führte eine luftgestützte Magnetfeldmessung bzw. radiometrische Messung mittels Helikopter auf 1.391 km durch - der Abstand der Fluglinien über den Konzessionen Crackingstone & Orbit betrug 100 Meter.

Juli 2008 - Durchführung eines Diamantbohrprogramms mit 20 Löchern über insgesamt 3.075 Meter; es konnte eine Uranmineralisierung auf einer Streichenlänge von 1800 Meter bestätigt werden. In acht der Löcher wurde auf einer Streichenlänge von 600 Meter eine lange Leitstruktur erkundet, die von den Aufschlüssen bei Beck 94 ihren Ausgang nimmt. Es ergaben sich Probenwerte von bis zu 0,37 % U3O8 (7,4 Pfund/Tonne); u.a. wurde ein 0,3 m-Abschnitt mit 2,087 % U3O8 (41,74 Pfund/Tonne) einschließlich einem 3,0 m-Abschnitt mit 0,36 % U3O8 (7,19 Pfund/Tonne) sowie ein 10,6 m-Abschnitt einschließlich einem 0,4 m-Abschnitt mit 0,182 % (3,64 Pfund/Tonne) sowie viele weitere Abschnitte ermittelt.

Orbit-Konzessionen - 11.109 Hektar

April 2008 - Luftgestützte Magnetfeldmessung/EM-Messung (Aeroquest) bestehend aus 1.319 Streckenkilometern mittels Aerotem IV-System. Bestätigt wurden 19 elektromagnetische Leitstrukturen, von denen 6 eine beeindruckende Streichenlänge zwischen 1 km und 3,5 km aufwiesen. Vier der Leitstrukturen treffen auf Zonen mit hohen Radioaktivitätswerten, die bei der Flugmessung 2007 (siehe Oktober 2007 oben) ermittelt wurden, und auf historische Uranvorkommen.

September 2011 - Entnahme von Proben aus drei linearen radiometrischen (U) Anomalien mit NO-Ausrichtung, die das Konzessionsgebiet vom südwestlichen Winkel bei Orbit Bay bis zum nordöstlichen Winkel bei Orbit Lake durchschneiden. Hier wurden u.a. zahlreiche Seltenerdmetalle gefunden. Weitere Ergebnisse sind der Pressemeldung vom 5. Dezember 2011 zu entnehmen und wurden in den Tabellen 1-6 unter dem Titel Probenahme 2011 auf unserer Homepage auf den Seiten über das Konzessionsgebiet Crackingstone/Orbit veröffentlicht.

Über Belmont Resources Inc.
Belmont ist ein aufstrebendes Ressourcenunternehmen, das sich mit dem Erwerb, der Exploration und der Erschließung von Mineralkonzessionsgebieten in Kanada und Nevada (USA) beschäftigt.

Am 30. März 2016 unterzeichnete das Unternehmen ein Konzessionskaufabkommen zum Erwerb von 16 Seifenerz-Bergbaukonzessionen mit einer Größe von insgesamt 1036 Hektar (2.560 Acres) in Esmeralda County (Nevada, USA). Das Konzessionsgebiet Kibby Basin befindet sich 65 km nördlich des Clayton Valley (Nevada). Das Unternehmen ist der Auffassung, dass das Konzessionsgebiet beträchtliches Lithiumpotenzial aufweist.

Am 11. Juli 2016 gab das Unternehmen bekannt, dass eine an Kibby 16 grenzende Zusatzfläche von 213 x 20 Acres mit Seifenerz-Bergbaukonzessionen mit einer Größe von insgesamt etwa 1.724 Hektar (4.260 Acres) abgesteckt wird. Dadurch vergrößert sich der Grundbesitz im Kibby Basin (das Konzessionsgebiet) auf 2.760 Hektar (6.820 Acres).

Im Rahmen einer Kooperation mit International Montoro Resources Inc. (Besitzverhältnis 50/50) hat Belmont im Uranium City District im Norden der Provinz Saskatchewan zwei wichtige Urankonzession (Crackingstone -982 Hektar und Orbit Lake - 11.109 Hektar) erworben und prüft nun die Möglichkeit, diese in Form eines Joint Ventures zu bearbeiten.


FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:
Gary Musil
Gary Musil
CFO/Director

BELMONT RESOURCES INC.
#600 - 625 Howe Street, Vancouver, B.C. V6C 2T6
Tel: (604) 683-6648 Fax: (604) 683-1350
E-Mail: gmusil@belmontresources.com


Diese Pressemeldung kann zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten, die möglicherweise auch diverse Risiken und Unsicherheiten in sich bergen. Sie basieren auf Annahmen und Einschätzungen der Unternehmensleitung im Hinblick auf zukünftige Ereignisse oder Ergebnisse und könnten sich aufgrund von Explorationsergebnissen oder anderen Risikofaktoren, die nicht im Einflussbereich des Unternehmens liegen, als falsch erweisen. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung zählen auch Aussagen zu einer möglichen Kapitalbeschaffung und der Exploration in unseren Konzessionsgebieten. Die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse könnten sich erheblich von den zukunftsgerichteten Aussagen und Erwartungen des Unternehmens unterscheiden. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten zählen unter anderem: dass wir möglichweise nicht in der Lage sein werden, die notwendigen behördlichen Genehmigungen einzuholen; dass wir möglicherweise die notwendigen Mittel nicht aufbringen können; dass die Abschlusskonditionen der Transaktion nicht erfüllt werden können; dass es uns nicht möglich ist, 2016 ein Explorationsprogramm zu organisieren oder durchzuführen; sowie andere Risiken, die sich für ein Mineralexplorations- und -erschließungsunternehmen ergeben könnten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt dieser Pressemeldung und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen bzw. die Gründe für die Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von den Erwartungen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird von den geltenden Gesetzen gefordert.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, BELMONT RESOURCES INC, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1192 Wörter, 9180 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BELMONT RESOURCES INC lesen:

BELMONT RESOURCES INC | 23.08.2017

Belmont Resources Inc.: Entscheidung im internationalen Schlichtungsverfahren

Entscheidung im internationalen Schlichtungsverfahren Vancouver, B.C. Kanada, 22. August 2017 - Belmont Resources Inc. (TSX.V: BEA; FWB: L3L1; (Belmont oder das Unternehmen). Belmont Resources Inc. (das Unternehmen) gibt bekannt, dass das Unterneh...
BELMONT RESOURCES INC | 27.06.2017

Belmont entdeckt Vorkommen von bis zu 200 ppm Lithium in Bohrkernproben von Sedimenten im Kibby Basin (Monte Cristo Valley, Nevada, USA)

Belmont entdeckt Vorkommen von bis zu 200 ppm Lithium in Bohrkernproben von Sedimenten im Kibby Basin (Monte Cristo Valley, Nevada, USA) Vancouver, B.C. Kanada, 27. Juni 2017 - Belmont Resources Inc. (TSX.V: BEA; FWB: L3L1; DTC Eligible - CUSIP 08...
BELMONT RESOURCES INC | 27.06.2017

Belmont schließt Privatplatzierung in Höhe von 200.000 $ ab

Belmont schließt Privatplatzierung in Höhe von 200.000 $ ab Vancouver, B.C. Kanada, 26. Juni 2017 - Belmont Resources Inc. (TSX.V: BEA; FWB: L3L1; DTC Eligible - CUSIP 080499403 ); (Belmont oder das Unternehmen). Finanzierung: In Bezugnahme a...