Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Prunkspiere 'Perlenkette' von LANDGEFÜHL(R)

Von Green Contor GmbH

Reizendes Gehölz für alle, die das reine Weiß lieben

Die schwachwachsende Prunkspiere 'Perlenkette' (Exochorda) von LANDGEFÜHL® macht ihrem Namen alle Ehre: Das edle Gehölz steht im Mai in voller, weißer Blütenpracht und zieht die Blicke auf sich. Schon im Aufblühen ab Anfang Mai bieten die unzähligen, weißen Knospen ein malerisches Bild: Wie Perlen auf einer Kette aufgereiht wirken die langen Blütenrispen. Zur anschließenden, recht langen Blütezeit im Mai und Juni ist der komplette Strauch mit zahlreichen, leicht duftenden Blüten übersät. Die Landgefühl-Gärtnerin Jana Kurniawan ist jedes Jahr aufs Neue begeistert von ihrer Prunkspiere: "Solch ein rein weißes Blütenkleid ist in der Pflanzenwelt eine absolute Rarität."
Die elegant überhängenden Zweige sind nicht nur im Garten auffällig. Besonders an Mauern oder am Gartenzaun gepflanzt, wirkt die Pflanze sehr dekorativ und filigran. Das winterharte Ziergehölz hat einen sehr schönen Wuchs und erreicht nach 20 Jahren eine maximale Höhe von nur 2,5 Metern. Und wem selbst das zu hoch ist, der kann den Strauch kräftig zurück schneiden.
Die strahlend weißen Blüten lassen sich schön mit zeitig blühenden Wildrosen in Rosa kombinieren. Auch mit fliederfarbenen Syringa gepflanzt ergibt sich ein harmonisches Farbspiel. Als Unterpflanzung im Beet eignen sich außerdem Tulpen und Zierlauch, die einen Kontrast zu den weißen Perlen im Aufblühen bieten. Die Prunkspiere 'Perlenkette' eignet sich auch als üppiger Blumenstrauß mit Syringa, Tulpen & Co. sehr gut für die ländliche Floristik.
Weitere Informationen: www.land-gefuehl.de

Zusatzinformationen

Steckbrief Prunkspiere 'Perlenkette'

Name: Prunkspiere 'Perlenkette'
Botanischer Name: Exochorda
Standort: sonnig-halbschattig
Winterhärte: sehr gut
Blätter: grün, elliptisch
Blütenfarbe: weiß
Blütezeit: Mai
Höhe: 250-300 cm
Nutzung: Gartenhighlight, dekorativ einsetzbar, Kleingartenstrauch, Floristik, kübelgeeignet
Im Gartencenter: März
Weitere Informationen: www.land-gefuehl.de

01. Feb 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

1 Bewertung (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Jana Kurniawan (Tel.: 04488 842970), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 290 Wörter, 2508 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Green Contor GmbH


26.06.2017: Ein Staudenbeet ist ein winterhartes Blütenbeet, das zudem gerne auch Schmetterlinge und Bienen in den Garten lockt - das ist in den Köpfen vieler Gartenbesitzer verankert. Gänzlich unbekannt ist es hingegen vielen Pflanzenliebhabern, dass sich in diesen Gärten auch essbare Staudenvarianten gesellen können. Hier käme dann zusätzlich zur Winterhärte, Bienennahrung und Blütereigen noch die kulinarische Nutzung hinzu. Eine dieser Stauden mit Mehrnutzen ist die essbare Glockenblume 'Sommersalat' (Campanula porscharskyana). Die Landgefühl®-Neuheit hat eine lange Blütezeit von Juni bis A... | Weiterlesen

19.05.2017: Eine komplette Blühhecke aus Bienennährpflanzen? Dieser Traum kann sich jeder Gartenbesitzer mit einer Bartblume 'Königskleid' (Caryopteris) erfüllen. Der Spätsommerblüher erfreut Hummeln und Bienen im August und September mit einem komplett blauen Blütenflor. Diese besondere Bartblumen-Sorte ist dabei von kompaktem Wuchs und in einem satten Grün. Unser Tipp: Die Bartblume eignet sich auch als Blütezeitverlängerung einer Lavendelhecke. Dazu wird hinter eine kleine Lavendelhecke, die im Juli blüht, die größere Bartblumenhecke mit Blütezeit im August und September gesetzt. Mit der ... | Weiterlesen

09.05.2017: Wie locke ich Bienen in meinen Garten? Diese Frage stellen sich zahlreiche Gartenbesitzer in der Stadt und auf dem Land, die mit Bienennährpflanzen in ihrem Garten etwas Gutes tun möchten. Einer dieser botanischen Bienenmagnete ist Sonnenbraut 'Weideknöpfchen' (Helenium), die mit ihrer langen Blütezeit den Bienen und Hummeln von Juli bis Oktober als Nahrungsquelle dient. Die winterharte Staude blüht üppig in einem leuchtenden Gelb. Mit der geringen Höhe von nur 80 cm ist Sonnenbraut 'Weideknöpfchen' eine kompakt wachsende Helenium-Sorte, die sich auch für kleine Gärten eignet. Ihr ni... | Weiterlesen