info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LINDY-Elektronik GmbH |

Perspektivenwechsel: LINDY mit erweitertem vertikalen Produktsortiment 2017

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


LINDY, der internationale Anbieter von Connectivity-Lösungen mit deutschem Firmensitz in Mannheim, stockt sein Produktportfolio für das Jahr 2017 weiter auf.

Dies zeigt sich unter anderem auch in seinem neuen umfassenden Katalog, den das Unternehmen mit dem aussagekräftigen Begriff "Perspektivenwechsel" betitelt. Hier werden mehr als 3500 Produkte vorgestellt und teilweise hintergründig besprochen und erklärt. LINDYs Fokus liegt dabei weiterhin auf kombinierten Connectivity-Produkten. Diese Schwerpunktsetzung orientiert sich am technischen Fortschritt in der IT- und AV-Industrie und den daraus resultierenden, steigenden Anforderungen auf dem Markt und basiert zudem auf einer ausgiebigen Kundenbefragung.



Bei dem LINDY-Katalog, der mehr als 260 Seiten umfasst, handelt es sich um mehr als nur eine Auflistung bestehender und neuer Produkte, denn durch Hintergrund-Berichte und Erläuterungen kann der Katalog als Ratgeber bei der Auswahl von verschiedenen AV-Lösungen fungieren. Vorgestellt werden sowohl etablierte als auch hochaktuelle Technologie-Highlights wie modulare Matrix-Lösungen, HDBaseT, Fibre Optic-Extender, USB und klassische kupferbasierte Verbindungen zum Erweitern und Verteilen von Signalen. Der Schwerpunkt bei der Beschreibung der verschiedenen Verbindungstechnologien liegt unter anderem auf digitalen AV-Signalen, die mit hohen Datenraten auch über größtmögliche Distanzen ohne Qualitätsverlust übertragen werden können.



"Das Ziel von LINDY ist es, analoge und digitale Signale zu verbinden, zu verteilen, zu wandeln und die Grenzen maximal möglicher Übertragungsdistanzen zu erweitern", erklärt Christian Westenhöfer, Director Global Marketing von LINDY. "Von großer Wichtigkeit ist dabei das Zusammenspiel einzelner Komponenten in einem funktionellem System. Durch sein vielfältiges und modulares Produktsortiment versucht LINDY den aktuellen Anforderungen in der IT- und AV-Branche gerecht zu werden."



Eines der Highlights in diesem Kontext sind die Matrix-Switch-Lösungen. Dabei handelt es sich um modulare Schaltzentralen mit flexibler und jederzeit anpassbarer Installation, mit denen ein sicherer Betrieb und effizientes Signalmanagement in großen Umgebungen möglicht wird. Komplexe Anwendungen wie simultanes Steuern, Konvertieren und Verteilen von AV-Datenströmen werden dadurch komfortabel ermöglicht. Anwendung finden solche Lösungen in Umgebungen wie Fernsehstudios, Messehallen oder Einkaufszentren, Kinos oder Konferenzräumen sowie bei unterschiedlichen kleineren oder größeren Events.



Bei Interesse kann der Katalog unter folgendem Link bestellt werden: www.lindy.de/?websale8=ld0101&tpl=tpl_katalog.htm


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Christian Westenhöfer (Tel.: +49 621-47005-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 309 Wörter, 2577 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: LINDY-Elektronik GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LINDY-Elektronik GmbH lesen:

LINDY-Elektronik GmbH | 21.11.2017

1 Kabel, 8K Auflösung, 200 Meter - Lindys neuer DisplayPort-Extender

Über eine Länge von maximal 200 Meter werden unkomprimiert volle 8,1 Gbit/s pro Lane, also gesamt 32,4 Gbit/s übertragen. Parallel zum DisplayPort-Signal ist Bandbreite reserviert, um zusätzlich vier USB 2.0 Ports vom Transmitter zum Receiver zu ...
LINDY-Elektronik GmbH | 26.09.2017

HDMI-Audio-Signale extrahieren und einspeisen

Adressiert werden damit sowohl Anwendungen im Profi- als auch im End-User-Bereich, etwa wenn das HDMI-Signal zwischen Fernseher und Surround-Anlage aufgesplittet werden soll als auch professionelle AV-Installationen, bei denen Ton und Bild aus zwei Q...
LINDY-Elektronik GmbH | 05.09.2017

Über die Grenzen von HDBaseT hinaus: Verlustfreie Kompression und HDBaseT over IP

In diesem Herbst wird der Senior Product Manager des Unternehmens, Sebastian Bach, über das folgende Thema referieren: 'Über die Grenzen von HDBaseT hinaus: Verlustfreie Kompression und HDBaseT over IP.' Nach den ersten zwei Webinaren mit den Them...