MGX Minerals erwirbt Petrolithiumprojekt Lisbon Valley in Utah
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MGX Minerals Inc. |

MGX Minerals erwirbt Petrolithiumprojekt Lisbon Valley in Utah

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



MGX Minerals erwirbt Petrolithiumprojekt Lisbon Valley in Utah

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA / 2. Februar 2017 / MGX Minerals Inc. (MGX oder das Unternehmen) (CSE: XMG / FKT: 1MG / OTC: MGXMF) freut sich, den Erwerb des Petrolithiumprojekts Lisbon Valley (das Projekt) im Paradox Basin in Utah bekannt zu geben.

Das Projekt besteht aus 888 Schürfrechten einschließlich der Bergbaurechte für Lithiumsole, die einen Großteil der Öl- und Gasvorkommen im Lisbon Valley abdecken (siehe Abbildung 1). Hier wurden in der Vergangenheit Lithiumsolekonzentrationen in Höhe von 730 ppm gemessen (Superior Oil 88-21P).

Dieser Neuerwerb im Paradox Basin ist für MGX von strategischer Bedeutung. Die Schürfrechte erstrecken sich über einen Großteil des Lisbon-Ölfeldes und machen MGX zu einem der Hauptakteure im Ölfeld-Lithiumsolesektor in den Vereinigten Staaten, erklärt MGX-Chairman Marc Bruner.

Geologisches Umfeld
Das Öl- und Gasfeld Lisbon Valley befindet sich rund 40 Meilen südöstlich von Moab im US-Bundesstaat Utah, in einem Salzgürtel mit antiklinaler Faltung am Südwestrand des Paradox Basin im County San Juan. Das Ölfeld wurde 1960 als erstes von der Pure Oil Company entdeckt. Die Öl- und Gasvorkommen im Feld Lisbon resultieren aus der Südwestflanke einer antiklinalen Verwerfung im Devon-Sandstein und Mississippi-Kalkstein (Segal et al., 1986).

Das Paradox Basin erstreckt sich über weite Teile der Counties San Juan, Garfield, Wayne, Emery und Grand im Südosten von Utah. Bei dem Becken handelte es sich um eine mit den Ancestral Rocky Mountains (Pennsylvanium) assoziierte strukturelle, verfüllte Senke. Das absinkende Becken bildete einen Karbonatschelf mit Flachwasser aus. Entlang dem Süd- und Südwestrand dieses Schelfs kam es stellenweise zu Karbonatanhäufungen.

In dieser Region sind auch der ehemalige Uranverarbeitungsbetrieb Rio Algom, eine von der Lisbon Valley Mining Company aktiv betriebene Kupfermine und eine in der Stadt Lisbon (Utah) ansässige Erdgasverarbeitungsanlage beheimatet.

Abscheidung von Lithium aus Ölfeldsole

Wie bereits angekündigt, konnten MGX und sein Technologiepartner PurLucid Treatment Solutions (PurLucid) bei der Abscheidung von Lithium aus dem bei der Förderung aus Ölsand anfallenden Abwasser einen Erfolg verbuchen (siehe Pressemeldung vom 3. Januar 2017). Das Unternehmen und PurLucid bereiten sich derzeit auf die baldige Inbetriebnahme der Pilotanlage vor und wollen bereits in der zweiten Jahreshälfte 2017 mit dem kommerziellen Betrieb starten.

Die Pilotanlage basiert auf einer vollintegrierten Technologie, bei der das von MGX entwickelte und zum Patent angemeldete Lithiumextraktionsverfahren (mit dem die Zeitdauer der Rückgewinnung von Lithium und anderen wertvollen Mineralstoffen im Vergleich zur herkömmlichen Lithiumextraktion von 18 Monaten auf einen Tag verkürzt wird) mit PurLucids patentiertem Wasserreinigungssystem (das Partikel und Schwebstoffe, einschließlich gelöste und emulgierte Öle, Kolloide und Schwermetalle, eliminiert) kombiniert wird.

Aktueller Stand der Verfahrensoptimierung der Pilotanlage
Die Ergebnisse der Untersuchung zur Verfahrensoptimierung der Pilotanlage werden in Kürze im Rahmen der Fertigstellung der Pilotanlage veröffentlicht. Im Paradeprojekt des Unternehmens, dem Konzessionsgebiet Sturgeon Lake, wurde Lithiumkarbonat aus dem bei der Ölförderung anfallenden Abwasser gewonnen. Die Ergebnisse werden derzeit von technischer Seite geprüft und in Kürze veröffentlicht (siehe Abbildung 2).

Abbildung 1. Schürfrechte von MGX Minerals im südlichen Teil des Paradox Basin
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/38780/PR-2-2-2017_DEprcom.001.png


Abbildung 2. Lithiumkarbonatgewinnung aus Abwasser der Ölförderung bei Sturgeon Lake mit Hilfe der zum Patent angemeldeten Rückgewinnung (MGX) und dem patentierten Filtrationssystem für Abwasser aus der Ölförderung (Technologiepartner PurLucid Treatment Solutions)
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/38780/PR-2-2-2017_DEprcom.002.png


Qualifizierte Sachverständige
Der technische Teil dieser Pressemeldung wurde von Dr. Preston McEachern, CEO von PurLucid Treatment Solutions Inc., erstellt und von Andris Kikauka (P. Geo.), Vice President of Exploration von MGX Minerals, geprüft. Herr Kikauka ist ein dem Unternehmen angehörender qualifizierter Sachverständiger gemäß den Richtlinien der Vorschrift National Instrument (N.I.) 43-101.

Über MGX Minerals
MGX Minerals (CSE: XMG) ist ein diversifiziertes kanadisches Bergbauunternehmen, das sich auf die Erschließung von industriellen Rohstoffprojekten im Westen Kanadas und den Vereinigten Staaten spezialisiert hat. Das Unternehmen betreibt Lithium-, Magnesium- und Siliziumprojekte in den kanadischen Provinzen British Columbia und Alberta sowie Öl- und Lithiumexplorationsprojekte im US-Bundesstaat Utah. MGX hat vor kurzem eine mit der Vorschrift National Instrument (N.I. 43-101) konforme Mineralressourcenschätzung für das Magnesiumprojekt Driftwood Creek veröffentlicht, in der 8,3 Millionen Tonnen mit einem Magnesiumoxidanteil von 43,31% enthalten sind. Im Januar erhielt das Unternehmen eine 20-jährige Bergbaulizenz für Driftwood Creek. Darüber hinaus ist das Unternehmen der größte Besitzer von Lithiumsoleprojekten in Kanada und kontrolliert knapp 487.000 Hektar Grundbesitz, auf dem täglich mehr als eine Million Barrel Sole produziert werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Unternehmens unter www.mgxminerals.com.

Kontaktdaten
Jared LazersonChief Executive OfficerTel: 1.604.681.7735E-Mail: jared@mgxminerals.com

Die Canadian Securities Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Canadian Securities Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen (gemeinsam die zukunftsgerichteten Informationen) gemäß den anwendbaren Wertpapiergesetzen, in denen auch Aussagen zum Abschluss des Bezugsrechtsangebots enthalten sind. Zukunftsgerichtete Informationen sind typischerweise an Begriffen wie glauben, erwarten, prognostizieren, beabsichtigen, schätzen, potenziell und ähnlichen Ausdrücken, die sich von Natur aus auf zukünftige Ereignisse beziehen, zu erkennen. Das Unternehmen weist die Anleger darauf hin, dass zukunftsgerichtete Informationen des Unternehmens keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen darstellen, und dass sich die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund verschiedener Faktoren erheblich von jenen unterscheiden könnten, in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden. Um eine vollständige Erörterung solcher Risikofaktoren und deren potenziellen Auswirkungen zu lesen, werden die Leser ersucht, die öffentlichen Einreichungen des Unternehmens im Firmenprofil auf SEDAR unter www.sedar.com zu konsultieren.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, MGX Minerals Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 921 Wörter, 7713 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MGX Minerals Inc. lesen:

MGX Minerals Inc. | 16.10.2017

MGX Minerals verarbeitet Lithiumsole mit hohem Magnesiumanteil von 76.000 mg/l Mg und steht kurz vor Fertigstellung seines ersten kommerziellen Lithium-Schnellextraktionsverfahrens

MGX Minerals verarbeitet Lithiumsole mit hohem Magnesiumanteil von 76.000 mg/l Mg und steht kurz vor Fertigstellung seines ersten kommerziellen Lithium-Schnellextraktionsverfahrens VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA / 16. Oktober 2017 / MGX Minerals Inc....
MGX Minerals Inc. | 28.09.2017

MGX Minerals ernennt Bergbauführungskraft Ian Graham zum VP Operations

MGX Minerals ernennt Bergbauführungskraft Ian Graham zum VP Operations Vancouver (British Columbia), 28. September 2017. MGX Minerals Inc. (CSE: XMG, FKT: 1MG, OTC: MGXMF) (MGX oder das Unternehmen) freut sich, die Ernennung von Ian Graham zum Vice...
MGX Minerals Inc. | 22.09.2017

MGX Minerals durchteuft im Lithiumprojekt Case Lake (Ontario) breite Abschnitte mit Spodumen-Pegmatitmineralisierung

MGX Minerals durchteuft im Lithiumprojekt Case Lake (Ontario) breite Abschnitte mit Spodumen-Pegmatitmineralisierung VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA / 21. September 2017 / MGX Minerals Inc. (MGX oder das Unternehmen) (CSE: XMG / FKT: 1MG / OTC: MGXMF) ...