Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Astorius erhält Kaufoption auf das Goldkonzessionsgebiet Rainbow Canyon

Von Astorius Resources Ltd.

Astorius erhält Kaufoption auf das Goldkonzessionsgebiet Rainbow Canyon Vancouver (British Columbia), 8. Februar 2017. ASTORIUS RESOURCES LTD. (TSX-V: ASQ) (Astorius oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass es die Option auf ein Kaufabkommen (das Abkommen) mit Alba Minerals Ltd. (AA.H) (Alba) hinsichtlich des Erwerbs einer 100-Prozent-Beteiligung am Goldkonzessionsgebiet Rainbow Canyon in Nevada (das Konzessionsgebiet) erhalten hat. Das Konzessionsgebiet Rainbow Canyon besteht aus 28 nicht patentierten Erzgangschürfrechten, die ein 214 Hektar großes Gebiet im Bergbaugebiet Olinghouse, etwa 40 Kilometer östlich von Reno in Washoe County (Nevada), umfassen (Abbildung 1). Aus geologischer Sicht ist Rainbow Canyon ein Golderkundungsgebiet mit geringer Sulfidation im Norden des strukturellen und metallogenen Gebiets Walker Lane. Der Untergrund des Konzessionsgebiets enthält größtenteils Andesite, Basalte und Rhyolithe der Formationen Alta und Old Gregory aus dem Miozän. 40 Kilometer südwestlich von Rainbow Canyon beherbergt die Formation Alta die weltweit bekannte Mine Comstock John, D. A., Garside, L. J., Wallace, A. R., Magmatic and Tectonic Setting of Late Cenozoic Epithermal Gold-Silver Deposits in Northern Nevada, with an Emphasis on the Pah Rah and Virginia Ranges and the Northern Nevada Rift und Kizis, J. A. Jr., 1999, Low Sulfidation Gold deposits in Northern Nevada, Geol Soc. Nev. Spec Publ. Nr. 29, S. 65-168. , eine Erzganglagerstätte mit geringer Sulfidation, die 8,4 Millionen Unzen Gold produzierte Diese Pressemitteilung enthält Informationen über geologisch zusammenhängende Konzessionsgebiete, für die Astorius keine Explorations- oder Abbaurechte besitzt. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass Minerallagerstätten in geologisch zusammenhängenden Konzessionsgebieten nicht auf Minerallagerstätten in den Konzessionsgebieten des Unternehmens hinweisen. . Die Goldmineralisierung wurde an zahlreichen Standorten im gesamten Konzessionsgebiet identifiziert, vor allem in Form von bis zu 20 Zentimeter breiten Quarzerzgängen, die Schürfproben von 0 bis 79 Gramm Gold pro Tonne (ppm) ergaben (Abbildung 2). Die Erzgänge kommen in mächtigen Zonen (bis zu 30 Meter) einer starken argillitischen Alteration auf einer nordöstlich verlaufenden Streichenlänge von über einem Kilometer vor. Der Großteil der Erzgänge fällt steil in Richtung Südosten ab. Die einzige bestehende Schlitzprobe der argillitischen Alteration (RCKB06) ergab ein Gramm Gold pro Tonne (ppm) auf vier Metern. Die verbreitete propylitische und eingeschränkte Quarz-Serizit-Pyrit-Alteration kommt im Konzessionsgebiet ebenfalls vor. Es stehen keine Daten über die Tiefe der Erzgänge zur Verfügung. Trotz des Vorkommens vereinzelter historischer Schürfergruben im Konzessionsgebiet gibt es keine Beweise, weder in historischen Dokumenten noch im Boden, dass im Konzessionsgebiet jemals Bohrungen durchgeführt wurden. Die Zonen mit der höchsten Alteration stimmen mit einem magnetischen Tiefstwert im vulkanischen Muttergestein überein, was auf das Vorkommen eines relativ umfangreichen entmagnetisierenden Alterationssystems hinweist. Astorius plant, das Konzessionsgebiet Rainbow Canyon sowohl hinsichtlich einer niedriggradigeren, tagebaufähigen Goldmineralisierung, die zurzeit bei Comstock abgebaut wird, als auch hinsichtlich hochgradigen Goldes, das für einen Untertageabbau geeignet ist und früher bei Comstock abgebaut wurde, zu erkunden. Diesbezüglich wurden Genehmigungsprozesse für die Bohrung von sechs bis zehn geneigten, jeweils etwa 100 Meter tiefen RC-Bohrlöchern in die Wege geleitet, um die Mächtigkeit und die Beschaffenheit der Goldmineralisierung in den strukturellen Zonen zu erproben, die vermutlich die mineralisierte Alteration und die goldhaltigen Quarzerzgänge an der Oberfläche begrenzen. Art Brown, President von Astorius, sagte: Wir freuen uns, ein Aktivum zu erwerben, das bohrbereit ist und unserer Meinung nach beträchtliches Potenzial aufweist. Wir werden das Projekt so schnell wie möglich weiterentwickeln und gehen davon aus, im Frühling mit den Bohrungen zu beginnen. Die grundlegenden Bedingungen des Abkommens lauten wie folgt: A) Barzahlungen in Höhe von 30.000 C$ an Alba B) Emission von insgesamt 450.000 Aktien von Astorius in mehreren Tranchen an Alba Das Konzessionsgebiet unterliegt einer NSR-Lizenzgebühr in Höhe von drei Prozent, die an einen früheren Besitzer zu entrichten ist, wobei zwei Prozent davon für 1.000.000 US-Dollar erworben werden können. Qualified Person Clinton Smyth, MSc., P.Geo., der Berater des Unternehmens, ist die qualifizierte Person (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101, die die Erstellung der technischen Daten in dieser Pressemitteilung geprüft hat. Über Astorius Astorius Resources Ltd. (www.astoriusresources.com) beschäftigt sich zurzeit mit der Mineralexploration, um Mineralkonzessionsgebiete in Nevada und Ecuador zu erwerben und weiterzuentwickeln. Über Alba Alba Minerals Ltd. (www.albaminerals.com) ist ein Unternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Lithiumexploration und -erschließung in Nord- und Südamerika gerichtet ist. Alba ist nicht von Astorius unabhängig. Dieselben drei Personen machen den Großteil der Directors beider Unternehmen aus. Beide Unternehmen haben auch ein gemeinsames Management. Herr Smyth, die qualifizierte Person des Unternehmens, ist ein Director von Alba. Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite! http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/38838/pr020817_DE_PRCom.001.jpeg Abbildung 1: Standort des Konzessionsgebiets Rainbow Canyon http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/38838/pr020817_DE_PRCom.002.jpeg Abbildung 2: Goldanalyseergebnisse von Schürfproben, die im Konzessionsgebiet Rainbow Canyon entnommen wurden
08. Feb 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Astorius Resources Ltd., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 815 Wörter, 6703 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Astorius Resources Ltd.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Astorius Resources Ltd.


05.12.2017: Astorius verhandelt Bedingungen der Optionsvereinbarung für Osos 1 neu und verpflichtet sich zur Durchführung eines Arbeitsprogramms im 1. Quartal 2018 in Ecuador. Vancouver, British Columbia - 5. Dezember 2017 - Astorius Resources Ltd. (TSX-V: ASQ, Frankfurt: 47AF) (Astorius oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen mit Herrn Francisco Soria (der Optionsgeber) die Optionsvereinbarung für das Konzessionsgebiet Osos 1 neu verhandelt hat und ein Explorationsprogramm in Ecuador zur Erkundung der vor Kurzem per Optionsvereinbarung erworbenen Konzessionsgebiete O... | Weiterlesen

28.11.2017: Astorius verhandelt Bedingungen der Optionsvereinbarung für Condor neu und verpflichtet sich zur Durchführung eines Arbeitsprogramms im 1. Quartal in Ecuador. Vancouver, British Columbia - 28. November 2017 - Astorius Resources Ltd. (TSX-V: ASQ, Frankfurt: 47AF) (Astorius oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen mit Lateegra Ecuardor S.A. (LRG oder der Optionsgeber) die Optionsvereinbarung für das Konzessionsgebiet Lateegra Ecuador neu verhandelt hat und ein Explorationsprogramm in Ecuador zur Erkundung der vor Kurzem per Optionsvereinbarung erworbenen Konz... | Weiterlesen

24.11.2017: Astorius startet in der Region Taca Taca in der argentinischen Provinz Salta ein Explorationsprogramm Vancouver, British Columbia - 24. November 2017 - Astorius Resources Ltd. (TSX-V: ASQ, Frankfurt: 47A) (Astorius oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen in Argentinien ein Explorationsprogramm eingeleitet hat, mit dem die vor kurzem in Option übernommene Bergbaukonzession Taca Taca West (Konzessionsgebiet TTW) exploriert werden soll. Das Konzessionsgebiet TTW liegt in der Sierra Taca Taca, wo sich auch die von First Quantum betriebene Cu-Mo-Au-Porphyrlagerstä... | Weiterlesen