Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Focus Graphite Inc. |

Grafoid präsentiert GrafeneX – eine stark haftende, adaptierbare und multifunktionelle Beschichtungstechnologie auf Graphenbasis für den industriellen Einsatz auf großen Flächen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Grafoid präsentiert GrafeneX - eine stark haftende, adaptierbare und multifunktionelle Beschichtungstechnologie auf Graphenbasis für den industriellen Einsatz auf großen Flächen

Ein mit Focus Graphite verbundenes Unternehmen präsentiert eine neuartige Plattform für hauchdünne Graphenbeschichtungen mit hydrophoben/hydrophilen Eigenschaften für den Einsatz auf Metall, Glas, Polymer, Keramik und andere Substratanwendungen

KINGSTON, Ontario, 7. Februar 2017 - Grafoid Inc., ein Investmentunternehmen und Weltmarktführer in der Graphenforschung und -entwicklung, gibt bekannt, dass dem Unternehmen mit der Einführung seiner zum Patent angemeldeten Graphenbeschichtungstechnologie GrafeneX der Einstieg in den internationalen Markt für Industriebeschichtungen gelungen ist.

Der größte Aktionär von Grafoid ist Focus Graphite Inc. (FMS: TSX-V; OTCQX: FCSMF; FWB: FKC), der Eigentümer des Projekts Lac Knife in Quebec, das hochgradigen Flockengraphit beherbergt. Focus Graphite hat mit Grafoid zwei Abnahmeverträge unterzeichnet, welche die Lieferung von hochreinem Spezialgraphit für die Vermarktung von Graphenanwendungen in Zusammenarbeit mit Joint-Venture-Partnern betreffen.

GrafeneX ist eine neuartige Technologie, mit der eine Plattform für die Aufbringung von Graphen und chemisch funktionalisierte Graphenbeschichtungen geschaffen wird.

Dieses funktionelle Verfahren versetzt Grafoid in die Lage, seine diversen Beschichtungen auf Graphenbasis auf viele verschiedene Materialsubstrate aufzubringen. Die Aufbringung ist in Bezug auf Abdeckung, Schichtstärke etc. exakt steuerbar und erfüllt damit die Anforderungen der Endkunden auf optimale Weise.

Ein wesentlicher Faktor, der die breite Akzeptanz von Graphen in der Industrie verhindert, ist der Umstand, dass es bisher keine kostengünstigen und leistungsstarken Graphenanwendungen gab, die für den Einsatz in sämtlichen Industriebereichen adaptierbar sind. Laut Angaben von BCC Market Research wird der Weltmarkt für Anstriche und Beschichtungen bis 2021 voraussichtlich rund 164,1 Milliarden $ erwirtschaften, wobei von 2016 bis 2021 ein jährliches Wachstum von 4,4 % prognostiziert wird.

Andere Marktforscher gehen von noch höheren Umsatzzahlen aus.

Gary Economo, President und CEO von Grafoid, beschreibt die GrafeneX-Technologien als eine kostenwirksame Methode zur Aufbringung von Graphenbeschichtungen auf große Flächen.

Es besteht Bedarf an modernen multifunktionellen Technologien, die in der Lage sind, herkömmliche Geschäftsmodelle zu revolutionieren, meint Herr Economo. Wir glauben, dass unsere neuartigen, kostengünstigen Beschichtungstechnologien vor allem Interesse bei jenen Branchen wecken werden, die auf die Entwicklung modernster Werkstoffe und Produkte der nächsten Generation spezialisiert sind.

Über GrafeneX

Mit dem GrafeneX-Verfahren werden Beschichtungen auf Graphenbasis auf Substrate wie Polymere, Glas, die meisten Metalle und feuerfeste Stoffe aufgebracht (siehe Abbildung 1).

Bilder
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/38844/Grafenex NR by FMS Final_DE_PRCom.001.png



Abbildung 1. Rasterelektronen-Aufnahmen in unterschiedlicher Vergrößerung zeigen die Struktur der Beschichtungen auf Graphenbasis nach Aufbringung auf a) Silizium-Wafer und b) Aluminiumsubstrat, die absichtlich nur zum Teil bedeckt wurden.

GrafeneX wird unter Anwendung eines geschützten Top-Down-Verfahrens bei Raumtemperatur aufgebracht und ist als Inline-Konversionsbeschichtungsverfahren konzipiert, das mit den meisten in der Industrie verwendeten Coil-to-Coil- bzw. Roll-to-Roll-Beschichtungsanlagen kompatibel ist.

In ihrer typischen Ausgestaltung beinhaltet diese Verfahrenssequenz die Oberflächenbehandlung (Reinigung & Aktivierung), das Aufbringen von Graphenoxid, die Entfernung eines umweltfreundlichen Trägerstoffes und die Umwandlung in eine Oberflächenbeschichtung auf Graphenbasis.

Das GrapheneX-Verfahren verwendet im größtmöglichen Ausmaß gängige Konversionsbeschichtungen, basiert auf einem einfachen modularen Aufbau und einer kompakten Lösung und kann entsprechend an die Produktionsfrequenz angepasst werden. Eine GrafeneX-Linie kann entweder in bestehende Fertigungslinien eingebunden werden oder als eigenständiges Fertigungssystem zum Einsatz kommen.

Wie Herr Economo betont, passt das GrafeneX-Technologie- und Leistungsangebot gut zum Geschäftsmodell von Grafoid, das auf langfristiges Wachstum und nachhaltige Einnahmen durch Joint Ventures, Lizenzverträge und Servicegebühren abzielt.

Aus heutiger Sicht, ohne nennenswerte Mitbewerber, kann sich unser Unternehmen dank unserer GrafeneX-Technologien als Vorreiter in der Entwicklung von großflächigen Graphenbeschichtungen positionieren, so Herr Economo.

GrafeneX überzeugt durch eine Reihe funktioneller Eigenschaften:

- Es eignet sich zur großflächigen Beschichtung von Metallen, Halbleitern, Keramik, Polymere und Glas sowie als Beschichtungsmaterial für Fasern, Stangen etc.

- Es wurde für Coil-to-Coil-Anwendungen und Förderanlagen sowohl für den Chargenbetrieb als auch für den kontinuierlichen Betrieb entwickelt

- Umweltfreundliche, schonende und flexible Beschichtungstechnologie für hydrophobe, hydrophile, extrem hydrophobe, oleophobe und oleophile Anwendungen

- Verschiedene Schichtstärken (einschichtig bis mehrschichtig)

- Viele der physikalischen/chemischen Eigenschaften sind adaptierbar (Abbildung 2)

- Gute Haftung auf Substraten (ASTM E-335 wurde auf Aluminiumfolie getestet) (Abbildung 3)

Für die GrafeneX-Beschichtungstechnologie bieten sich Einsatzmöglichkeiten in den verschiedensten Bereichen: Industrie, Konsumsektor, Militär und Verteidigung, Schifffahrt, Luftfahrt, Energiespeicher, Verpackung, Baustoffe, Elektronik, Transport, Umweltsanierung, intelligente Textilien, Sportartikel und Medizintechnik.

Derzeit sind die vier nachfolgenden Varianten von GrafeneX-Beschichtungen mit der Kennzeichnung A bis D erhältlich:

GrafeneX (A) kann in vielen Bereichen als Vorbeschichtung mit hydrophilen Eigenschaften eingesetzt werden.

GrafeneX (B) sind hydrophobe Beschichtungen, die elektrisch leitfähig sind bzw. deren elektrische Leitfähigkeit regulierbar ist, und die sich für folgende Einsatzbereiche eignen:

- Elektroden in Lithiumionenbatterien oder andere Energiespeicher

- Superkondensatoren

- Schutz vor Elektrosmog

- Transparente und flexible Elektronik

- Nanoelektronik

- Nanogeneratoren

- Solarzellen

- Brennstoffzellen und Wasserstoffspeicher

- Photodetektoren

- Organische LEDs (OLEDs) und Displays

- Korrosionsschutz

GrafeneX (C) sind extrem hydrophobe Beschichtungen, die sich für folgende Einsatzbereiche eignen:

- Wasserabweisende Beschichtungen, Bewuchsschutz

- Selbstreinigende Oberflächen

- Frostschutzbeschichtung und Anti-Beschlagsbeschichtung für:

- Fenster

- Brillengläser

- Korrosionsschutz in verschiedenen Branchen wie z.B.:

- Automobilindustrie

- Schiffsindustrie

GrafeneX (D) sind Beschichtungen mit hydrophilen Eigenschaften, die sich für folgende Einsatzbereiche eignen:

- Grundierungen und Vorbehandlungen

- Adhäsionsfördernde Beschichtungen zur Verbindung ungleicher Stoffe wie z.B. Aufbringung von Polymeren auf Metalle (Beispiel: Automobilindustrie)

Im Gespräch stehen auch intensivere Einsatzbereiche wie:

- Modifizierung der Oberflächen von Implantaten oder Trägermaterialien/Matrix in der Gewebezüchtung

- Medikamentenverabreichung & Krebstherapie

- Biosensoren, elektrochemische Biosensoren

- Andere Arten von Sensoren wie z.B.: Kontaktsensoren, Sensoren in der Nanoelektromechanik, chemische Sensoren, kontaktlose Sensoren etc.

Über Grafoid Inc.

Grafoid konzentriert sich auf drei Entwicklungsbereiche der Graphentechnologie, die das meiste Potenzial für den industriellen Einsatz aufweisen.

Es handelt sich dabei um Stoffe auf Graphenbasis für die Energiegewinnung, -speicherung und -übertragung; Polymere auf Graphenbasis; und Graphenbeschichtungen für alle Industriebereiche.

Als privat geführtes kanadisches Unternehmen investiert Grafoid in Graphenanwendungen und wirtschaftlich skalierbare Produktionsprozesse für die Herstellung von Graphen und Graphenderivaten aus rohem, unbehandelten Graphiterz. Focus Graphite Inc. besitzt bedeutende Geschäftsanteile an Grafoid Inc.

Grafoid wurde 2011 gegründet und umfasst mittlerweile 17 Tochterunternehmen weltweit, die auf die Entwicklung von Mesograf-Stoffen und -Produkten, hauchdünne GrafeneX-Graphenbeschichtungen für die Industrie und Serviceleistungen im Bereich Entwicklung und Vermarktung spezialisiert sind. Dazu zählen unter anderem: Mesograf -Lithiumbatterien für Elektrofahrzeuge, Konsumelektronik, Energiespeicher in der Industrie; Polymere, Kunststoffe, Gummi, Elastomere und Verbundstoffe; Fasertechnologie einschließlich Aluminiumlegierungen; Schmiermittel; Flammschutzmittel; Wärmeschutzlösungen; Elektromagnetfeld- und Strahlenschutz; Solarenergie; Analyse und Labortechnik.

Grafoids Forschung wird durch das Industrial Research Assistance Program (IRAP) des National Research Council of Canada unterstützt. Am 20. Februar 2015 erhielt Grafoid hat aus dem SD Tech Fund of Sustainable Development Technology Canada (SDTC) eine Zuwendung in Höhe von 8,1 Millionen $ , um eine Technologie zu entwickeln, die die Mesograf-Graphenherstellung und Endproduktentwicklung automatisieren wird. SDTC wurde von der kanadischen Regierung beauftragt, Umwelttechnologieunternehmen bei der Markteinführung ihrer Technologien zu unterstützen.

Nähere Informationen über Grafoid erhalten Sie unter http://www.grafoid.com

Ansprechpartner:

Grafoid Inc.
Gary Economo
President und CEO
geconomo@grafoid.com

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/38844/Grafenex NR by FMS Final_DE_PRCom.002.png


http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/38844/Grafenex NR by FMS Final_DE_PRCom.003.png


Abbildung 2. a) Umwandlungswirkungsgrad unter unterschiedlichen Verfahrensbedingungen und b) Beispiele von Messwerten des Wasserkontaktwinkels von verschiedenen GrafeneX-Beschichtungen.


http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/38844/Grafenex NR by FMS Final_DE_PRCom.004.png



Abbildung 3. Rasterelektronenmikroskop-Aufnahme zeigt ASTM D 3359-Testergebnisse von GrafeneX B-Beschichtung auf Aluminiumsubstrat. Im Test wird ein Verpackungsband aus Permacel 99-Polyesterfaser auf einen Teil der Probe aufgebracht, um die Adhäsion der Beschichtung quantitativ zu bestimmen. Der Kratzer wurde auf die Aluminiumoberfläche aufgebracht, um die Bereiche mit und ohne Aufbringung des Klebebands voneinander abzugrenzen.


Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Focus Graphite Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1207 Wörter, 11333 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Focus Graphite Inc. lesen:

Focus Graphite Inc. | 25.03.2016

Focus Graphite kündigt anstehenden Verkauf von Grafoid-Aktien und andere Vorteile im Zusammenhang mit Grafoids Vereinbarung mit Xiamen Tungsten Co. aus China an

Focus Graphite kündigt anstehenden Verkauf von Grafoid-Aktien und andere Vorteile im Zusammenhang mit Grafoids Vereinbarung mit Xiamen Tungsten Co. aus China an Berichtet über Fortschritte beim unternehmenseigenen Projekt Lac Knife OTTAWA - Focus...
Focus Graphite Inc. | 28.09.2015

Focus Graphite Inc. und Grafoid Inc. schließen zwei definitive 10-Jahresabnahmeverträge für Graphitkonzentrat von Lac Knife ab

Focus Graphite Inc. und Grafoid Inc. schließen zwei definitive 10-Jahresabnahmeverträge für Graphitkonzentrat von Lac Knife ab OTTAWA, ONTARIO--(25. September 2015) - Focus Graphite Inc. (TSX VENTURE:FMS) (OTCQX:FCSMF) (FRANKFURT:FKC) (Focus oder...
Focus Graphite Inc. | 23.06.2015

Focus Graphite Inc. gibt strategische Abnahmeverträge mit Grafoid Inc. bekannt

Focus Graphite Inc. gibt strategische Abnahmeverträge mit Grafoid Inc. bekannt Verträge gewährleisten zukünftige Einnahmen für das Projekt Lac Knife von Focus Graphite und sichern Versorgung für die Vermarktung der Mesograf-Produktanwendungen ...