info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Eureka Resources Inc |

Eureka Resources Inc.: Update zum Projekt Gold Creek

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Update zum Projekt Gold Creek

Vancouver, British Columbia, 9. Februar 2017 - Eureka Resources Inc. (Eureka oder das Unternehmen) veröffentlicht eine Zusammenfassung der im Konzessionsgebiet Gold Creek geplanten Aktivitäten des Unternehmens für das Jahr 2017. Das Projekt befindet sich im Zentrum der historischen Goldbergbauregion Caribou.

Seit dem Erwerb des Konzessionsgebiets im Jahr 2016 hat unser Technikerteam damit begonnen, das umfangreiche Datenmaterial, das im Zuge der Optionsvereinbarung mitübernommen wurde, zu sichten.

Frühere Betriebsstätten

Das Projekt Gold Creek verfügt über eine Reihe positiver Merkmale, zu denen auch die Lithologie des Grundgesteins zählt, die Ähnlichkeiten mit jenem in unserem Projekt FG und in unserer Lagerstätte Spanish Mountain aufweist. Das Projekt FG war eine der ersten Entdeckungen dieses Typs, die in der Senke Quesnel Trough lokalisiert wurden. Bei diesen Lagerstätten handelt es sich typischerweise um Lagerstätten mit Erzgängen, die in Sedimentgestein eingebettet sind (SHV-Lagerstätten). Ein von den früheren Betreibern im Jahr 2008 durchgeführtes Explorationsprogramm ergab, dass in der Mineralisierung bei Gold Creek möglicherweise auch intrusionsgebundene Goldanteile enthalten sind. Es muss hier betont werden, dass SHV-Lagerstätten und intrusionsgebundene Lagerstätten zu den größten Goldlagerstätten der Welt zählen.

Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die nachfolgenden Ergebnisse historischen Charakter haben und das Unternehmen keine ausreichenden Arbeiten durchgeführt hat um feststellen zu können, ob diese Ergebnisse den Kriterien der Vorschrift National Instrument 43-101 entsprechen.

Das Projekt Gold Creek befindet sich rund 8 Kilometer nordwestlich der Lagerstätte Spanish Mountain. Die Lagerstätte Spanish Mountain beherbergt laut Berichten gemessene und angezeigte Ressourcen im Umfang von 238 Millionen Tonnen mit einem Erzgehalt von 0,46 g/t, was 3,5 Millionen Unzen entspricht, sowie abgeleitete Ressourcen im Umfang von 311 Millionen Tonnen mit einem Erzgehalt von 0,35 g/t, was nochmals 3,5 Millionen Unzen entspricht (Quelle: Unternehmenspräsentation auf der Webseite von Spanish Mountain Gold Ltd.).

Die Explorationsziele im Konzessionsgebiet sind goldhaltige Quarzgänge und gold- bzw. silberhaltige schichtgebundene Zonen aus Quarz und Quarzgängen mit Karbonatalterierung, welche in den basalen Sequenzen aus Metasedimentgestein mit Einschlüssen aus schwarzem Phyllit und Vulkanstein mit Grauwackeanteilen eingelagert sind. Diese sind auch in der Lagerstätte Spanish Mountain zu finden.

Mehrere bedeutende Faktoren machen Gold Creek zu einem sehr attraktiven Projekt:

- Rechtssystem mit stabiler politischer Lage
- Hervorragende Infrastruktur und Serviceleistungen vor Ort
- Relativ günstige Stromversorgung
- Lage im Nahbereich verschiedener Betriebsstätten

Im Rahmen früherer Bohrungen wurden außerdem Bereiche entdeckt, die aufgrund ihrer Merkmale eine umfassende Explorationskampagne rechtfertigen würden. Hier die Daten aus früheren Bohrungen in den Jahren 2008 und 2011:

Das 2011 durchgeführte Bohrprogramm fand im Projekt Gold Creek 2 Kilometer nordöstlich der Stadt Likely im Zentrum von British Columbia statt und umfasste 2501 Meter in 25 Bohrlöchern. Fünf der Löcher waren Diamantbohrlöcher (1037 m), die übrigen 16 Löcher (1464 m) wurden mit einem Bohrgerät mittels Umkehrspülung (RC) niedergebracht. Im Rahmen des Bohrprogramms wurde eine Zone mit ausgeprägter Goldmineralisierung (Probenwerte von bis zu 13,4 g/t Au) abgegrenzt.

Ziel des Bohrprogramms 2011 war es, zahlreiche Gold-in-Boden-Anomalien zu untersuchen und die geringgradige, für eine Massenförderung geeignete Goldmineralisierung, die im Zuge früherer Bohrungen entdeckt worden war, zu erweitern. Die hochgradigste Goldmineralisierung, die bisher gefunden wurde, befindet sich innerhalb der geschichteten Quarz-Karbonat-Pyrit-Erzgänge (Loch GC11-15 mit 3,26 g/t Au auf 1,5 m und Loch GC11-27 mit 13,4 g/t Au auf 1,5 m) in den Grauwackeeinheiten. Dieser Mineralisierungstypus breitet sich scheinbar entlang der in WNW-OSO-Richtung verlaufenden Trendzone aus, die auf rund 300 m Streichenlänge nachverfolgt werden kann und in östlicher Richtung bzw. in der Tiefe offen ist.

Die Auswertung der Bohrdaten aus den Jahren 2011 und 2008 hat gezeigt, dass sich hier offenbar eine rund 75 - 100 Meter mächtige und über 300 Meter lange Zone aus geringgradiger Goldmineralisierung befindet, die entlang des Streichens in südwestlicher Richtung und in der Tiefe offen ist. Insgesamt neun Bohrungen wurden bisher in dieser Zone - die gegen Nordosten steil abzufallen scheint und bis in eine vertikale Tiefe von max. 250 Meter erkundet wurde - niedergebracht. In der nachstehenden Tabelle sind die bisherigen Bohrergebnisse aus dieser Mineralisierungszone zusammengefasst:

Loch OstausrichNordausrichGesamtlänvon bis AbschniAu
Nr. tung tung ge (m) (m) tt (g/t
(WGS84) (WGS84) (m)* )**

Diamantbohrlöcher
GC08-599217 5831231 124,53 12,173,1560,96 0,757
01 9

GC08-599217 5831231 256,03 20,087,7967,76 0,421
02 3

GC08-599217 5831231 103,63 2,7467,6764,93 0,281
03

GC08-599294 5831103 117,35 7,01103,797,75 0,355
04 6

GC08-599294 5831088 183,18 6,41113,0106,67 0,327
05 8

GC08-599294 5831088 274,62 18,2274,6256,33 0,245
06 9 2

GC11-599214 5831230 150 4,0 31,0 27,0 0,362
14

GC11-599211 5831235 261 14,091,0 77,0 0,316
15

einschl. 15,517,0 1,5 3,261
und 173,212,539,0 0,131
5

einschl. 175,176,51,0 2,164
5

GC11-599278 5831143 44,2 3,1 44,2 41,2 0,893
27

einschl. 3,1 32,0 29,0 1,093
einschl. 10,712,2 1,5 13,40
0


*Länge des Bohrabschnitts, keine wahre Mächtigkeit; **durchschnittliche Goldwerte ohne Cutoff
Die Erörterung der Bohrergebnisse stammt aus einer Pressemeldung von Bullion Resources Inc. vom 8. Oktober 2013

Das nordwestliche Ende der Zone scheint von einer Verwerfungszone abgeschnitten zu sein. Wie oben erwähnt, ist die Zone aber in südöstlicher Richtung offen, und die Gold-in-Boden-Anomalie (> 50 ppb Au im Boden), die sich im Südosten über einen Bereich von rund 900 m des Projekts Gold Creek ausdehnt, muss erst anhand von Bohrungen untersucht werden.
Die beilegende Karte zeigt die Ausmaße der Goldmineralisierung im Projekt Gold Creek. Diese Ergebnisse stimmen das Unternehmen sehr optimistisch.

Die zukünftige Exploration wird sich darauf konzentrieren, die Abgrenzungen der Mineralisierung zu definieren und anhand dieser Daten eine 43-101-konforme Ressourcenschätzung für das Projekt Gold Creek zu erstellen.

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/38862/NR 2017 03_DE_PRCOM.001.jpeg


ÜBER EUREKA
Zu den Goldprojekten des Unternehmens zählen das Konzessionsgebiet FG in der Region Cariboo im Zentrum von British Columbia, das über eine angezeigte Ressource im Umfang von 376.000 Unzen Gold und eine abgeleitete Ressource im Umfang von 634.900 Unzen Gold verfügt, sowie das Goldkonzessionsgebiet Gold Creek, das im selben Goldgürtel wie das Projekt FG liegt. Das Goldprojekt FG befindet sich in einem fortgeschrittenen Explorationsstadium und wird im Rahmen einer Optionsvereinbarung von Canarc Resource Corp. betrieben.

Das Konzessionsgebiet Gold Creek ist ein Projekt, das sich unweit der Lagerstätte Spanish Mountain befindet und eine ähnliche Geologie wie letztere aufweist.

Eureka hat vor kurzem den Kauf des Projekts Luxor und des Konzessionsgebiets TAK im berühmten Goldgürtel Dawson Range im Westen des Yukon, wo derzeit ein reger Bergbau stattfindet, abgeschlossen.

Eureka besitzt eine 50 %-Beteiligung am Lithiumsoleprojekt Gemini im Lida Valley, rund 40 Kilometer (26 Meilen) südlich von Clayton Valley, dem Standort der einzigen produzierenden Lithiummine Nordamerikas. Die Bohrungen sollen hier 2017 aufgenommen werden. Die Bohrungen haben sich aufgrund des Erfolgs unserer Partner Nevada Sunrise und Advantage Lithium, die sich dafür entschieden haben, zunächst die Bohrarbeiten in ihrem Projekt Clayton Northeast fortzusetzen (siehe Pressemeldungen von AAL und NEV im Dezember 2016), verzögert.

Kristian Whitehead P.Geo und John Kerr P. Eng. sind für diese Pressemeldung als qualifizierte Sachverständige des Unternehmens im Sinne der Vorschrift NI 43-101 zuständig und haben den fachlichen Inhalt dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt.

Weitere Informationen zu Eureka finden Sie auf der Webseite des Unternehmens unter www.eurekaresourcesinc.com bzw. unter www.sedar.com. Informationen erhalten Sie auch über President & CEO Michael Sweatman oder Bob Ferguson (E-Mail: info@eurekaresourcesinc.com, Tel. (604) 449-2273).

TSXV - EUK
WKN: 875742
ISIN : CA2986551018

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze, bei denen es sich nicht um historische Tatsachen handelt. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bestimmten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen, Prognosen und Chancen erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Aussagen direkt oder indirekt erwähnt werden. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten, jedoch nicht darauf beschränkt, Aussagen hinsichtlich der geplanten Finanzierungen, Ziele und zukünftigen Erweiterungspläne des Unternehmens für das Projekt Gemini und das Projekt FG; der Kosten der geplanten Explorationsprogramme des Unternehmens; der Absicht des Unternehmens, zusätzliche Tranchen im Rahmen des Angebots abzuschließen; sowie des Geschäfts und der Betriebe des Unternehmens. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren zwangsläufig auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen, die zwar vernünftig sind, aber dennoch bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Zu solchen Faktoren zählen unter anderem: allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche und soziale Unsicherheiten; Rechtstreitigkeiten; rechtliche, umweltbezogene und andere juristische, behördliche, politische oder wettbewerbsbezogene Entwicklungen; dass sich die Genehmigungen des Boards oder der Behörden verzögern oder nicht erteilt werden; sowie andere Risiken, die in den öffentlichen Unterlagen des Unternehmens beschrieben sind und auf SEDAR unter www.sedar.com veröffentlicht wurden. Obwohl das Unternehmen die Annahmen und Faktoren, die zur Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen verwendet wurden, für angemessen hält, sind diese Aussagen nicht zuverlässig und gelten nur ab dem Datum dieser Pressemeldung. Es kann nicht garantiert werden, dass solche Ereignisse im zeitlich vorgegebenen Rahmen bzw. überhaupt eintreten. Soweit nicht gesetzlich vorgeschrieben, hat das Unternehmen keine Absicht oder Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen zu aktualisieren oder zu revidieren.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Eureka Resources Inc, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 2164 Wörter, 12586 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Eureka Resources Inc lesen:

Eureka Resources Inc | 06.04.2017

Eureka schliesst Optionsvereinbarung über Konzessionsgebiet CKN nahe der Mine Gibraltar ab

EUREKA SCHLIESST OPTIONSVEREINBARUNG ÜBER KONZESSIONSGEBIET CKN NAHE DER MINE GIBRALTAR AB Vancouver, British Columbia, Kanada, 6. April 2017 - Eureka Resources Inc. (Eureka oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass es am 5. April 2017 eine Options...
Eureka Resources Inc | 21.02.2017

Eureka beginnt mit der Exploration 2017 im Yukon

Eureka beginnt mit der Exploration 2017 im Yukon Vancouver, British Columbia, February 21, 2017 - Eureka Resources Inc. (Eureka oder das Unternehmen) (TSXV: EUK) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen die Exploration in seinem Konzession...
Eureka Resources Inc | 31.01.2017

Eureka: Explorationspläne 2017 für Projekt FG

Eureka: Explorationspläne 2017 für Projekt FG Vancouver, British Columbia, 31. Januar 2017, Eureka Resources Inc. (Eureka oder das Unternehmen) wurde von Canarc über dessen Explorationspläne 2017 für das Projekt FG informiert. Wir freuen uns ü...