Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Maximale Flexibilität im Business - mit drei neuen 2-in-1-Tablets von Fujitsu

Von Fujitsu Technology Solutions

Fujitsu präsentiert drei neue 2-in-1-Tablets für den professionellen Einsatz, die ein hohes Maß an Flexibilität sowie Agilität für mobile Businessanwendungen bieten.

München, 16. Februar 2017 - Fujitsu präsentiert drei neue 2-in-1-Tablets für den professionellen Einsatz, die ein hohes Maß an Flexibilität sowie Agilität für mobile Businessanwendungen bieten. Durch die Kombination aus Tablet und Notebook vereinen sie die Vorteile beider Einsatzszenarien und unterstützen damit exakt die Anforderungen eines zeitgemäßen digitalen Arbeitsplatzes.

Schlank und leicht - das LIFEBOOK P727
Das Fujitsu LIFEBOOK P727 ist das erste klappbare 360-Grad-Gerät. Dank des geringen Gewichts, des schmalen Designs sowie des 12,5-Zoll-Bildschirms lässt es sich im Handumdrehen von einem Notebook zu einem leistungsstarken Tablet verwandeln und macht die "Entweder-oder"-Frage endgültig obsolet. Es kann in insgesamt vier verschiedenen Arbeitsmodi genutzt werden: klassisch mit Klapp-Gehäuse, als Desktopvariante, als Tablet oder als sogenanntes "Tent". Nutzer können sich außerdem aussuchen, wie sie arbeiten möchten: mit Touchscreen, Digitalstift oder Tastatur. Die 360-Grad-Aufhängung erlaubt ein vollständiges Zurückklappen der Tastatur hinter den Bildschirm. Optional steht eine 4G/LTE-Konnektivität zur Verfügung sowie eine Akku-Reserve von bis zu zehn Stunden. Damit wird das LIFEBOOK P727 zum professionellen Begleiter für unterwegs.

Maximale Beweglichkeit - das LIFEBOOK T937
Weiterhin bringt Fujitsu das Tablet LIFEBOOK T937 auf den Markt. Es ist das neueste Modell der Convertible Reihe von Fujitsu. Dieses zeichnet sich durch einen um 360 Grad dehbaren Bildschirm aus. Das Gerät wiegt nur 1,3 Kilogramm, ist extrem schlank und ermöglicht mit seinem einzigartigen Design eine schnelle Verwandlung von einem 13,3-Zoll-Notebook zu einem Tablet und erleichtert damit das Arbeiten sowohl im Büro als auch unterwegs.

Das Beste aus Notebook und Tablet - das STYLISTIC R727
Das dritte Modell, das Fujitsu präsentiert, ist das Tablet STYLISTIC R727. Auch hierbei handelt es sich um einen leistungsstarken, 12,5 Zoll 2-in-1-Tablet-PC mit abnehmbarer Tastatur. Er bildet die optimale Symbiose aus einem voll funktionstüchtigen Notebook und einem komfortablen Tablet. Nutzer des STYLISTIC R727 profitieren von einer starken Performance und haben die ideale Lösung zum mobilen Arbeiten.

Alle neuen Geräte verfügen über die 7. Generation Intel Core i7 vPro Prozessoren, bieten eine gesteigerte Performance und umfassende Sicherheitsmerkmale. Die LIFEBOOK Modelle sind beispielsweise optional mit integriertem PalmSecure verfügbar, einem einzigartigen, auf biometrischer Technologie basierenden Authentifizierungssystem. Zur Ausstattung des STYLISTIC R727 zählen unter anderem verschlüsselte Festplatten sowie eine Authentifizierung über NFC.

Mittel der Wahl für die Digitale Transformation
Die Auswahl an neuen High-End-Geräten gibt professionellen Anwendern so viel Flexibilität und Agilität wie nie und entspricht exakt den Anforderungen eines zeitgemäßen digitalen Arbeitsplatzes. Die Nutzer können überall arbeiten, in Teams kollaborieren und die Geräte in unterschiedlichster Weise einsetzen. Gemäß den Ergebnissen einer aktuellen IDC-Studie spielen gerade Tablets im Rahmen der digitalen Transformation eine entscheidende Rolle. Hybride bzw. 2-in-1-Geräte setzen durch ihre spezifischen Eigenschaften neue Produktivitätspotenziale frei und bewähren sich für neue Nutzungsszenarien. Laut der Studie sind Tablets integraler Bestandteil der digitalen Strategie ganzer 60 Prozent aller befragten Unternehmen. Mehr als zwei Drittel der Teilnehmer planen die Anschaffung von Tablets in nächster Zeit. Ganz besonders gilt das für Anbieter aus den Bereichen Bildung, Gastgewerbe, Regierung und Verwaltung sowie Transportwesen.

Zitate
Marta Fiorentini, Research Manager, IDC
"Tablets werden in Unternehmen immer beliebter. Erst kürzlich haben zahlreiche CIOs im Rahmen einer von IDC durchgeführten Befragung das Jahr 2017 zum besten Zeitpunkt für die Anschaffung eines Tablet-PCs erklärt - noch vor Investitionen in die Cloud. Tatsächlich haben Tablet-Investitionen für die Mehrheit der CIOs absolute Priorität - und kommen unmittelbar nach den drei Infrastrukturelementen Storage, Server und Notebooks. Der Vorteil der Tablets liegt in ihren Effizienzpotenzialen sowie der Flexibilität und Produktivität für die Nutzer. Gerade 2-in-1-Geräte stehen dabei besonders im Fokus."

Rüdiger Landto, Head of Client Computing Devices, Fujitsu EMEIA
"Die Digitalisierung bringt zahlreiche Anforderungen für die einzelnen Unternehmen mit sich - wie etwa eine höhere Flexibilität und Mobilität für die Mitarbeiter. Ziel ist daher nun, die Mitarbeiter mit entsprechenden Geräten auszustatten, die sie dabei unterstützen, diese Herausforderungen zu meistern. Für die meisten sind leistungs- und wandlungsfähige Tablets wie unsere 2-in-1-Geräte das Mittel der Wahl - denn eine ‚Doppelausrüstung' mit Laptop und Tablet wäre für viele Unternehmen schlicht zu teuer."

Preise und Verfügbarkeit
Das LIFEBOOK P727 und das LIFEBOOK T937 sind in Deutschland ab Mitte Februar erhältlich. Preise für das LIFEBOOK P727 beginnen bei 1.299 Euro, für das LIFEBOOK T937 bei 1.399 Euro (inkl. MwSt.). Das STYLISTIC R727 steht ab Mitte März ab 1.099 Euro (inkl. MwSt.) zur Verfügung.

Gerne können Sie sich persönlich von diesen drei Tablets und auch von weiteren neuen Launch-Produkten auf dem CeBIT Stand von Fujitsu überzeugen (Halle 4, Stand A38).

16. Feb 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Michael Erhard (Tel.: +49 89 307686 237), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 737 Wörter, 5612 Zeichen. Artikel reklamieren

Fujitsu mit Hauptsitz in Tokio ist weltweit einer der
größten Anbieter von Informations- und Kommunikationstechnologien
(IKT).
In Deutschland blickt Fujitsu auf eine jahrzehntelange
Tradition zurück. Das Portfolio reicht von IT-Produkten,
Lösungen und Dienstleistungen für Rechenzentren und
Cloud Services bis hin zum Outsourcing. Fujitsu ist außerdem
der einzige IT-Hersteller, der in Deutschland nicht
nur ein erfolgreiches Lösungs- und IT-Servicegeschäft
betreibt, sondern die gesamte IT-Wertschöpfungskette
abbildet: von der Entwicklung über die Hardware-Produktion
bis hin zum Recycling.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Fujitsu Technology Solutions


18.03.2019: München, 18. März 2019 - Fujitsu treibt sein Virtual Machine Environment (VME)-Mainframe-Geschäft voran und übernimmt das VME Softwaregeschäft von Gresham Technologies. Durch die Übernahme können VME-Kunden von Fujitsu nun die hochskalierbare und zuverlässige Mainframe-Plattform noch besser nutzen: VME unterstützt viele geschäftskritische Anwendungen und ist ein wichtiges Arbeitstool für Unternehmen auf der ganzen Welt. Besonders bei Anwendungen, die für digitales Business geschäftsentscheidend sind, vertrauen Kunden weiterhin auf VME - dazu zählen zum Beispiel das Bank- und Pe... | Weiterlesen

08.03.2019: Auf einen Blick: - Fujitsus quanteninspirierter Digital Annealer der zweiten Generation löst komplexe kombinatorische Probleme und ermöglicht disruptive Innovationen in allen Branchen - Der Digital Annealer kann eine hohe Zahl von Rechenoperationen simultan ausführen - ohne die komplexe Infrastruktur eines Quantencomputers - Fujitsu präsentiert erstmalig den Digital Annealer auf der Hannover Messe 2019, die vom 1. bis 5. April 2019 stattfindet München, 07. März 2019 - Mit dem Fujitsu Digital Annealer der zweiten Generation können Unternehmen komplexe kombinatorische Optimierungsproble... | Weiterlesen

25.02.2019: Auf einen Blick: • Laut der Umfrage wägen Unternehmen mit hybriden Kombinationen aus herkömmlicher und Multi-Cloud-IT deren Vorteile wie Cloud Agilität und Risiken wie Anbieterbindung genau ab. • Flexibilität bei der Beschaffung ist für 80 Prozent der Befragten das wichtigste Vorgehen, um die Bindung an den Anbieter zu vermeiden • 48 Prozent der Befragten halten Integration und Orchestrierung für die größte Hürde beim Einsatz von hybriden Kombinationen aus herkömmlicher und Cloud-IT in Unternehmen München, 25. Februar 2019 - Eine neue Studie von Fujitsu unterstreicht die wac... | Weiterlesen