info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
POWER METALS CORP |

Power Metals Corp. vervierfacht seine Konzessionsflächen mit petrolithiumhaltiger Sole im Paradox-Becken in Utah

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Power Metals Corp. vervierfacht seine Konzessionsflächen mit petrolithiumhaltiger Sole im Paradox-Becken in Utah

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA--(1. März 2017) - Power Metals Corp. (Power Metals Corp. oder das Unternehmen) (TSX VENTURE:PWM)(FRANKFURT:OAA1) gibt bekannt, dass mit American Potash Corp. (AMP) eine Absichtserklärung (LOI) im Hinblick auf den Abschluss eines Joint-Venture-Abkommens zur Exploration und Erschließung von Lithiumsolevorkommen auf einer strategisch bedeutenden Grundfläche von 13.520 Acres unterzeichnet wurde.

AMPs Lithiumkonzessionen, die sich einerseits auf US-Bundesflächen und andererseits auf Grundflächen des Staates Utah befinden, erstrecken sich über die klastische Stratigraphie der Paradox Formation, die für ihre Solevorkommen bekannt ist.

In den Solevorkommen 10 Meilen südlich der AMP-Liegenschaft wurden extrem hohe Lithiumkonzentrationen von bis zu 1700 ppm gemessen. Diese sind der gleichen solehaltigen Stratigraphie zuzuordnen wie die Funde in Bohrloch Federal 1-26 auf der AMP-Liegenschaft.

Johnathan More, CEO von Power Metals, erklärte: Wir freuen uns, gemeinsam mit American Potash als Partner an diesem faszinierenden Petrolithiumprojekt im Paradox-Becken zu arbeiten. Wir profitieren von der Tatsache, dass dieses Unternehmen bereits seit knapp einem Jahrzehnt im Paradox-Becken aktiv ist und damit einen Pioniervorteil genießt.

Wir sind nun in Besitz einer der größten Liegenschaften im Becken und nehmen damit eine dominierende Stellung ein. Wir sind der Meinung, dass Power - dank der strategisch wichtigen Grundflächen, die sich unser Partner schon Jahre vor dem Staking-Boom der letzten Zeit sichern konnte - optimal positioniert ist, um sich auf jene Gebiete zu konzentrieren, die - betrachtet man die historischen Ergebnisse, die innerhalb der Konzessionsfläche und im unmittelbaren Umfeld erzielt wurden - möglicherweise die höchsten Lithiumsolekonzentrationen aufweisen.

Lithiumpotenzial im Lithium-Kalium-Projekt von American Potash

Ein Vergleich der Gamma- und Neutronenwerte in drei historischen Öl- und Gasbohrungen (Federal 1-26, Shell Quintana und Federal 1-27U) im nördlichen Interessengebiet (AOI) von American Potash mit dem Bohrloch Long Canyon Nr. 1 von Southern Natural Gas im Gebiet von Big Flat-Long Canyon, wo eine Soleprobe mit einem Lithiumgehalt von 500 ppm entdeckt wurde, weist auf identische stratigraphische Sequenzen hin, in denen die gleichen klastischen Einheiten enthalten sind.

Außerdem liefern Messdaten aus Bohrloch Federal 1-26, das annähernd im Zentrum des nördlichen Interessengebiets von American Potash positioniert ist, Hinweise auf eine Soleförderung mit Überdruck aus einer 54 Fuß (16,4 Meter) mächtigen klastischen Bruchzone, die sich in etwa in einer Tiefe zwischen 5.892 Fuß und 5.946 Fuß ab Oberfläche (1.785,5 Meter - 1.801,8 Meter) befindet.

Die Geologen von American Potash sind zuversichtlich, dass diese Sole aus der klastischen Bruchzone Nr. 17 stammt, die mit der klastischen Bruchzone Nr. 17 in Bohrloch Pure Oil Nr. 1 im Gebiet von Long Canyon korreliert. Aus letzterem wurde eine Soleprobe entnommen, die 134 ppm Lithium und 25.500 ppm Kalium enthielt.

Bei den zwei klastischen Bruchhorizonten, aus denen die meisten der stark mit Lithium angereicherten Soleproben in den Gebieten rund um Big Flat und Long Canyon stammen, handelt es sich um die klastische Bruchzone Nr. 31 und die klastische Bruchzone Nr. 43 (Kane Creek Marker). Laut Berichten sind diese im Interessengebiet von American Potash in einer Tiefe von rund 6.750 Fuß (2.045,5 Meter) bzw. 7.800 Fuß (2.363,6 Meter) angesiedelt.

Vorteile des Joint Ventures im Paradox-Becken

Das Joint Venture genießt gegenüber den Mitbewerbern im Paradox-Becken klare Vorteile: einerseits ist es in Exklusivbesitz von Lithiumkonzessionen des Staates Utah und andererseits hat es bereits große Kalikonzessionen auf bundesstaatlichem Grund im Nordwesten des Paradox-Beckens beantragt.

In den Konzessionsgebieten des Staates Utah ist die Exploration, Erschließung und Förderung von Lithium und Kalium aus Sole oder die Förderung von Kalium als Kali mittels Solungsbergbau gestattet; hier ist der Weg zur Erteilung von Bohrlizenzen am kürzesten.

Darüber hinaus ist das Kali-Interessengebiet auf föderalem Grund eine von nur drei im Paradox-Becken definierten Zonen, die im neuen, vom BLM erlassenen und demnächst in Kraft tretenden Mineralleasingplan (MLP) vorgesehen sind. Darin enthalten ist auch ein offiziell definierter Bereich, in dem die Errichtung von Kalium- und/oder Lithiumgewinnungsanlagen (z.B. Verdunstungsbecken und Flotationsanlagen) genehmigt wurde.

Bedingungen der Transaktion

Gemäß den Bedingungen, die von beiden Vertragsparteien in der Absichtserklärung festgehalten wurden, kann Power Metals eine Beteiligung von bis zu 65 % an allen von AMP in Utah gehaltenen Lithiumkonzessionen erwerben, wenn folgende Anforderungen erfüllt werden:

1. Finanzierung und Errichtung von zwei Explorationsbohrlöchern zur Erschließung von Lithiumsolevorkommen unterhalb der AMP-Lithiumkonzessionen auf den US-Bundesflächen und/oder den Flächen des Staates Utah. Das Bohrgerät muss rechtzeitig auf die Projektstandorte verbracht werden, und zwar für das erste Bohrloch innerhalb von sechs Monaten nach Unterzeichnung der definitiven Vereinbarung und für das zweite Bohrloch innerhalb eines Jahres nach Unterzeichnung der definitiven Vereinbarung.
2. Innerhalb von 90 Tagen nach Unterzeichnung der definitiven Vereinbarung erhält AMP eine Barsumme von 250.000 CAD.
3. Es werden 1.000.000 PWM-Stammaktien auf AMP übertragen. Die Übergabe der Aktien erfolgt nach folgendem Schema: ein Drittel wird 180 Tage nach dem Datum der definitiven Vereinbarung übergeben, ein weiteres Drittel 270 Tage nach dem Datum der definitiven Vereinbarung und ein letztes Drittel am ersten Jahrestag der definitiven Vereinbarung.

Eine definitive Vereinbarung, die auf den Bedingungen der Absichtserklärung basiert, soll vierzehn Werktage nach der Unterzeichnung der Absichtserklärung abgeschlossen werden.

Qualifizierter Sachverständiger

John F. Wightman, MSc. (Geology), P.Eng., FGAC hat als qualifizierter Sachverständiger die für die Veröffentlichung bestimmten Berichte zu den Projekten erstellt. Für diese Konzessionsgebiete liegen bis dato noch keine NI 43-101-konformen Berichte vor.

Über Power Metals Corp.

Power Metals Corp ist eines der jüngsten führenden Bergbauunternehmen in Kanada mit dem Auftrag, hochwertige Bergbauprojekte zu erwerben, zu erschließen und im Hinblick auf energierelevante Mineralvorkommen zu explorieren. Unser Ziel ist der Aufbau eines Projektportfolios mit Schwerpunkt auf Lithium und umweltfreundlichen Energieträgern wie Uran. Wir sehen hier die einmalige Chance, den wachstumsstarken Lithiumbatteriesektor mit Rohstoffen zu versorgen.

FÜR DAS BOARD:
Johnathan More, President und CEO

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Keine Börse, Wertpapierkommission oder andere Regulierungsbehörde hat die in dieser Pressemeldung enthaltenen Informationen genehmigt oder dementiert.


-30-

NÄHERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE ÜBER:

Power Metals Corp.
Johnathan More
President und CEO
646-661-0409
info@powermetalscorp.com

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, POWER METALS CORP, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1048 Wörter, 8150 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von POWER METALS CORP lesen:

POWER METALS CORP | 04.12.2017

Power Metals erzielt im Gesteinsgang Northeast von Case Lake Werte von bis zu 7,14 % Li20 an der Oberfläche

Power Metals erzielt im Gesteinsgang Northeast von Case Lake Werte von bis zu 7,14 % Li20 an der Oberfläche VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA - (4. Dezember 2017) - Power Metals Corp. (Power Metals Corp. oder das Unternehmen) (TSX VENTURE: PWM)(FRANKFUR...
POWER METALS CORP | 27.11.2017

Power Metals durchteuft zwei neue hochgradige Spodumengänge in geringer Tiefe

Power Metals durchteuft zwei neue hochgradige Spodumengänge in geringer Tiefe VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA - (27. November 2017) - Power Metals Corp, (Power Metals Corp. oder das Unternehmen) (TSX VENTURE:PWM) (FRANKFURT:OAA1) (OTC:AOUFF) freut sich...
POWER METALS CORP | 16.11.2017

Power Metals meldet aktuellen Stand der Bohrungen bei Case Lake und kündigt zweites Bohrprogramm an

Power Metals meldet aktuellen Stand der Bohrungen bei Case Lake und kündigt zweites Bohrprogramm an VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA - (16. November 2017) - Power Metals Corp. (Power Metals oder das Unternehmen) (TSX VENTURE:PWM)(FRANKFURT:OAA1)(OTC:AOU...