Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Santacruz Silver ändert die Vereinbarung mit Hochschild für das Projekt San Felipe

Von Santacruz Silver Mining Ltd.

Santacruz Silver ändert die Vereinbarung mit Hochschild für das Projekt San Felipe Vancouver, B.C. - Santacruz Silver Mining Ltd. (TSX.V:SCZ) (Santacruz) gibt bekannt, dass sein Tochterunternehmen Impulsora Minera Santacruz S.A. de C.V. (Impulsora) die Bedingungen der Vereinbarung mit Hochschild Mexico S.A. de C.V. (MHM oder Hochschild) zum Erwerb sämtlicher Rechte und Anteile (100 %) am Projekt San Felipe und dem angrenzenden Konzessionsgebiet El Gachi unweit von Hermosillo im mexikanischen Bundesstaat Sonora neu verhandelt hat. Gemäß den Bedingungen der vorherigen Vereinbarung (siehe Pressemeldung vom 16. Juni 2015) hatte Impulsora das Recht, sämtliche Rechte und Anteile am Projekt San Felipe und am Konzessionsgebiet El Gachi, einschließlich aller dazugehörigen Vermögenswerte, durch die Zahlung eines Gesamtbetrages von 19.000.000 US$ in Raten zu erwerben. Gemäß der geänderten Vereinbarung mit MHM werden die Zahlungsbedingungen folgendermaßen umstrukturiert: Zum Erwerb des Konzessionsgebiets San Felipe: - 2.000.000 USD, zahlbar bis zum 3. März 2017; und - 8.000.000 USD, zahlbar bis zum 15. Dezember 2017 zzgl. anfallender Mehrwertsteuer. Zum Erwerb des Konzessionsgebiets El Gachi: - 500.000 USD, zahlbar bis zum 31. März 2017 zzgl. anfallender Mehrwertsteuer. Darüber hinaus werden die Konzessionsgebiete gemäß den geänderten Bedingungen der Vereinbarung mit MHM beide jeweils nach Abschluss der jeweiligen Zahlungen befreit von sämtlichen zugrundeliegenden NSR-Lizenzgebühren in den Besitz des Unternehmens übergehen. Vorbehaltlich der Genehmigung durch die TSX Venture Exchange hat sich Santacruz als Gegenleistung für die Umstrukturierung der Zahlungsbedingungen im Einklang mit der geänderten Vereinbarung zur Ausgabe von 13.415.000 Stammaktien an MHM bereiterklärt. Über Santacruz Silver Mining Ltd. Santacruz ist ein Unternehmen, das sich auf die Förderung von Silbervorkommen in Mexiko konzentriert. Das Unternehmen besitzt zwei Silberprojekte (Rosario - einschließlich des Konzessionsgebiets Cinco Estrellas -und das Recht zum Betrieb des Silberprojekts Veta Grande und der Verarbeitungsanlage), ein fortgeschrittenes Erschließungsprojekt (San Felipe) und drei Explorationsprojekte (Konzession Gavilanes, Konzession Minillas und die Konzessionsgebiete bei Zacatecas). Das Unternehmen wird von einem Team aus technischen Experten geführt, die bereits erfolgreich an der Erschließung, am Betrieb und an der Entdeckung von Silberminen in Mexiko beteiligt waren. Unser Unternehmensziel ist es, ein mittelständischer Silberproduzent zu werden. Gezeichnet: Arturo Préstamo Elizondo, President, Chief Executive Officer & Director Weitere Informationen erhalten Sie über: Neil MacRae Santacruz Silver Mining Ltd. E-Mail: info@santacruzsilver.com Telefon: (604) 569-1609 Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Zukunftsgerichtete Informationen Bestimmte Aussagen in dieser Pressemitteilung, wie etwa Informationen zur Ausgabe von Stammaktien an MHM, stellen zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze dar. Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf den Plänen, Erwartungen und Schätzungen der Firmenführung zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Informationen und sind an bestimmte Faktoren und Annahmen gebunden. Dazu zählen unter anderem: dass die Genehmigungen zeitgerecht erteilt werden. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die Pläne, Schätzungen und tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Faktoren, die dazu führen können, dass die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung sich ändern oder nicht den Tatsachen entsprechen sind unter anderem das Risiko unvorhergesehener Verzögerungen bei der Erteilung der behördlichen Genehmigungen sowie weitere Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit der Rohstoffexploration und -erschließung und dem Unternehmen. Diese sind auch in der laufenden Berichterstattung des Unternehmens beschrieben, die unter dem Firmenprofil auf www.sedar.com veröffentlicht wird. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen zu verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Projekt Rosario Die Entscheidung über den Start des Förderbetriebs im Projekt Rosario basierte nicht auf einer Machbarkeitsstudie, in der wirtschaftlich rentable bzw. technisch förderbare Mineralreserven ausgewiesen wurden, sondern auf einer vorläufigen Schätzung der abgeleiteten Mineralressourcen. Demzufolge sind mit dieser Produktionsentscheidung ein hohes Maß an Unsicherheit sowie wirtschaftliche und technische Risiken verbunden. Die Produktions- und Wirtschaftsvariablen können, da keine vollständige und detaillierte Standortanalyse im Einklang mit der Vorschrift NI 43-101 vorliegt, in entscheidendem Maße abweichen. Projekt Veta Grande Die Entscheidung, mit der Produktion im Projekt Veta Grande zu beginnen, basierte nicht auf einer Machbarkeitsstudie, in der wirtschaftlich rentable bzw. technisch förderbare Mineralreserven ausgewiesen wurden. Demzufolge sind mit dieser Produktionsentscheidung ein hohes Maß an Unsicherheit sowie wirtschaftliche und technische Risiken verbunden. Die Produktions- und Wirtschaftsvariablen können, da keine vollständige und detaillierte Standortanalyse im Einklang mit der Vorschrift NI 43-101 vorliegt, in entscheidendem Maße abweichen. Konzessionsgebiet Cinco Estrellas Die Entscheidung, mit der Produktion im Konzessionsgebiet Cinco Estrellas zu beginnen, basierte nicht auf einer Machbarkeitsstudie, in der wirtschaftlich rentable bzw. technisch förderbare Mineralreserven ausgewiesen wurden. Demzufolge sind mit dieser Produktionsentscheidung ein hohes Maß an Unsicherheit sowie wirtschaftliche und technische Risiken verbunden. Die Produktions- und Wirtschaftsvariablen können, da keine vollständige und detaillierte Standortanalyse im Einklang mit der Vorschrift NI 43-101 vorliegt, in entscheidendem Maße abweichen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!
01. Mrz 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Santacruz Silver Mining Ltd., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 882 Wörter, 7412 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Santacruz Silver Mining Ltd.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Santacruz Silver Mining Ltd.


10.07.2018: Santacruz Silver entdeckt in den ersten Löchern des Phase-I-Bohrprogramms im Konzessionsgebiet Veta Grande in Zacatecas drei hochgradige Erzgänge VANCOUVER, 9. Juli 2018 - Santacruz Silver Mining Ltd. (TSX.V:SCZ) (das Unternehmen oder Santacruz) meldet die ersten Bohrergebnisse aus dem laufenden Phase-I-Bohrprogramm in den Minen Garcia und Armados, die Teil des unternehmenseigenen Projekts Veta Grande im Bergbaugebiet Zacatecas (Zacatecas, Mexiko) sind. Das Ziel des Bohrprogramms ist die bessere Definition der Erweiterung der Erzgänge Veta Grande und Armados im Fallwinkel abwärts durch ob... | Weiterlesen

25.01.2018: Santacruz beginnt im Projekt Veta Grande mit Bohrungen Vancouver, B.C. - Santacruz Silver Mining Ltd. (TSX.V:SCZ) (das Unternehmen oder Santacruz) berichtet, dass Carrizal Mining, S.A. de C.V. (Carrizal) gemäß den Bedingungen der verbindlichen Absichtserklärung zwischen dem Unternehmen und Carrizal (siehe Pressemeldung vom 14. Dezember 2017) eine 6.000 Meter umfassende Diamantbohrkampagne an der Oberfläche im Projekt Veta Grande im mexikanischen Zacatecas eingeleitet hat. Die erste Bohrkampagne wird 15 Bohrlöcher über 6.000 Meter umfassen und sich auf den Erzgang Veta Grande in der Ti... | Weiterlesen

31.08.2017: Santacruz Silver gibt Geschäftsergebnis für das 2. Quartal bekannt Vancouver, B.C. - Santacruz Silver Mining Ltd. (TSX.V:SCZ) (das Unternehmen oder Santacruz) 30. August 2017 gibt sein Geschäfts- und Betriebsergebnis für das zweite Quartal 2017 (Q2) bekannt. Die Vollversion des Geschäftsberichts und der Begleitunterlagen (Financial Statements and Management's Discussion and Analysis) wurde auf der Website des Unternehmens unter www.santacruzsilver.com bzw. auf der SEDAR-Website unter www.sedar.com veröffentlicht. Sämtliche Finanzdaten werden im Einklang mit den IFRS-Richtlinien erstell... | Weiterlesen