Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Businessplanwettbewerbe in Düsseldorf

Von imc Unternehmensberatung

Die Kombination aus Hilfestellung beim Erarbeiten eines Geschäftskonzepts und der Chance auf ein attraktives Preisgeld bewegt viele Gründer dazu, an einem Businessplan-Wettbewerb teilzunehmen.

Gründer aus Businessplan Düsseldorf und Umgebung können sich gleich über mehrere solcher Events freuen, die alljährlich ganz in ihrer Nähe stattfinden.

Einer der größten Businessplan-Wettbewerbe Deutschlands wird 2017 bereits zum 21. Mal ausgerichtet - und zwar vom Verein Neues Unternehmertum Rheinland e.V. (NUK). Zwar sind die ersten beiden Phasen des Kölner Wettbewerbs bereits abgeschlossen; da sie jedoch unabhängig voneinander bewertet werden, sind Einstieg und Teilnahme noch immer möglich. Phase 3 - das Einreichen des fertigen Businessplans - läuft noch bis zum 1. Mai. Der Plan muss laut Veranstalter 17 bis 34 Seiten umfassen und eine Finanzplanung beinhalten. Die Preisgelder für die Dritt- bis Erstplatzierten lagen 2016 zwischen 2500 und 10 000 Euro. Wer noch teilnehmen möchte, kann sich entweder online anmelden oder sich direkt an NUK e.V. in der Schaafenstraße 7 in 50676 Köln wenden.

Ein weiterer, auch für Düsseldorfer interessanter Wettbewerb ist start2grow. Er wird bereits seit 2001 von der Dortmunder Wirtschaftsförderung ausgerichtet. Eine Kombination aus Online-Coaching-Angeboten und optional besuchbaren Veranstaltungen in Dortmund ermöglicht die deutschlandweite Teilnahme. Verpflichtend sind lediglich die Anmeldung per Online-Formular sowie das fristgerechte Einreichen eines formal korrekten Businessplans. Gründern bzw. Teams winken Preisgelder von bis zu 15 000 Euro; überdies profitieren sie vom persönlichen Mentoring und der kontinuierlichen Betreuung während der Businessplan Erstellung Düsseldorf. Starttermin der Wettbewerbsphase 2017 ist der 31. März. Ansprechpartner ist die start2grow-Teilnehmerbetreuung bei der Wirtschaftsförderung Dortmund in der Töllnerstraße 9 bis 11 (PLZ 44122).

Ein dritter Businessplan-Wettbewerb wartet im ca. 50 km entfernten Bochum auf Düsseldorfer Teilnehmer aus allen Branchen und ganz NRW. Besonders interessant ist hier die Tatsache, dass nicht nur drei, sondern zehn Geschäftsideen mit Geldpreisen belohnt werden. Die Teilnahme ist erst im kommenden Jahr wieder möglich; Informationen hierzu gibt es bei der Wirtschaftsförderung Bochum WiFö GmbH in der Viktoriastraße 10 in 44787 Bochum.

07. Mrz 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Andreas M. Idelmann (Tel.: 0211 911 82 196), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 322 Wörter, 2617 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von imc Unternehmensberatung


16.09.2017: Ein Finanzierungsbedarf von mehreren hunderttausend Euro bis hin zu mehrstelligen Millionenbeträgen kommt in der unternehmerischen Praxis häufig vor. Regelmäßige Anlässe sind kostenintensive Neugründungen - etwa in den Bereichen Produktion und Handel -, eine Franchise-Finanzierung oder der Unternehmens- oder Beteiligungserwerb. Doch auch etablierte Unternehmen sind bei der Umsetzung von Sanierungen, Expansionsvorhaben und Turnarounds häufig auf Fremdkapital angewiesen. Aus unserer langjährigen Erfahrung in der Unternehmensberatung und -betreuung kennen wir die entscheidenden Punkte, um... | Weiterlesen

11.07.2017: Nicht-EU-Staatsangehörige, die in Deutschland ein Gewerbe gründen möchten, sind den Regularien der Gewerbeordnung (GewO) unterworfen. Dabei ist vor allem Paragraph 1 Absatz 1 von zentraler Bedeutung: Der sogenannte "Grundsatz der Gewerbefreiheit" besagt, dass jede natürliche oder juristische Person grundsätzlich ein Gewerbe betreiben darf. Dies gilt unabhängig davon, ob die betreffende Person die deutsche oder eine EU-Staatsbürgerschaft besitzt oder ob es sich um einen ausländischen Staatsbürger handelt. Dieser Grundsatz unterliegt allerdings diversen Ausnahmen und Beschränkungen, di... | Weiterlesen

11.07.2017: Viele wissen es häufig nicht: Auch bei einer Betriebsübernahme warten auf Unternehmenskäufer Fördermittel zur Finanzierung. Es ist wichtig, sich rechtzeitig und richtig darauf vorzubereiten. Auch für erfolgreiche Unternehmen ist nicht immer ein Nachfolger aus der Familie und Mitarbeitern verfügbar, so wird nach einem geeigneten Käufer von außen gesucht. In diesen Fällen kommt der Finanzierung eine bedeutende Rolle zu, denn der Verkäufer stimmt selten einer Ratenzahlung des Kaufpreises in Gänze zu. Daher ist der Geldbetrag entsprechend hoch, den ein Erwerb als Summe finanzieren muss... | Weiterlesen