Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Outdoor Reiniger aus europäischen Pflanzen

Von Good Soaps AG

Neu gibt es einen hochkonzentrierten Reiniger für alle Aussenbereiche, der vollständig auf Basis europäischer Pflanzen hergestellt wird. Umstrittenes Palmöl wird dadurch bei der Herstellung vermieden.

Die Luzerner Good Soaps AG hat einen Reiniger entwickelt, der sich für alle Aussenanwendungen eignet. Der hochkonzentrierte Reiniger bewältigt starke Verschmutzungen und Fett an Felgen, Grill, Fahrrad, beim Camping oder bei ähnlichen Herausforderungen. Trotz sehr hoher Reinigungsleistung zeichnet sich das neue Produkt durch natürliche Inhaltsstoffe und schnelle biologische Abbaubarkeit aus.
Als einzige Herstellerin bringt die Good Soaps AG einen Outdoor Reiniger auf den Markt, welcher vollständig auf Basis europäischer Pflanzen hergestellt wird. Speziell draussen, wo Reinigungssmittel oftmals auch direkt in die Natur eingebracht werden, sind unbedenkliche und biologische Rohstoffe besonders wichtig.

Der neue Reiniger ist ab sofort im webshop der Good Soaps erhältlich.

Palmöl als Thema im Europäischen Parlament
Viele Berichte zeigen auf, dass sich Palmöl in zahlreichen industriellen Produkten versteckt. Schwer zu erkennen sind Inhaltsstoffe aus Palmöl und dessen Derivate aufgrund von Bezeichnungen wie bspw. sodium laureth sulfat, lauryl glucosid usw. Irreführend sind vor allem Bezeichnungen mit "coco" oder Zuckerglucoside, welche üblicherweise ebenfalls von Palmöl abgeleitet sind.
In einem Bericht des Europäischen Parlaments über Palmöl und die Entwaldung von Regenwäldern stellt die Berichterstatterin Kateřina Konečná fest, dass bei keiner anerkannten Zertifizierung die Umwandlung von Regenwäldern und Torflandschaften in Palmölplantagen untersagt ist. Weiter weist der Bericht auf unterschätzte Gefahren hin: "…hatte man leider nicht alle Gefahren, die mit der massiven Einführung von Plantagen mit Monokulturen verbunden sind, einkalkuliert. Inzwischen hat es sich gezeigt, dass die Risiken unterschätzt wurden, es sind negative Auswirkungen zutage getreten, die auf den exzessiven und nahezu ungeregelten Anbau dieser Pflanze zurückzuführen sind."

Weshalb die Good Soaps auf Palmöl verzichtet
Die Good Soaps AG wurde mit dem Ziel gegründet, ökologische Wasch- und Reinigungsmittel zu entwickeln, die vollständig ohne den Einsatz tropischer Öle hergestellt werden können. Die grosse Nachfrage nach Palmöl führt zu unterschiedlichen ökologischen Problemen. Einerseits muss das Öl über 20'000 km nach Europa transportiert werden. Andererseits wird tropischer Regenwald gerodet oder Moore trockengelegt. Die Rodungen erfolgen oft durch illegale Brandrodungen. Heute sind noch 25% des Regenwaldes intakt, 50% der ursprünglichen Fläche wurden bereits vernichtet.

Über die Good Soaps AG
Seit Ihrer Gründung 2011 verzichtet die Schweizer Good Soaps AG vollständig auf den Einsatz von Palmöl oder anderen tropischen Ölen. Mit der Entwicklung von neuartigen Rezepturen für natürliche Haushaltsreiniger, welche auf Pflanzen europäischer Regionen basieren, schont die Good Soaps AG wertvolle Ressourcen in tropischen Gebieten und verkürzt Transportwege für die Rohstoffe. Zusätzlich werden europäische Produzenten unterstützt sowie die lokale Biodiversität gefördert.

14. Mrz 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Regine Schneider (Tel.: +41 61 500 4993), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 429 Wörter, 3438 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Good Soaps AG


23.03.2017: Mit der Entwicklung des pflanzlichen Hand-Geschirrspülmittels, welches vollständig auf Basis europäischer Pflanzen hergestellt wird, verzichtet die Good Soaps AG auf den Einsatz von Palmöl. Mit seinen natürlichen Inhaltsstoffen und der schnellen biologischen Abbaubarkeit, richtet sich das Spülmittel an Konsumenten, denen Nachhaltigkeit besonders wichtig ist. Dank dem praktischen Nachfüllbeutel können Konsumenten zudem Verpackungsmaterial sparen. Bis zum 10. April 2017 können Kunden im Webshop der Good Soaps AG alle Produkte mit 20% Preisnachlass bestellen (Kunden erhalten 20% Reduktio... | Weiterlesen

14.02.2017: Als einzige Herstellerin bringt die Luzerner Good Soaps AG ein Spülmittel auf den Markt, welches vollständig auf Basis europäischer Pflanzen hergestellt wird. Das neue Produkt zeichnet sich durch natürliche Inhaltsstoffe und eine schnelle biologische Abbaubarkeit aus. Damit setzt die Unternehmung ihre innovative Entwicklungsarbeit im Bereich von palmölfreien Reinigern fort. Speziell Haushalte mit Kleinkindern oder empfindliche Personen wissen die Reiniger aus unbedenklichen Rohstoffen zu schätzen; nicht nur aufgrund ihrer pflanzlichen Inhaltsstoffe sondern auch wegen ihrer konzentriert... | Weiterlesen

10.11.2014: (Luzern) Reinigungsmittel aus nachwachsenden Rohstoffen enthalten praktisch immer Palmöl oder andere tropische Öle. Diese Rohstoffe werden in tropischen Gebieten zu Lasten des Regenwaldes angebaut und per Schiffstransport zu Produktionsstätten in Europa gebracht. Je nach Anbaugebiet beträgt die zurückgelegte Strecke bis zu 20'000 km. Good Soaps ist es durch den Einsatz von europäischen Pflanzen gelungen, Rohstoffe und Produktion nahe zusammenzubringen. Viele Glas-Reiniger enthalten Tenside, welche aus Palmöl hergestellt werden. Der Glas-Reiniger von Good Soaps dagegen besteht zu 100% a... | Weiterlesen