Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Caledonia Mining Corporation Plc.: Ergebnisse des 4. Quartals und des Jahres mit Ende 31. Dezember 2016

Von Caledonia Mining Corporation

Caledonia Mining Corporation Plc.: Ergebnisse des 4. Quartals und des Jahres mit Ende 31. Dezember 2016 St Helier, 21. März 2017. Caledonia Mining Corporation Plc (Caledonia oder das Unternehmen - http://www.commodity-tv.net/c/mid,5428,Company_Updates/?v=296937) gibt seine Betriebs- und Finanzergebnisse für das vierte Quartal 2016 (Q4 oder das Quartal) und das Jahr mit Ende 31. Dezember 2016 (das Jahr) bekannt. Caledonia besitzt zu 49 Prozent die Mine Blanket (Blanket) in Simbabwe. Das Unternehmen setzt die Konsolidierung von Blanket weiter fort und die unten aufgeführten Betriebs-und Finanzinformationen sind auf 100%-Basis, falls nicht anders angegeben. 3 Monate mi12 Monate m t it Ende 31. D Ende 31. D ezember ezember 2015 2016 2015 2016 Anmerkung: Gold Produktio11,5113,5942,8050,35Rekordgoldproduktion im n 5 1 4 1 Jahr und Quartal aufgrund (in Unzen) höherer Aufbereitungstonnage Kosten auf 701 614 701 636 Niedrigere Kosten pro Unze, der Mine da Fixkosten über höhere (US$/Unze) Produktion verteilt Non-IFRS-Kennz werden. ahlen wie on-mine cash cost pro Unze, all-in sustaining cos t pro Unze, AISC und durchschnitt licher erzielter Goldpreis werden in diesem Dokument verwendet. Siehe Sektion 10 des MD&A für Besprechung der Non-IFRS-Kenn zahlen. All-in 1,127843 1,037912 Niedrigere AISC pro Unze, Sustaining da Cost (US$/ Fixkosten über höhere Unze) (AISC) Produktion verteilt 1 werden. AISC schließt ebenfalls die Auswirkung des Exportanreizes ein. Durchschnittli1,0831,1871,1391,232Höherer erzielter ch Durchschnittspreis pro realisierter Unze Gold reflektiert den Goldpreis höheren Goldpreis im (US$/Unze) Vergleich mit den 1 Vergleichszeiträumen. Bruttoertrag 3,4086,88813,1823,49Gestiegener Gewinn aufgrund (in 1 2 höherer Verkaufszahlen, 1.000$) des höheren erzielten Bruttogewinn Goldpreises und der ist nach reduzierten Kosten pro Abzug von Unze. Abgaben, Produktionsko sten und Abschreibunge n aber vor Verwaltungsko sten, anderen Einnahmen, Zinsen und Finanzierungs gebühren und Steuern. Zurechenbarer 1,9403,2584,7798,526Gestiegener zurechenbarer Gewinn für Gewinn aufgrund höheren Besitzer des Gewinns vor Steuer Unternehmens aufgewogen durch höheren (in 1.000 effektiven US$) Steuersatz. Adjustierter 1.1 7.8 8.8 21.4 Gestiegener Gewinn pro Gewinn pro Aktie aufgrund höherer Aktie, Basic adjustierter zurechenbarer (EPS) Gewinne Adjustierter Gewinn pro Aktie ( Earnings per Share, EPS) ist keine IFRS-Kennzahl , die darauf zielt, Caledonias normale Handelsleistu ng zu reflektieren. Siehe Sektion 10 des MD&A für Besprechung der Non-IFRS-Kenn zahlen . (US-Cents) Bargeld und 10,8814,3310,8814,33Zunahme der Barmittel äquivalente 0 5 0 5 aufgrund der soliden Barmittel Cashflows aus abzüglich operative Dispositionsk m Geschäft und redit (in Inanspruchnahme der 1.000 Kreditfazilität in Höhe US$) von 3 Mio. USD. Netto-Barmitte2,5566,9406,86923,01Anstieg der betrieblichen l aus 1 Cashflows durch höheren Geschäftsbetr Gewinn und höhere nicht ieb (in 1.000 zahlungswirksame US$) Netto-Aufwendungen. Steve Curtis, Caledonias Präsident und Chief Executive Officer, sagte: 2016 war ein entscheidendes Jahr für Caledonia, da wir Fortschritte in Richtung unseres langfristigen Produktionsziels machten, 80.000 Unzen auf Blanket bis 2021. In 2016 erreichten wir das Erz unterhalb einer Tiefe von 750m, das frühere Limit unserer Entwicklungsinfrastruktur. Wir installierten eine höhere Verarbeitungskapazität in der Aufbereitungsanlage und machten beachtliche Fortschritte beim Abteufen des neuen Zentralschachts, das für den Abschluss im Jahre 2018 weiterhin im Zeitplan und im Budget liegt. Caledonia beendete das Jahr 2016 mit einem starken Quartal auf Blanket mit Produktion von 13.591 Unzen zu einem AISC von 843 USD pro Unze, ein neuer Quartalsproduktionsrekord für die Mine. Für das gesamte Jahr 2016 wurde eine Produktion von 50.351 Unzen zu einem AISC von 912 USD pro Unze erzielt. Dies ist ebenfalls ein neuer Jahresproduktionsrekord für Blanket und eine Leistung, auf die unsere gesamte Belegschaft zu Recht stolz sein kann. Die Mine lieferte einen Produktionszuwachs von 18% verglichen mit der Produktion im Jahr 2015 und erzielte einen Rückgang des AISC um 12% in diesem Zeitraum. Unser Geschäft wurde weiter unterstützt durch einen höheren durchschnittlichen Goldpreis von 1.232 USD pro Unze in 2016, ein Anstieg um 8% gegenüber dem Vorjahr. Alle diese Faktoren zusammen ergaben diese starken Ergebnisse mit adjustiertem EPS von 21,4 Cent, eine Zunahme um 142% bzw. 8,8 Cent gegenüber unseren berichteten adjustierten Gewinnen im Jahr 2015. Wir sind zufrieden, das Jahr mit einer starken Bilanz und einem Barguthaben von 14,3 Mio. USD am Jahresende zu beenden. Unser Barguthaben wurde durch die Inanspruchnahme einer neuen Kreditfazilität in Höhe von 3 Mio. USD in Simbabwe aufgestockt, die zur Verbesserung der Kapitaleffizienz dienen wird. Das Jahr mit einem erhöhten Kassenbestand zu beenden, trotz einer Investition von beinahe 20 Mio. USD in Blanket und der Ausschüttung von 3 Mio. USD an Dividenden an unsere Aktionäre im Jahr 2016 ist ein Beweis für das sehr starke Potenzial der Barmittelgenerierung der Mine. Wir freuen uns auf den Abschluss unseres Investitionsprogramms für den Zentralschacht im Jahr 2018. Danach wird eine beachtliche Abnahme der Investitionsaufwendungen erwartet. Ich möchte ebenfalls meine Anerkennung für das konstruktive Engagement aussprechen, das wir mit verschiedenen simbabwischen Behörden im Laufe des Jahres 2016 hatten, die Blanket während dieser Zeit der beachtlichen Investitionen unterstützten. Die simbabwische Regierung zeigte ebenfalls ihr Engagement im Goldsektor durch Einführung verschiedener finanzieller Anreize, um Blanket und andere Goldproduzenten zur Produktionssteigerung zu ermutigen, was die Reduzierung der Royalty-Rate auf eine steigende Produktion von fünf Prozent auf drei Prozent ab 2016 einschloss. Blanket erhielt ebenfalls einen Exportanreiz, der 2,5% des Wertes der Goldverkäufe entspricht. Die Gesamtinvestition in Blanket in den Jahren 2015 und 2016 übersteigt 36 Mio. USD und weitere 18 Mio. USD sind für 2017 budgetiert. Das Investitionsprojekt auf Blanket ist ein beachtliches logistisches, technisches und finanzielles Vorhaben gewesen. Wir sind dankbar, dass wir dafür die Unterstützung unserer lokalen Partner in der Mine und der simbabwischen Behörden haben. Wir freuen uns auf die Fortsetzung des konstruktiven Engagements, während sich das Projekt dem Abschluss im Jahr 2018 nähert. Im Laufe des Jahres machten wir beachtliche Fortschritte beim Abteufen des neuen Zentralschachts, der zurzeit eine Tiefe von 633m erreicht hat. Der Zentralschacht ist weiterhin im Zeitplan, die Endtiefe von 1.080m bis 2018 zu erreichen und ist der Eckpfeiler unseres längerfristigen Minenplans auf Blanket. Wir sind weiterhin zuversichtlich, dass der Schacht den Status von Blanket als eine kostengünstige Mine unterstützen wird und eine weitere Exploration in der Tiefe und den Abbau tiefer lagernder Erzkörper erleichtern wird, was unserer Erwartung nach, die Zukunft der Mine auf viele Jahre sichern wird. Hinsichtlich der längerfristigen Zukunft der Mine sind wir erfreut, dass in diesem Jahr die Explorationsbemühungen auf Blanket gute Ergebnisse lieferten. Wir konnten über 200.000 Unzen neuer geschlussfolgerter Ressourcen bei einem Gehalt von 5 g/t Gold im Laufe des Jahres hinzufügen. Unsere Explorationsbemühungen waren ebenfalls erfolgreich, 47.700 Unzen bei einem Gehalt von 5,19 g/t Gold aus der Kategorie geschlussfolgert in die Kategorie angezeigt hochzustufen. Wir sind weiterhin zuversichtlich, dass unsere laufenden Explorationsbemühungen weitere Erfolge liefern werden und ich bin überzeugt, dass über die Lebensdauer der Mine weitere Ressourcen hinzukommen und hochgestuft werden. Die Produktionsprognose für 2017 liegt bei 60.000 Unzen mit einem AISC von 810 bis 850 USD pro Unze. Dies ist ein Produktionsanstieg um 19% und eine Abnahme des AISC um 7 bis 11% im Vergleich mit 2016. Die Produktion auf Blanket wird weiterhin bis 2021 auf 80.000 Unzen hochgefahren. Ich bin besonders stolz auf unsere Fähigkeit, die bis dato demonstrierte Produktions- und Rentabilitätssteigerung zu erreichen, besonders da wir weiterhin eine jährliche Dividende in Höhe von 5,5 Cent ausschütten (1,375 Cent pro Quartal). Caledonias Dividende scheint zurzeit nachhaltig zu sein. Die Dividende ist 2,9-fach gedeckt durch den Ertrag und 7,7-fach durch den Betriebs-Cashflow. Caledonia ist weiterhin in einer guten Position für zukünftiges Wachstum und bewertet weiter die Investitionsmöglichkeiten, wenn sie sich ergeben. Ich freue mich darauf, den Markt über unsere Fortschritte im Lauf des Jahres 2017 zu informieren. Strategie und Ausblick Caledonias strategischer Fokus liegt weiter auf der Implementierung des überarbeiteten Investitionsplans auf Blanket, welcher im November 2014 bekannt gegeben wurde und man erwartet die Minenbetriebsdauer zu erhöhen, indem man Zugang zu den tieferen Abbausohlen für die Produktion und Exploration erhält. Die Implementierung des überarbeiteten Investitionsplans ist im Zeit- und Kostenplan. Caledonias Board und Management glaubt, dass die erfolgreiche Implementierung des überarbeiteten Investitionsplans im besten Interesse aller Stakeholder ist, da dies in erhöhter Produktion, sinkenden Betriebskosten und größerer Flexibilität für die weitere Exploration und Entwicklung resultiert und gleichzeitig Blankets längerfristige Zukunft nicht nur verbessert, sondern auch absichert. Caledonias Barmittel sollen sich weiter verbessern und das Unternehmen wird fortlaufend alle Möglichkeiten untersuchen, um Überschüsse sinnvoll zu investieren. Dividendenpolitik Am 5. Juli 2016 gab Caledonia bekannt, dass man die Quartalsdividende auf 1,375 US-Cents erhöht bzw. 5,5 US-Cents pro Jahr, ein Anstieg um 22 Prozent. Die gestiegene Dividende repräsentiert Caledonias geänderte Dividendenpolitik, die dem Erfolg des überarbeiteten Investitionsplans folgt. Derzeit wird von einer konstanten Jahresdividende von 5,5 US-Cents ausgegangen und diese soll so weiter beibehalten werden. Exploration Der Fokus wurde auch verstärkt auf die Exploration und Ressourcenentwicklung auf der Mine Blanket in den letzten Quartalen gelegt, was jetzt Früchte zeigt. Anfang 2016 wurde neues Bohrgerät angeschafft und in Betrieb genommen, wodurch sich die Kernbohrmeter beachtlich verdoppelten: Im Jahr wurden auf tief liegenden Sohlen Explorationsbohrungen mit einer Länge von insgesamt 22.172m niedergebracht, eine Zunahme um 55% gegenüber 2015. Am 27. Juli 2016 gab Caledonia bekannt, dass 343.000 Tonnen Erz mit einem Gehalt von 5,19 g/t von der Kategorie Geschlussfolgert in die Kategorie Angezeigt hochgestuft wurden. Ferner es wurden zusätzlich 1,2 Mio. Tonnen neue geschlussfolgerte Ressourcen mit einem Gehalt von 5,00 g/t dem Bestand hinzugefügt. Als Ergebnis der erhöhten Explorationsaktivität und trotz der Rekorderzproduktion im Jahr stiegen Blankets erkundete und angezeigte Ressourcen um 5% im Jahr und die nachgewiesenen sowie vermuteten Vorräte erhöhten sich um 13% im Jahr. Telefonkonferenz Eine Präsentation der Ergebnisse des Jahes 2016 und der Ausblick für Caledonia sind verfügbar auf der Unternehmenswebseite (www.caledoniamining.com). Das Management wird Telefonkonferenz um 15 Uhr britischer Zeit am 21. März 2017 ausrichten. Details für die Konferenzschaltung sind: Datum: 21. März 2017 Zeit: 15 Uhr London, 17 Uhr Johannesburg, 16 Uhr Zürich und Frankfurt, 11 Uhr Toronto, New York Passwort: Caledonia UK gebührenfrei 0808 109 2229 USA gebührenfrei 1 866 924 9856 Südafrika gebührenfrei 0 800 981 321 Kanada gebührenfrei 1 866 967 8273 Andere Länder (Standard +44 (0) 20 8618 8201 Internationaler Zugang ) Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Caledonia Mining Corporation Plc Mark Learmonth Maurice Mason - Tel: +44 1534 679 802 Tel: +44 759 078 1139 WH Ireland Adrian Hadden/Nick Prowting Tel: +44 20 7220 1751 Blytheweigh Tim Blythe/Camilla Horsfall/Megan Ray Swiss Resource Capital AG Jochen Staiger info@resource-capital.ch www.resource-capital.ch Tel: +44 207 138 3204 Hinweis: Diese Mitteilung enthält Insider-Informationen, die in Abstimmung mit der Marktmissbrauchsverordnung veröffentlicht wurden. Vorausschauende Informationen Informationen und Statements in dieser Pressemitteilung, die keine historischen Fakten sind, sind sogenannte forward-looking Information (vorausschauende Informationen) im Sinne der gültigen Wertpapiergesetze. Sie enthalten Risiken und Unsicherheiten, aber nicht auf Caledonias gegenwärtige Erwartungen beschränkt, Absichten, Pläne und Ansichten. Vorausschauende Informationen können oft durch Worte wie z. B. erwarten, glauben, annehmen, Ziel, Plan, Zielsetzung, beabsichtigen, schätzen, können, sollen, dürfen und werden oder die Negativformen dieser Ausdrücke oder ähnliche Worte, die zukünftige Ergebnisse oder Erwartungen, Vorstellungen, Pläne, Zielsetzungen, Absichten oder Statements zukünftiger Ereignisse oder Leistungen andeuten. Beispiele für vorausschauende Informationen in dieser Pressemitteilung schließen ein: Produktionsrichtlinien, Schätzungen zukünftiger/anvisierter Produktionsraten und unsere Pläne und Zeitvorgaben hinsichtlich weiterer Explorations- und Bohr- sowie Entwicklungsarbeiten. Diese vorausschauenden Informationen basieren zum Teil auf Annahmen und Faktoren, die sich ändern oder als falsch herausstellen, könnten und demzufolge bewirken, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von jenen unterscheiden, die die von diesen vorausschauenden Aussagen angegeben oder vorausgesetzt wurden. Solche Faktoren und Annahmen schließen ein, sind aber nicht darauf beschränkt: Versagen der Erstellung von Ressourcen- und Vorratsschätzungen, der Gehalt, die Erzausbringung, die sich von den Schätzungen unterscheidet, der Erfolg zukünftiger Explorations- und Bohrprogramme, die Zuverlässigkeit der Bohr-, Proben- und Analysendaten, die Annahmen bezüglich der Genauigkeit des Repräsentationsgrads der Vererzung, der Erfolg der geplanten metallurgischen Testarbeiten, die signifikante Abweichung der Kapital- und Betriebskosten von den Schätzungen, Versagen die notwendigen Regierungs- und Umweltgenehmigungen oder andere Projektgenehmigungen zu erhalten, Änderungen der Wechselkurse, Schwankungen der Rohstoffpreise, Verzögerungen bei den Projektentwicklungen und andere Faktoren. Potenzielle Aktionäre und angehende Investoren sollten sich bewusst sein, dass diese Statements bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen unterscheiden, die die vorausschauenden Statements andeuteten. Solche Faktoren schließen Folgendes ein, sind aber nicht darauf beschränkt: Risiken hinsichtlich der Ungenauigkeit der Mineralvorrats- und Mineralressourcenschätzungen, Schwankungen des Goldpreises, Risiken und Gefahren in Verbindung mit der Mineralexploration, der Entwicklung und dem Bergbau, Risiken hinsichtlich der Kreditwürdigkeit oder der Finanzlage der Zulieferer, der Veredlungsbetriebe und anderer Parteien, die mit dem Unternehmen Geschäfte betreiben; der unzureichende Versicherungsschutz oder die Unfähigkeit zum Erhalt eines Versicherungsschutzes, um diese Risiken und Gefahren abzudecken, Beziehungen zu Angestellten; die Beziehungen zu und die Forderungen durch die lokalen Gemeinden und die indigene Bevölkerung; politische Risiken; die Verfügbarkeit und die steigenden Kosten in Verbindung mit den Bergbaubeiträgen und Personal; die spekulative Art der Mineralexploration und Erschließung einschließlich der Risiken zum Erhalt und der Erhaltung der notwendigen Lizenzen und Genehmigungen, der abnehmenden Mengen oder Gehalte der Mineralvorräte während des Abbaus; die globale Finanzlage, die aktuellen Ergebnisse der gegenwärtigen Explorationsaktivitäten, Veränderungen der Endergebnisse der Wirtschaftlichkeitsgutachten und Veränderungen der Projektparameter, um unerwartete Wirtschaftsfaktoren und andere Faktoren zu berücksichtigen, Risiken der gestiegenen Kapital- und Betriebskosten, Umwelt-, Sicherheits- oder Behördenrisiken, Enteignung, der Besitzanspruch des Unternehmens auf die Liegenschaften einschließlich deren Besitz, Zunahme des Wettbewerbs in der Bergbaubranche um Liegenschaften, Gerätschaften, qualifiziertes Personal und deren Kosten, Risiken hinsichtlich der Unsicherheit der zeitlichen Planung der Ereignisse einschließlich Steigerung der anvisierten Produktionsraten und Währungsschwankungen. Den Aktionären wird zur Vorsicht geraten, sich nicht übermäßig auf die vorausschauenden Informationen zu verlassen. Von Natur aus beinhalten die vorausschauenden Informationen zahlreiche Annahmen, natürliche Risiken und Unsicherheiten, sowohl allgemein als auch spezifisch, die zur Möglichkeit beitragen, dass die Prognosen, Vorhersagen, Projektionen und verschiedene zukünftige Ereignisse nicht eintreten werden. Caledonia ist nicht verpflichtet, etwaige vorausschauende Informationen öffentlich auf den neuesten Stand zu bringen oder auf andere Weise zu korrigieren, entweder als Ergebnis neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderer Faktoren, die diese Informationen beeinflussen, außer von Gesetzes wegen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite! Gekürzte nicht geprüfte Gewinn-und-Verlust-Rechnung (US$ Tausend) 3 Monate mit End12 Monate mit E e nde 31. Dezember 31. Dezember 2015 2016 2015 2016 Einnahmen 11,753 15,251 48,977 61,992 Royalty (591) (583) (2,455)(2,923) Produktionskosten (7,018)(6,873)(30,019(32,086) ) Abschreibung (736) (907) (3,322)(3,491) Bruttogewinn 3,408 6,888 13,181 23,492 Andere Einkünfte 54 1,243 110 1,330 Andere Ausgaben - (55) - (55) Verwaltungsausgaben (2,439)(2,030)(7,622)(7,263) Aktienbasierte Zahlungen (24) (41) (24) (788) Verkauf der Anleihen - - - 3,202 Finanzierungsaufwendungen, nett (107) (34) (535) (176) o Wechselkursgewinn/(Verlust), ne 774 (173) 2,850 (505) tto Verlust bei Hedge - - - (435) Vorsteuergewinn 1,666 5,798 7,960 18,802 Steuerzahlungen 287 (1,920)(2,370)(7,717) Gewinn für den Zeitraum 1,953 3,878 5,590 11,085 Weitere Gewinne/(Verluste) Posten als Gewinn neu klassifiziert Währungsumrechnungsdifferenzen (1,203)216 (3,291)262 bei ausländischen Betrieben Steuergutschrift für sonstige E 199 - 199 - innahmen Sonstige Einnahmen für 949 4,094 2,498 11,347 Zeitraum gesamt Gewinn zuschreibbar: Aktionäre des Unternehmens 1,940 3,258 4,779 8,526 Minderheitsbeteiligungen 13 620 811 2,559 Gewinn für Zeitraum 1,953 3,878 5,590 11,085 Gesamte sonstige Einnahmen zusc hreibbar : Aktionäre des Unternehmens 936 3,474 1,687 8,788 Minderheitsbeteiligungen 13 620 811 2,559 Gesamte sonstige Einnahmen für 949 4,094 2,498 11,347 Zeitraum Gewinn pro Aktie (cents) Basic 3.6 6.1 8.9 15.9 verwässert 3.6 6.2 8.9 15.8 Bereinigter Gewinn pro Aktie (c ents ) Basic 1.1 7.8 8.8 21.4 Gekürzte konsolidierte Kapitalflussrechnung (US$ Tausend) Für die 12 Monate mit E nde 31. Dezember 2015 2016 Cashflows aus operativem Geschäft Cashflows generiert durch laufende Betriebe 8,823 25,671 Netto-Zinszahlung (492) (194) Steuerzahlung (1,462)(2,466) Netto-Cashflows aus operativem Geschäft 6,869 23,011 Cashflows aus Investitionen Erwerb von Grundstücken, Anlagen und Geräten (16,567(19,885) ) Erlöse aus Grundstücken, Anlagen und Geräten - 3 Netto-Barbestand aufgewendet für Investitionen (16,567(19,882) ) Cashflows aus Finanzierungsaktivitäten Gezahlte Dividenden (2,504)(2,994) Erlöse aus Kreditfazilität - 3,000 Kreditfazilität - Transaktionskosten - (73) Erlöse der Emission von Aktienoptionen - 433 Netto-Barbestand aus/(aufgewendet) für (2,504)366 Finanzierungen Netto-(Abnahme)/Zunahme der Barbestände (12,2023,495 ) Auswirkung der Wechselkursschwankungen auf - (40) Barbestand Flüssige und gleichwertige Geldmittel zu Jahres23,082 10,880 beginn ( abzüglich Überziehungskredit) Flüssige und gleichwertige Geldmittel am 10,880 14,335 Jahresende , (abzüglich Überziehungskredit) Konsolidierte Finanzlage (US$ Tausend) zum 31. Dezemb31. Dezember201 er 6 2015 Langfristige Vermögens 49,276 64,917 werte , gesamt Inventar 6,091 7,222 Vorauszahlungen 667 810 Einkommenssteuerrückza 397 - hlung Handel und andere Auße 3,839 3,425 nstände Barbestand 12,568 14,335 Vermögenswerte, gesamt 72,838 90,709 Langfristige Verbindli 14,080 21,560 chkeiten Kurzfristiger Teil der - 1,410 Kreditfazilität Handel und andere Auße 6,656 8,077 nstände Fällige Einkommenssteu 53 345 ern Überziehungskredit 1,688 - Verbindlichkeiten gesa 22,477 31,392 mt Eigenkapital gesamt 50,361 59,317 Eigenkapital und Verbi 72,838 90,709 ndlichkeiten gesamt
21. Mrz 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Caledonia Mining Corporation, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 5747 Wörter, 24869 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Caledonia Mining Corporation


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Caledonia Mining Corporation


11.07.2019: St. Helier, 11. Juli 2019: Caledonia Mining Corporation Plc ("Caledonia" oder das "Unternehmen" - https:// www.commodity-tv.net/ c/ search_adv/ ?v=298787) gibt die vierteljährliche Goldproduktion aus der Blanketmine ("Blanket") in Simbabwe für das Quartal zum 30. Juni 2019 ("Q2 2019" oder das "Quartal") bekannt. Alle Produktionszahlen werden auf 100-prozentiger Basis ausgedrückt und basieren auf Daten der Minenproduktion und unterliegen daher einer Anpassung nach der Enduntersuchung bei den Raffinerien. Im Laufe des Quartals wurden rund 12.712 Unzen Gold gefördert, 6,4 % mehr als im erste... | Weiterlesen

08.05.2019: Caledonia Mining Corporation Plc: Ergebnisse der Hauptversammlung St Helier, 8. Mai 2019: Caledonia Mining Corporation Plc (Unternehmen - https:// www.commodity-tv.net/ c/ search_adv/ ?v=298787) gibt die Ergebnisse der Hauptversammlung (die HV) bekannt, die heute in St Helier, Jersey, stattgefunden hat. Die Gesamtzahl der stimmberechtigten Aktien, die von den persönlich oder durch einen Stimmrechtsvertreter auf der HV anwesenden Aktionären vertreten waren, betrug 3.350.167. Dies entspricht 31,16 % der im Umlauf befindlichen stimmberechtigten Aktien des Unternehmens. Die Tabelle unten z... | Weiterlesen

16.04.2019: Caledonia Mining Corporation Plc.: Q1 2019 Produktionsupdate (NYSE AMERICAN: CMCL; ZIEL: CMCL; TSX: CAL) St. Helier, 16. April 2019: Caledonia Mining Corporation Plc ("Caledonia" oder das "Unternehmen" - https:// www.commodity-tv.net/ c/ search_adv/ ?v=298787) gibt bekannt, dass die vierteljährliche Goldproduktion aus der Blanketmine ("Blanket") in Simbabwe für das Quartal zum 31. März 2019 ("Q1 2019" oder das "Quartal") stattfindet. Alle Produktionszahlen werden auf 100-prozentiger Basis ausgedrückt und basieren auf Daten der Minenproduktion und unterliegen daher einer Anpassung nach der... | Weiterlesen