Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Rock for animal rights 2017

Von Tierrechtsbund Aktiv e.V.

Zum sechsten mal findet "rock for animal rights" Open Air Festival zu Gunsten des Tierrechtsbund Aktiv e.V. statt.

Am 14. und 15.07.2017 ist es wieder soweit. Zum sechsten mal findet "rock for animal rights" Open Air Festival zu Gunsten des Tierrechtsbund Aktiv e.V. statt. Von Soul über Funk, Rock bis zu Metal bietet das Festival für jeden Geschmack etwas. 20 Bands rocken für den guten Zweck.

Mit dabei sind:
Die Toten Ärzte
Warrant
Ani Lo Projekt
When Stars Collide
Ballshaker
Atlin
Gentility
Lofft
Cruise
Nindriel
Aeternitas
Biest
Unstraight
Junkyard Rebellion
Mollust
As I Am
Headgear
Bad Intention

Der Erlös kommt den Hauptprojekten des Vereins zu Gute, dem Ausbau des Tierrechtszentrums in Sandstedt-Offenwarden, als auch der TV-Sendung TNZ (TierNaturZukunft).

Das Tierrechtszentrum soll eine Geburtsstätte neuer Ideen im Bereich Tierrecht und Umweltschutz werden. Eine Art Thinktank, wo verschiedene Organisationen neue Konzepte und Kampagnen entwickeln und alternative Heilmethoden (Magnetresonanzstimulation, Chiropraktik etc.) vorgestellt werden.

In der TV-Sendung TNZ berichten wir über redaktionell aufgearbeitete Tierrechts- und Umweltthemen. Des Weiteren werden auch Berichte von Partnerorganisationen in der Sendung gezeigt. Auch der satirische Teil kommt in der Sendung nicht zu kurz.

Wer möchte kann sich auf dem Festival mit reichlich Infos zum Tier- und Umweltschutz eindecken. Selbstverständlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Tickets sind über NordWest Ticket (in 160 VVK-Stellen, online und telefonisch) im Vorverkauf erhältlich. Ein großer Zeltplatz sowie ausreichend Parkplätze befinden sich gleich neben dem Festivalgelände.


Das Festivalgelände wird am Freitag um 13:00 Uhr geöffnet und um 15:00 Uhr startet die erste Band. Samstag geht es jeweils zwei Stunden früher los.

Weitere Infos zu den Bands und dem Festival gibt es auf unserer Seite:
www.rfar.de

23. Mrz 2017

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Andreas Zemke (Tel.: 0172 916 90 29), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 281 Wörter, 2288 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Tierrechtsbund Aktiv e.V.


26.06.2018: Zum verflixten siebten Mal lockt der Tierrechtsbund Aktiv e.V. aus Offenwarden/ Sandstedt nun schon Rock- und Metalfans zur musikalischen Bewegung für den guten Zweck - das ver- pflichtet! Und so hat man sich für dieses Jahr die legendären DIE HAPPY als Headliner ins Line-Up geholt. DIE HAPPY, die mit ihrer cha- rismatischen Frontfrau, Marta Jandová, nicht nur unzählige Charterfolge verbuchen konn- ten, sondern über die Jahre auch die ganz großen Festival- bühnen bespielten, wurde im Jahr 1993 gegründet. Begon- nen mit Crossover-Krachern wie !Go for it" und !Like a Flower" erspielte s... | Weiterlesen

22.01.2018: rock for animal rights indoor 17.02.2018, 19:00 Uhr Bremen,Kesselhalle,Kulturzentrum Schlachthof Auch Knorkator rocken für die Rechte der Tiere Am Samstag den 17.02.2018 ist es soweit, das erste Mal überhaupt findet das rock for animal rights indoor statt,das genialste Charity Metal Rock Event das Bremen je gesehen hat. Damit das wirklich so wird, haben wir drei geniale Bands eingeladen. Die Berliner Band Knorkator ist eine schillernde und außergewöhnliche Musikformation, der es gelingt, souve rän und verspielt aggressiven Metal mit feinsinnigem und klassischem Tonsatz zu verbinden. Die... | Weiterlesen

08.11.2017: 2018 ist es soweit, das erste Mal überhaupt findet das rock for animal rights indoor statt. Und da es das erste Mal ist,wollen wir Euch natürlich auch etwas besonderes bieten und haben für Euch die meiste Band der Welt an Land gezogen: Knorkator. Ebenfalls mit dabei sind unere Freundevon Warrant und As I Am. Und da es im Februar ja nun auch bannig kalt sein kann, findet das ganze im KulturzentrumSchlachthofin Bremen statt. Der Erlös kommt den Hauptprojekten des Vereins zu Gute, dem Ausbau des Tierrechtszentrums in Sandstedt-Offenwarden, als auch der TV-Sendung TNZ (TierNaturZukunft)... | Weiterlesen