Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FIRST GLOBAL DATA LIMITED |

First Global schließt Privatplatzierung in Höhe von 10 Mio. $ ab und bemüht sich um den Erhalt der restlichen Lizenzen den USA

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


First Global schließt Privatplatzierung in Höhe von 10 Mio. $ ab und bemüht sich um den Erhalt der restlichen Lizenzen den USA

NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN ODER ÜBER US-NACHRICHTENDIENSTE BESTIMMT

Toronto, ON, 24. März 2017 - First Global Data (First Global" oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen die nicht vermittelte Privatplatzierung (das Angebot), die es in seinen Pressemeldungen vom 7. März 2017 und 16. März 2017 angekündigt hatte, abgeschlossen hat. Im Zuge der Privatplatzierung begab das Unternehmen insgesamt 14.290.359 Einheiten zu einem Preis von 0,70 $ pro Einheit und erzielte damit einen Bruttogesamterlös von 10.003.251 $.

Jede Einheit besteht aus einer (1) Stammaktie des Unternehmens (eine Stammaktie) und einem (1) Stammaktienkaufwarrant (ein Warrant). Jeder Warrant berechtigt seinen Inhaber bis zum 22. März 2020 (das Verfallsdatum der Warrants) zum Erwerb einer (1) Stammaktie zu einem Ausübungspreis von 0,90 $ pro Aktie.

Sollte der volumengewichtete durchschnittliche Börsenkurs der Stammaktien an der TSX Venture Exchange innerhalb der 12 Monate nach dem Abschlussdatum an 20 aufeinanderfolgenden Handelstagen über 1,80 $ pro Stammaktie liegen, hat das Unternehmen die Option, innerhalb von fünf Werktagen im Anschluss an einen solchen 20-tägigen Zeitraum das Verfallsdatum der Warrants vorzuziehen, indem es die registrierten Inhaber dieser Warrants schriftlich über den vorgezogenen Verfall benachrichtigt (die Benachrichtigung) und eine Pressemeldung (eine Meldung über den vorgezogenen Verfall der Warrants) veröffentlicht. In einem solchen Fall fällt das Verfallsdatum der Warrants auf 17 Uhr (Ortszeit in Toronto) am 30. Tag nach dem späteren der folgenden Zeitpunkte: (i) das Datum, an dem die Benachrichtigung an die Inhaber der Warrants geschickt wurde, oder (ii) das Veröffentlichungsdatum der Meldung über den vorgezogenen Verfall der Warrants.

Die im Rahmen des Angebots ausgabefähigen Einheiten und zugrundeliegenden Wertapiere sind an eine gesetzlich vorgeschriebene Haltefrist gebunden, die am 23. Juli 2017 erlischt.

Das Unternehmen freut sich, mitzuteilen, dass ein Teil der beschafften Mittel dafür verwendet werden, seine Bemühungen um den Erhalt der restlichen Lizenzen für die Erbringung seiner Finanzdienstleistungen in den USA zu verstärken. First Global verfügt aktuell über Lizenzen für die Erbringung solcher Dienstleistungen in 21 US-Bundesstaaten und hat die erforderlichen Maßnahmen für die Erteilung der Lizenzen in den anderen 29 Staaten ergriffen.

Das Zulassungsverfahren ist langwierig und mühsam und aufgrund der Sensibilität dieses Marktes bestehen erhebliche Zutrittsbarrieren. Das Unternehmen hat bedeutende Ressourcen für die Sicherung dieser zusätzlichen Lizenzen zugewiesen.

Unternehmen wie Western Union, MoneyGram und Ria sind führend im Finanztransfergeschäft.

Andre Itwaru, Chairman nd CEO von First Global, sagte dazu: Es ist kein leichtes Unterfangen, eine Lizenz für die Erbringung von Finanzdienstleistungen in den USA zu erlangen. Die Möglichkeit, Transaktionen in 50 Bundesstaaten abzuwickeln, würde First Global einen entscheidenden Vorteil gegenüber vielen unserer Konkurrenten verschaffen. Die Erlangung dieser zusätzlichen Lizenzen hat nun oberste Priorität, nachdem sich uns vor kurzem eine Anzahl von kurzfristigten Umsatzmöglichkeiten eröffnet haben.

Douglas Smith, ein Mitglied des Board of Directors von First Global, fügte an: Das Compliance- und Risikomanagement von First Global ist unübertroffen und hat das Interesse einer Anzahl von hochkarätigen, international tätigen FINTECH-Konzernen geweckt.

Über First Global
First Global ist ein international tätiges Finanzdienstleistungstechnologieunternehmen (FINTECH). Die zwei wichtigsten Geschäftsbereiche des Unternehmens sind mobile Zahlungen und grenzüberschreitende Zahlungen. First Globals geschützte Spitzentechnologie ermöglicht die Konvergenz von Inlands- und Auslandszahlungen, Einkäufen und Zahlungen in den P2P-, B2C- und B2B-Bereichen. First Global bietet seinen strategischen Partnern und Kunden in aller Welt mit dieser hochmodernen Technologieplattform für Finanzdienstleistungen ein Plus an Möglichkeiten.

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Andre Itwaru
Chief Executive Officer
Telefon: 416.504.3813
E-Mail: ir@firstglobaldata.com


Vorsorglicher Hinweis:
Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die angeboteten Wertpapiere wurden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung registriert und dürfen daher nicht in den Vereinigten Staaten angeboten oder verkauft werden, sofern keine Registrierung vorliegt oder eine Ausnahme von einer solchen Registrierungsanforderung erteilt wurde. Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Kauf oder Verkauf der Wertpapiere in Rechtssystemen dar, wo ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf ungesetzlich wäre.

Zukunftsgerichtete Informationen:

Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Obwohl First Global der Ansicht ist, dass die in zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen angesichts der Erfahrung seiner leitenden Angestellten und Board-Mitglieder, der aktuellen Bedingungen und erwarteten zukünftigen Entwicklungen sowie anderer Faktoren, die als angemessen gelten, vernünftig sind, sollte man sich nicht auf diese Informationen verlassen, da First Global nicht gewährleisten kann, dass diese sich als richtig erweisen werden. Die Leser werden ausdrücklich darauf hingewiesen, sich nicht vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Informationen zu verlassen. Die eigentlichen Ergebnisse und Entwicklungen könnten deutlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen dargestellt werden. Die Aussagen in dieser Pressemeldung gelten zum Veröffentlichungsdatun dieser Meldung. First Global ist nicht verpflichtet, sich zu den Analysen, Erwartungen oder Aussagen Dritter in Bezug auf First Global, seine Wertpapiere oder gegebenenfalls Finanz- oder Betriebsergebnisse zu äußern. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, lehnt First Global jede Absicht oder Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung von zukunftsgerichteten Informationen - sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse bzw. anderer Faktoren - ab.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, FIRST GLOBAL DATA LIMITED, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 917 Wörter, 7306 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FIRST GLOBAL DATA LIMITED lesen:

FIRST GLOBAL DATA LIMITED | 18.10.2018

First Global berichtet über aktuellen Stand des Antrags auf vollständigen Widerruf des Cease Trade Order

First Global berichtet über aktuellen Stand des Antrags auf vollständigen Widerruf des Cease Trade Order Toronto, ON, 16. Oktober 18, 2018 - First Global Data Limited (das Unternehmen) möchte über den aktuellen Stand seines Antrags auf Widerruf ...
FIRST GLOBAL DATA LIMITED | 05.10.2018

First Global meldet Rücktritt eines Directors

First Global meldet Rücktritt eines Directors Toronto, ON, 4. Oktober 4, 2018 - First Global Data Limited (das Unternehmen) möchte bekannt geben, dass eines seiner Board-Mitglieder, Ray Wieler, beschlossen hat, aus gesundheitlichen Gründen aus de...
FIRST GLOBAL DATA LIMITED | 28.09.2018

First Global berichtet über aktuelle Entwicklungen im Unternehmen

First Global berichtet über aktuelle Entwicklungen im Unternehmen - Toronto, ON, 27. September 2018 - First Global Data Limited (das Unternehmen) möchte einen aktuellen Überblick über verschiedene Angelegenheiten geben. Cease Trade Order und Wi...