info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bauherrenreport GmbH |

Vertriebsmarketing im Hausbau: Bauqualität in der Außendarstellung gezielter kommunizieren!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
8 Bewertungen (Durchschnitt: 4.6)


Mit Qualitäts-Marketing Image aufwerten, Marke stärken, Profil schärfen


Der Wettbewerb um jeden einzelnen Auftrag ist ein Kampf um Umsatz, Deckungsbeiträge und die besten Kunden, ein Werben um Vertrauen, ein Ringen um Angebote, Leistungen und den profitabelsten Preis.



Was diesen Prozess im Haus-Vertrieb entscheidet positiv beeinflusst, sind Ergebnisse aus dem Qualitäts-Management, wenn sie durch Authentizität einen realen Bezug zu den Leistungen des Bauunternehmens, ob aus dem Fertig- oder Massivbau, haben.

 

Das BAUHERREN-PORTAL beschreitet diesen Weg, der Fertighaus- und Massivhaus-Herstellern die Möglichkeit bietet, ihre Fachberater bzw. ihren Vertrieb massiv zu unterstützen und nennenswerte Erfolge für Image, Marke und eine unübersehbare Marktdurchdringung erzielt.

 

Das BAUHERREN-PORTAL ist, das sei vorweggeschickt, das einzige Verbraucher-Portal Deutschlands mit derart hochkarätigen, aussagefähigen Qualitäts- und Service-Informationen, die ausnahmslos und direkt von Bauherren stammen und für Bauinteressenten bestimmt sind. 

 

Damit ist dieses Verbraucherportal eine kostenlose Orientierungs- und Entscheidungshilfe für Interessenten, wenn sie Details zu Qualität und Service zu von ihnen favorisierten Unternehmen im Netz recherchieren. Es gibt vor allem anfänglich suchenden Bauinteressenten das wichtige Grundvertrauen, das von Beginn an für eine beständige Kundenbindung sorgt.

 

Unsicheren Interessenten, und das sind am Anfang alle, selbst diejenigen, die aus Empfehlungen kommen, gibt das BAUHERREN-PORTAL eine glaubwürdige Orientierung in der Reiz-überfluteten Werbelandschaft des Fertig- und Massivbaus. Möglich wird das durch authentische, repräsentative und damit glaubwürdige Bauherrenbewertungen, die aus vollflächigen Feldbefragungen stammen und im Marketing verwendet werden.

 

Im BAUHERREN-PORTAL zeigen das ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH und die BAUHERRENreport GmbH, wie wirksam Bauherren-Qualitätsaussagen zur Akquisitionsunterstützung neuer Hausbau-Aufträge für den Vertrieb sind.

 

Der Aufnahme im BAUHERREN-PORTAL geht regelmäßig eine repräsentativ durchgeführte Bauherrenbefragung voraus, deren Ergebnisse geprüft, zertifiziert und anschließend breit im Internet veröffentlicht werden.

 

Verantwortliche aus Vertrieb und Marketing im Fertig- und Massivbau nutzen so ihre Möglichkeiten, sich für ihre hohe Kundenzufriedenheit mit allen Vorteilen, die ihnen in Image, Marke, Bekanntheit, Marktdurchdringung und in der Konsequenz auch für bessere Umsätze mit höheren Deckungsbeiträgen entstehen, zu belohnen.

 

Gleichzeitig zeigen Baupartner aus Helmstedt, Magdeburg, Brandenburg und Rathenow, dass konventionelle Werbemaßnahmen überholt sind und mit Innovationen erhebliche Kosten eingespart werden können.

 

Fazit: Die Zukunft der Akquisition im Vertrieb von Fertig- und Massivhäusern liegt nicht in Hochglanz-Prospekten oder Katalogen. Sie liegt im glaubwürdigen Einsatz von Qualitätsaussagen in Form einer Transparenz-Offensive über Qualitätsaussagen von Bauherren, und: Sie hat längst begonnen!

 

Verantwortlich für diese Mitteilung

BAUHERRENreport GmbH, Mitbetreiberin des WWW.BAUHERREN-PORTAL.COM

Theo van der Burgt

(Geschäftsführer)


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.


Keywords: bauen, hausbau, neubau, fertighaus, massivhaus, refrenzen, erfahrungen, fertigbau, empfehlungen, umbau,

Pressemitteilungstext: 368 Wörter, 3455 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Bauherrenreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf Qualitätsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH in einer Qualitätsgemeinschaft und betreibt das BAUHERREN-PORTAL und zahlreiche Bau-Blogs.

Im BAUHERRENreport GmbH geht es um Empfehlungs- und Referenzmarketing für das Bauwesen. Zielgruppe sind Anbieter aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau. Folglich wird ein großes Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt. Jeder Kunde bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.

Sichern auch Sie Ihrem Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorsprung durch eine einzigartige Qualitäts-Abgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bauherrenreport GmbH lesen:

Bauherrenreport GmbH | 28.05.2018

Mit konkreten Qualitätsinformationen mehr Umsatz und bessere Verkaufspreise erzielen.

Nach der Verifizierung von Image und Leumund eines Anbieters spielen eher indirekte, also nicht direkt messbare Faktoren eine wesentliche Rolle im Entscheidungsprozess, mit welchem Unternehmen zukünftig gebaut werden soll.   Ganz oben in der Hitlis...
Bauherrenreport GmbH | 28.05.2018

Wie Bauunternehmen ihre Bauinteressenten mit Qualität begeistern können.

Besser sicher von Bau-Interessenten gefunden werden, anstatt diese mühsam zu suchen!   Ein Grund mehr, um sich mit eindeutigem und aussagefähigen Qualitätsprofil im Netz zu zeigen und damit qualifizierten Interessenten zu signalisieren, wie der B...
Bauherrenreport GmbH | 28.05.2018

Wenn Bauunternehmen ihre Bauherren mit Nachträgen verärgern.

Die Bauherren wissen damit aber lange noch nicht, was – gerade dann, wenn bei Handwerkern bemustert wird - auf sie zukommt. Diese nämlich langen dann richtig zu in dem Glauben, dass sie das, was sie am Pauschalvertrag über die Standardleistung gl...