PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Integration von DriveLock Device Control und Application Control in die baramundi Management Suite

Von baramundi Software AG

Augsburger Softwarehersteller baramundi kooperiert mit dem IT-Security-Spezialisten DriveLock SE

Augsburg, 30. Mai 2017 – Die Sicherheit der IT hat für Unternehmen oberste Priorität: Doch nicht nur Endpoints müssen sicher und effizient verwaltet werden, auch Daten sind ein wertvolles Gut, das nicht in falsche Hände geraten sollte. Um den Anforderungen der Kunden gerecht zu werden, kooperieren die baramundi software AG und DriveLock SE. 

Verwalten IT-Administratoren Endpoints mit der baramundi Management Suite, lassen sich dank der Funktionalitäten von DriveLock zukünftig sämtliche Wechseldatenträger sowie Anwendungen damit überwachen.

„Der Schutz von Daten gehört zu den wichtigsten Aufgaben von IT-Abteilungen. Hier sind Speziallösungen gefragt, die alle denkbaren Szenarien abdecken und umfassenden Schutz bieten. Aus diesem Grund haben wir uns für den deutschen Anbieter DriveLock entschieden, um unsere Management Suite mit Lösungen für Device und Application Control zu ergänzen“, erläutert Dr. Lars Lippert, Vorstand der baramundi software AG.

Geräte und Applikationen im Griff haben
IT-Verantwortliche kontrollieren mit baramundi Device Control alle Wechseldatenträger und Geräte. Administratoren können beispielsweise festlegen, wer zu welchem Zeitpunkt welche Laufwerke verwenden darf oder wer welche Dateien lesen und kopieren darf. Ein umfangreiches Audit von Dateioperationen rundet die Funktionalität ab.

Durch ein effizientes Black- und Whitelisting behalten Administratoren mit baramundi Application Control einfach und nachhaltig die Kontrolle über sämtliche im Unternehmen eingesetzte Applikationen und Anwendungen. Dadurch können beispielsweise nicht erwünschte Anwendungen verhindert werden, um den Schutz der IT-Systeme zu gewährleisten.

Software Made in Germany
Die Lösung der baramundi Management Suite wie auch die Lösungen von DriveLock sind komplett Made in Germany und erfüllen dadurch die europäischen Datenschutzbestimmungen.

„In Zeiten von Digitalisierung und zunehmend raffinierteren und weitreichenderen Cyberattacken ist der Schutz von Daten kritisch für Unternehmen“, erklärt Anton Kreuzer, CEO von DriveLock. „Als führender Spezialist für IT-Sicherheit kennen wir die internen sowie externen Bedrohungen und bieten umfassenden Rundumschutz mit granularen Konfigurationsmöglichkeiten.“

 

Über die baramundi software AG
Die baramundi software AG ermöglicht Unternehmen und Organisationen das effiziente, sichere und plattformübergreifende Management von Arbeitsplatzumgebungen. Mehr als 2.000 Kunden aller Branchen und Größen profitieren weltweit von der langjährigen Erfahrung und den ausgezeichneten Produkten des unabhängigen, deutschen Herstellers. Diese sind in der baramundi Management Suite nach einem ganzheitlichen, zukunftsorientierten Unified-Endpoint-Management-Ansatz zusammengefasst: Client-Management, Mobile-Device-Management und Endpoint-Security erfolgen über eine gemeinsame Oberfläche, in einer einzigen Datenbank und nach einheitlichen Standards. Durch die Automatisierung von Routinearbeiten und eine umfassende Übersicht über den Zustand aller Endgeräte optimiert die baramundi Management Suite Prozesse des IT-Managements. Sie entlastet die IT-Administratoren und sorgt dafür, dass Anwendern jederzeit und überall die benötigten Rechte und Anwendungen auf allen Plattformen und Formfaktoren zur Verfügung stehen – auf PCs, Notebooks, Mobilgeräten oder in virtuellen Umgebungen.
Der Firmensitz der baramundi software AG befindet sich in Augsburg. Die Produkte und Services des im Jahr 2000 gegründeten Unternehmens sind komplett Made in Germany. Beim Vertrieb, der Beratung und Betreuung von Anwendern arbeitet baramundi weltweit erfolgreich mit Partnerunternehmen zusammen.

 

Über DriveLock SE
Das deutsche Unternehmen DriveLock SE ist einer der international führenden Spezialisten für die IT- und Datensicherheit. Mit seiner Endpoint-Protection-Lösung hat sich das Unternehmen weltweit einen Namen gemacht. Herausragend ist DriveLock insbesondere aufgrund seiner extrem granularen Möglichkeiten im Regulieren von USB- und anderen Geräten sowie bei der Verschlüsselung von Festplatten (FDE) und Daten auf mobilen Datenträgern. Mit der umfassenden Kontrolle aller Applikationen und seinem komplett integrierten Antivirus-Modul bietet DriveLock weltweiten Rundumschutz vor digitalen Gefahren für alle Endgeräte.

 

 

Ansprechpartner:

baramundi software AG

Nathalie Merkle

Beim Glaspalast 1

86153 Augsburg

Tel. +49 (821) 56 70 80

presse@baramundi.de

 

 

DriveLock SE

Daniela Kammann

Tel. +49 (0) 89 546 36 49 23

daniela.kammann@drivelock.com

 

 

Pressekontakt:

AxiCom GmbH

Armin Koch

Infanteriestraße 11

80797 München

Tel. +49 (89) 80 09 08 18

 

armin.koch@axicom.com

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung dieser Pressemitteilung 5 Bewertung dieser Pressemitteilung 1 Bewertung bisher (Durchschnitt: 3)

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nathalie Merkle (Tel.: +49821567080), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 553 Wörter, 5340 Zeichen. Artikel reklamieren

Die baramundi software AG ermöglicht Unternehmen und Organisationen das effiziente, sichere und plattformübergreifende Management von Arbeitsplatzumgebungen. Mehr als 3.5000 Kunden aller Branchen und Größen profitieren weltweit von der langjährigen Erfahrung und den ausgezeichneten Produkten des deutschen Herstellers. Diese sind in der baramundi Management Suite nach einem ganzheitlichen, zukunftsorientierten Unified-Endpoint-Management-Ansatz zusammengefasst: Client-Management, Mobile-Device-Management und Endpoint-Security erfolgen über eine gemeinsame Oberfläche, in einer einzigen Datenbank und nach einheitlichen Standards.

Durch die Automatisierung von Routinearbeiten und eine umfassende Übersicht über den Zustand aller Endgeräte optimiert die baramundi Management Suite Prozesse des IT-Managements. Sie entlastet die IT-Administratoren und sorgt dafür, dass Anwendern jederzeit und überall die benötigten Rechte und Anwendungen auf allen Plattformen und Formfaktoren zur Verfügung stehen – auf PCs, Notebooks oder Mobilgeräten.

Der Firmensitz der baramundi software AG befindet sich in Augsburg. Die Produkte und Services des im Jahr 2000 gegründeten Unternehmens sind komplett Made in Germany. Beim Vertrieb, der Beratung und Betreuung von Anwendern arbeitet baramundi weltweit erfolgreich mit Partnerunternehmen zusammen.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 9 + 8

Weitere Pressemeldungen von baramundi Software AG


IT-Girls gesucht beim Softwarespezialisten Baramundi: Anmeldung zum Girls' Day 2021 ist angelaufen!

Baramundi lädt wieder zum „Girls‘ Day“ ein – zwar nur virtuell, aber dafür ganz nah am Puls der Zeit: „Sag ja zu mehr Frauenpower“

08.04.2021:   Software entwickeln und administrieren – für diese traditionell leider immer noch eher von Männern verfolgte Leidenschaft möchte der Augsburger Softwarespezialist auch dieses Jahr wieder Schülerinnen aus der Region begeistern. Noch bis zum 15. April können sich interessierte Teilnehmerinnen bei Baramundi bewerben. Im virtuellen Girls‘-Day-Onlineseminar lernen die Schülerinnen den IT-Ausbildungsberuf im Umfeld von Entwicklung oder Systemintegration näher kennen. Ob Codes, Programmiersprachen oder das Managen von Software und Apps auf Laptops, Tablets und Smartphones – die Baramu... | Weiterlesen

Pioneering together: Erste Schritte in der OT mit der baramundi IT-Landkarte

Der Augsburger Softwarehersteller baramundi stellt auf dem Stand von WITTENSTEIN SE erste Lösungsansätze für Endpoint Management in Produktionsumgebungen vor.

16.04.2018: Mit über 5000 internationalen Ausstellern und über 200.000 Fachbesuchern ist die Hannover Messe vom 23. bis 27. April wieder der Hotspot für innovative Unternehmen und Lösungen für die Zukunft der Industrie. Am Stand (Halle 15, Stand F10) des Mutterkonzerns WITTENSTEIN SE stellt die baramundi software AG aus Augsburg Ihren Beitrag zur Integration von Endpoint Management in einer OT-Umgebung (Operational Technology) vor. Kern der Demo ist die in der baramundi Management Suite (bMS) integrierte IT-Landkarte: Die bMS inventarisiert selbsttätig Server, PCs, Mobilgeräte sowie per SNMP verwa... | Weiterlesen

22.11.2017: Administratoren müssen heute immer mehr in immer weniger Zeit erledigen – ihr Aufgabenvolumen nimmt stetig zu. Sie benötigen daher einen schnellen und einfachen Zugang zu den wichtigsten Informationen ihrer Endpoints. Genau diese Übersicht erhalten Administratoren jetzt mit der aktuellen Release der baramundi Management Suite 2017 R2: Das optimierte Modul baramundi Network Devices bietet jetzt noch mehr Übersicht über SNMP-fähige Netzwerkgeräte wie Switches, Router und Drucker. baramundi entwickelte dafür das Layout und die Interaktivität der IT-Landkarte weiter und trägt den steig... | Weiterlesen