info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Goldsource Mines Inc. |

Goldsource bringt Vormachbarkeitsstudie für Eagle Mountain auf den Weg

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Goldsource bringt Vormachbarkeitsstudie für Eagle Mountain auf den Weg

VANCOUVER, BC - 31. Mai 2017 - Goldsource Mines Inc. (Goldsource oder das Unternehmen)(TSX-V: GXS) (OTCBB: GXSFF) (FWB: G5M) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen Tetra Tech Canada Inc. (Tetra Tech) mit Sitz in Vancouver, BC, mit der Durchführung einer unabhängigen Vormachbarkeitsstudie (Pre-Feasibility Study, PFS) zur Prüfung eines groß angelegten (4.000 bis 5.000 Tonnen pro Tag) Tagebaubetriebs mit den Verfahren Schwerkraftabscheidung und Zyanidlaugung im Goldprojekt Eagle Mountain (Eagle Mountain) in Guyana, Südamerika, beauftragt hat.

Der President Ioannis Tsitos merkte dazu an: Das übergeordnete Ziel des Unternehmens für Eagle Mountain besteht in der Gewinnung von Informationen im Jahr 2017, um in naher Zukunft einen groß angelegten Tagebaubetrieb mit Zyanidlaugung und niedrigem Abraumverhältnis zu unterstützen. Wir konzentrieren uns heute hauptsächlich auf den intermittierenden Betrieb und die Erhebung von Informationen zur Front-End-Anlage mit Schwerkraftabscheidung für eine Produktion im großen Maßstab mit etwas Gold und die Erweiterung unserer derzeitigen Saprolitressource durch kostengünstige flache, systematische Bohrungen. Für das 4. Quartal 2017 ist eine überarbeitete Schätzung der Saprolitressource geplant. Angesichts der erfolgreichen Erweiterung der Saprolitressource peilen wir den Abschluss der PFS für das 2. Quartal 2018 an. Parallel zur PFS sind wir momentan damit befasst, unsere Betriebsgenehmigung vom derzeit mittleren auf den großen Maßstab umzustellen.

Das Unternehmen beabsichtigt eine Erweiterung der Saprolitressourcen von 380.000 Unzen Gold (von welchen 74.000 Unzen Gold derzeit als angezeigte, 306.000 Unzen Gold als abgeleitete Ressource klassifiziert sind) auf geschätzte 600.000 Unzen Gold, um einem Betrieb im großen Maßstab zu unterstützen. In diesen Ressourcenschätzungen und Zielen sind die Hartgestein-Ressourcen, die sich unmittelbar unterhalb des Saprolits befinden, nicht berücksichtigt. Weitere Informationen können Sie dem technischen Bericht mit dem Titel Vorläufige Wirtschaftlichkeitsberechnung für das Saprolit-Goldprojekt Eagle Mountain vom 12. September 2014 entnehmen, der über die Website des Unternehmens abrufbar ist.

Angesichts der erfolgreichen Erweiterung der Saprolitressource beabsichtigt das Unternehmen, die PFS in mehreren Phasen zu finanzieren und durchzuführen. Für die Phasen 1 und 2, die das Unternehmen bis zum 4. Quartal 2017 abschließen will, wird Tetra Tech unabhängige qualifizierte Sachverständige für Prüfungen, Vor-Ort-Besuche, die Qualitätssicherung/-kontrolle des derzeitigen Bohrprogramms und einen technischen Bericht für eine überarbeitete Ressourcenschätzung zur Verfügung stellen.

Weitere Nachrichten aus dem Unternehmen

Die Pilotanlage der Phase I in Eagle Mountain ist mit einer reduzierten durchschnittlichen Durchsatzrate weiterhin im intermittierenden Betrieb. Das Unternehmen erwartet im 2. Quartal 2017 eine geringere Goldproduktion; Grund hierfür ist der vorübergehende Abzug von schwerem Gerät für den Bau von Explorationsstraßen und Bohrplatten sowie für eine Haldenerweiterung, die derzeit zwecks Steigerung der Kapazität im Gange ist. Das Marok-Pumpensystem und die Pilotanlage werden als Front-End-Teil eines potenziell groß angelegten Betriebs betrachtet. Die laufende Erhebung betrieblicher Informationen zur Pilotanlage ist für die Durchführung der PFS und die geplante Betriebsauslegung im großen Maßstab von zentraler Bedeutung.

Das Unternehmen hat gegenwärtig keine Schulden und verfügt über liquide Mittel in Höhe von USD 1 Million zur Unterstützung der vorgenannten Programme während des gesamten Jahres 2017.

Das Unternehmen hat nicht unabhängigen Beratern Aktienoptionen gewährt, die fünf Jahre lang zu einem Preis von $ 0,13 pro Aktie zum Erwerb von 200.000 Stammaktien des Unternehmens ausgeübt werden können; die Optionen verfallen am 30. Mai 2022. Von den gewährten Aktienoptionen unterliegen 100.000 Optionen einem Vesting-Zeitplan von 12 Monaten. Dementsprechend werden 25 % am 30. August 2017 und in der Folge bis zum vollständigen Vesting alle drei Monate weitere 25 % unverfallbar. Diese gewährten Aktienoptionen unterliegen ferner der aufsichtsrechtlichen Genehmigung.

N. Eric Fier, CPG, P.Eng., Chief Operating Officer von Goldsource, hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects den Inhalt dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt.

Ioannis (Yannis) Tsitos
President
Goldsource Mines Inc.

Weitere Informationen erhalten Sie über:
Goldsource Mines Inc.
Ansprechpartner:-
Ioannis (Yannis) Tsitos, President
Fred Cooper, Investor Relations
Tel:+1 (604) 694-1760
Fax:+1 (604) 694-1761
gebührenfreie Tel: 1-866-691-1760 (Kanada & USA)
E-Mail: info@goldsourcemines.com
Website: www.goldsourcemines.com
570 Granville Street, Suite 501
Vancouver, British Columbia V6C 3P1

Vorsorglicher Hinweis und Haftungsausschluss in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Die Produktionsentscheidung der Unternehmensführung für das Goldprojekt Eagle Mountain basiert nicht auf einer Machbarkeitsstudie, in der wirtschaftlich rentable bzw. technisch förderbare Mineralreserven ausgewiesen wurden. Dieses Projekt ist mit einem deutlich höheren Ausfallsrisiko infolge wirtschaftlicher oder technischer Faktoren behaftet, die sich auf die vom Unternehmen prognostizierten Gewinne - falls solche überhaupt erzielt werden - negativ auswirken könnten. Die mit dieser Entscheidung verbundenen Risiken sind im aktuellen MD&A-Bericht der Unternehmensführung beschrieben, welcher auf der Website des Unternehmens und im Goldsource-Firmenprofil auf der SEDAR-Website www.sedar.com veröffentlicht wurde.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetzgebung. Solche zukunftsgerichteten Aussagen betreffen die Strategiepläne und Erwartungen hinsichtlich der Erschließung des Goldprojektes Eagle Mountain auf Basis der PEA sowie Abweichungen von der Bergbauplanung, falls sich im Zuge der weiteren Bergbauaktivitäten eine geringere Goldproduktion ergeben sollte; die Menge der zukünftigen Goldproduktion über einen bestimmten Zeitraum; die Betriebskosten pro Unze Gold; die Lebensdauer der Mine; die geschätzten Kosten vor der Produktion; die prognostizierten Erzgehalte und Unzen von Metallen; die Goldausbeute während der Lebensdauer der Mine und die im Goldprojekt Eagle Mountain erzielten Goldproduktionsraten; sowie die Erwartungen des Unternehmens hinsichtlich der Beschaffung von Kapitalressourcen und der Erfüllung der Anforderungen in Bezug auf das Betriebskapital. Solche zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen basieren auf einer Reihe von Annahmen, die sich als unrichtig erweisen könnten. Annahmen wurden unter anderem in folgenden Bereichen getroffen: allgemeine Situation in der Wirtschaft und an den Finanzmärkten; Fähigkeit zur Umsetzung der PEA und zur Projekterschließung und -finanzierung; Fähigkeit zur positiven Anpassung des Bergbaubetriebs, falls sich die Annahmen und Erwartungen, auf denen der Bergbaubetrieb basiert, nicht erfüllen sollten; Genauigkeit von Deutungen und Annahmen im Zusammenhang mit der Berechnung der abgeleiteten Mineralressourcen; Verfügbarkeit von Bergbaugeräten und -maschinen; Verfügbarkeit von Fachkräften; Zeitpunkt und Umfang von Investitionen, Leistung der verfügbaren Laboreinrichtungen und anderer erforderlicher Dienste sowie zukünftige Betriebskosten. Die tatsächlichen Ergebnisse könnten aufgrund diverser Risikofaktoren unter Umständen wesentlich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: der zeitliche Ablauf und Inhalt der Arbeitsprogramme; die Ergebnisse der Explorations- und Erschließungsaktivitäten in den Rohstoffprojekten; die Auswertung von Bohrergebnissen und anderen geologischen Daten; Unsicherheiten in Bezug auf Ressourcenschätzungen; Unsicherheiten in Bezug auf die tatsächlichen Investitionskosten, Betriebskosten, Produktion und wirtschaftlichen Erträge im Goldprojekt Eagle Mountain; das Vertrauen in die PEA im Hinblick auf die ersten Bergbauaktivitäten und auf die Entscheidungen der Unternehmensführung, um einen ordnungsgemäßen Bergbaubetrieb zu gewährleisten bzw. gegebenenfalls von den in der PEA empfohlenen Bergbauplänen abzuweichen; sowie die allgemeine Markt- und Branchensituation. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Erwartungen und Annahmen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen. Annahmen, auf denen solche Informationen beruhen, könnten sich möglicherweise als ungenau herausstellen, selbst wenn diese zum Zeitpunkt der Erstellung für vernünftig gehalten werden. Die Leser sollten sich daher nicht vorbehaltslos auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt gelten, ab dem sie getätigt werden. Das Unternehmen ist außerhalb des gesetzlich vorgeschriebenen Rahmens nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemeldung zu aktualisieren oder zu überarbeiten, wenn sich die Annahmen, Schätzungen und Meinungen oder andere Umstände ändern sollten.

Die TSX-V und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX-V als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Goldsource Mines Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1255 Wörter, 10259 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Goldsource Mines Inc. lesen:

Goldsource Mines Inc. | 19.10.2017

Goldsource Mines Inc. präsentiert sich auf der Edelmetallmesse in München am 2. und 3. November 2017

Goldsource Mines Inc. präsentiert sich auf der Edelmetallmesse in München am 2. und 3. November 2017 Sehr geehrte Aktionäre und Interessenten, wir möchten Sie herzlich dazu einladen, uns auf der Edelmetallmesse in München an unserem Stand mit ...
Goldsource Mines Inc. | 28.08.2017

Goldsource beginnt mit Erweiterung von mineralisiertem Saprolith bei Eagle Mountain und durchschneidet 19 m mit 3,0 g/t Au

Goldsource beginnt mit Erweiterung von mineralisiertem Saprolith bei Eagle Mountain und durchschneidet 19 m mit 3,0 g/t Au Vancouver (British Columbia), 28. August 2017. Goldsource Mines Inc. (Goldsource oder das Unternehmen) (TSX-V: GXS) (OTCBB: GX...
Goldsource Mines Inc. | 02.05.2017

Goldsource meldet den aktuellen Stand des Projekts Eagle Mountain

Goldsource meldet den aktuellen Stand des Projekts Eagle Mountain VANCOUVER, BC - 2. Mai 2017 - Goldsource Mines Inc. (Goldsource oder das Unternehmen) freut sich, über den aktuellen Stand der Tätigkeiten und Explorationsaktivitäten im Goldprojek...