Aequus Pharmaceuticals und CDRD melden Forschungszusammenarbeit zur Verbesserung der cannabinoidbasierten Therapie
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Aequus Pharmaceuticals |

Aequus Pharmaceuticals und CDRD melden Forschungszusammenarbeit zur Verbesserung der cannabinoidbasierten Therapie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



Aequus Pharmaceuticals und CDRD melden Forschungszusammenarbeit zur Verbesserung der cannabinoidbasierten Therapie

Vancouver (British Columbia), 1. Juni 2017. Aequus Pharmaceuticals Inc. (TSX-V: AQS, OTCQB: AQSZF) (Aequus), ein Spezialpharmaunternehmen mit Know-how in der Arzneimittelverabreichung und klinischen Entwicklung, und das Centre for Drug Research and Development (das CDRD), das nationale Arzneimittelentwicklungs- und -kommerzialisierungszentrum Kanadas, meldeten heute eine umfassende Forschungszusammenarbeit, um die präklinische Sicherheit und Wirksamkeit ausgewählter cannabinoidbasierter Therapeutika gegen neurologische Bewegungsstörungen wie Epilepsie, multiple Sklerose, Parkinson-Krankheit und Huntington-Krankheit zu ermitteln.

Aequus hat ein Forschungsprogramm mit cannabinoidbasierten Therapeutika gegen neurologische Störungen ins Leben gerufen. Im Jahr 2016 bot Health Canada kanadischen Patienten Zugang zu Cannabis zu medizinischen Zwecken, sofern dieses von ihrem Arzt empfohlen wurde. Es gibt jedoch unzureichende Daten für entsprechende therapeutische Behandlungsprotokolle hinsichtlich der richtigen Dosierung und Anwendungshäufigkeit bei Patienten mit einer Vielzahl an Symptomen und Krankheitsbildern. Aequus veröffentlichte kürzlich eine Studie, die bestätigt, dass Bedarf an verbesserten klinischen Studiendaten zur Sicherheit und Wirksamkeit von medizinischem Cannabis, der Zuverlässigkeit von Dosierungssystemen, der Sammlung hochwertiger Daten zur Erfassung relevanter Ergebnisse aus der klinischen Praxis, Ärzteschulungen sowie Qualitätskontrolle von Inhaltsstoffen besteht.

Das Ziel der Partnerschaft zwischen Aequus und dem CDRD besteht darin, viele dieser Mängel zu beheben. Die präklinischen Studien, einschließlich der In-vitro- und In-vivo-Toxikologie, der Pharmakologie und der Formulierungsoptimierung bei relevanten Krankheitsmodellen, werden in Abhängigkeit von Genehmigungen von Health Canada in den Einrichtungen des CDRD in Vancouver (British Columbia) durchgeführt werden. Dieses erste Projekt profitiert vom Know-how des CDRD bei der präklinischen Entwicklung und Zielbewertung für neue Produkte und verdeutlicht das kontinuierliche Engagement des CDRD bei Biowissenschaftsunternehmen auf dem kanadischen Markt. Produkte, die im Rahmen der Zusammenarbeit weiterentwickelt werden, werden von Aequus kommerzialisiert.

Aequus beabsichtigt, sein Know-how bei der Entwicklung und Kommerzialisierung regulierter, verschreibungspflichtiger Therapeutika zu nutzen, und wird mit kompetenten unabhängigen Partnern wie dem CDRD zusammenarbeiten, um Pharmaprodukte für Patienten zu entwickeln, die nach optimierten Verabreichungen klinisch validierter Formulierungen von medizinischem Cannabis suchen.

Dies ist ein aufregender Schritt, zumal wir uns unserem Ziel nähern, Patienten und Ärzten klinisch validierte cannabinoidhaltige Behandlungen auf präzisere und optimierte Weise bereitstellen, als dies bei den zurzeit geläufigsten Verabreichungsmethoden - der Inhalation oder oralen Aufnahme - der Fall ist, sagte Doug Janzen. Wir erachten die Ärzte-Community als wichtigen Interessensvertreter und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit einem erstklassigen Forschungs- und Entwicklungsunternehmen wie dem CDRD, da wir bestrebt sind, der medizinischen Community validierte und verbesserte Alternativen zu bestehenden Produkten bereitzustellen. Gemeinsam mit unseren beiden Organisationen haben wir unser Know-how bei der Weiterentwicklung von Arzneimitteln von der Entdeckung und präklinischen Studien über klinische Studien bis hin zur behördlichen Markteinführung und dem kommerziellen Vertrieb unter Beweis gestellt. Dies ist eine leistungsstarke Kombination für die Weiterentwicklung cannabinoidhaltiger Therapeutika gegen neurologische Bewegungsstörungen.

Gordon McCauley, President und CEO des CDRD, sagte: Unsere Partnerschaft mit Aequus ist ein hervorragendes Beispiel für die Arbeit, die wir mit Biotechnologie in diesem Land leisten. Im Bereich der medizinischen Cannabinoidforschung und -entwicklung gibt es einen ungedeckten medizinischen Bedarf, wobei das CDRD und Aequus zusammenarbeiten und ihre jeweilige Expertise teilen können, was zu neuen Cannabinoidtherapeutika und zu klinischen Studien führen könnte, insbesondere zur Behandlung neurologischer Bewegungsstörungen.

Über das Centre for Drug Research and Development (CDRD)

Das CDRD ist das nationale Arzneimittelentwicklungs- und -kommerzialisierungszentrum Kanadas, das im Rahmen von Partnerschaften mit Akademien, der Industrie, den Behörden und Stiftungen tätig ist. Das CDRD bietet das spezifische Know-how und die erforderliche Infrastruktur, um vielversprechende Entdeckungen zu identifizieren, zu bewerten und weiterzuentwickeln und diese zu kommerziell machbaren Investmentmöglichkeiten für den privaten Sektor - und schließlich zu neuen Therapien für Patienten - zu machen. Das kanadische Networks of Centres of Excellence Program hat das CDRD als Centre of Excellence for Commercialization and Research (CECR) ausgezeichnet. www.cdrd.ca

Über Aequus Pharmaceuticals

Aequus Pharmaceuticals Inc. (TSX-V: AQS, OTCQB: AQSZF) ist ein wachstumsstarkes Pharmaunternehmen, das sich in erster Linie auf die Entwicklung und Vermarktung von hochwertigen, differenzierten Spezialprodukten konzentriert. Aequus verfügt über ein Portfolio von im Entwicklungsstadium befindlichen Produkten, zu denen auch eine Reihe von neurologischen und psychiatrischen Produkten zählen. Ziel ist es, eine bessere Medikamentenadhärenz durch optimierte Verabreichungssysteme zu erreichen. Aequus hat die Absicht, seine internen Programme in Kanada zusätzlich zu seinen derzeit bereits am Markt erhältlichen und etablierten Arzneimitteln zu vermarkten, und sucht nach strategischen Partnern, um mit deren Hilfe die Präsenz seiner Produkte bzw. geplanten Produkte auf dem internationalen Markt zu maximieren. Aequus will seine Handelsplattform in Kanada für die Markteinführung zusätzlicher Produkte nutzen, die entweder intern hergestellt oder durch Übernahmen bzw. Lizenzen erworben werden. Das Hauptaugenmerk bleibt dabei unverändert auf hochspezialisierten therapeutischen Anwendungsbereichen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Webseite www.aequuspharma.ca.

Kontaktdaten:

Julia White
Manager, Communications - CDRD
jwhite@cdrd.ca
604-827-1226

Investor Relations - Aequus
investors@aequuspharma.ca
604-336-7906

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung kann zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze enthalten, die möglicherweise nicht auf historischen Tatsachen basieren, und zu denen ohne Einschränkung auch Aussagen zählen, in denen Begriffe wie glauben, können, planen, werden, schätzen, fortsetzen, erwarten, beabsichtigen, potenziell sowie ähnliche Ausdrücke enthalten sind. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen notwendigerweise auf Schätzungen und Annahmen, welche aus unseren Erfahrungen, der Beobachtung historischer Trends, der derzeitigen Situation, den erwarteten zukünftigen Entwicklungen sowie Faktoren, die wir als angemessen erachten, resultieren. Zu den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Meldung zählen unter anderem auch: Identifizieren von Barrieren zur aktuellen Nutzung und potenziellen Produktangeboten in spezifischen Therapiebereichen, Nutzen der Ergebnisse dieser Studie, um Entwicklungsarbeiten bezüglich medizinischen Cannabis voranzutreiben, und Verbesserung von Verabreichungssystemen von medizinischem Cannabis. Solche Aussagen spiegeln unsere derzeitige Auffassung im Hinblick auf zukünftige Ereignisse wider, sind Risiken und Unsicherheiten unterworfen und basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen, die zwar Aequus als realistisch eingeschätzt werden, jedoch beträchtlichen Unsicherheiten und Eventualitäten in Bezug auf die Geschäftstätigkeit, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, den Mitbewerb sowie die politische und gesellschaftliche Situation unterliegen. Es gibt viele Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge erheblich von zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen, wie sie in solchen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt zum Ausdruck gebracht werden, unterscheiden. Mit den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Meldung hat das Unternehmen eine Reihe von wesentlichen Annahmen getätigt, zu denen unter anderem auch folgende zählen: Erhalt positiver Ergebnisse von klinischen Studien, Erhalt behördlicher Genehmigungen, allgemeine Geschäfts- und Wirtschaftslage, die Fähigkeit des Unternehmens, seine aktuellen Produkte zu lizenzieren oder zu verkaufen sowie zu lizenzieren und neue Produkte zu entwickeln; die Annahme, dass die derzeit guten Kontakte des Unternehmens zu seinen Herstellern und anderen Drittunternehmen aufrecht erhalten werden; die Fähigkeit, eine Finanzierung zu angemessenen Bedingungen abzuschließen; die Fähigkeit des Unternehmens, qualifizierte Arbeitskräfte zu gewinnen und zu halten; Marktwettbewerb; von den Mitbewerbern angebotene Produkte und Technologien; und die Fähigkeit des Unternehmens, seine Patente und Eigentumsrechte zu schützen. Bei der Bewertung von zukunftsgerichteten Aussagen sollten sowohl bestehende als auch zukünftige Aktionäre insbesondere eine Reihe von Faktoren berücksichtigen, die im Jahresbericht des Unternehmens vom 29. April 2016 unter der Überschrift Risikofaktoren beschrieben sind (eine Kopie davon ist unter dem Unternehmensprofil von Aequus auf der SEDAR-Webseite unter www.sedar.com verfügbar) bzw. von Zeit zu Zeit im SEDAR-Profil von Aequus veröffentlicht werden. Sollten eines oder mehrere dieser Risiken und Unsicherheiten, oder ein bis dato unbekanntes Risiko, eintreten oder sich die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegenden Annahmen als unrichtig erweisen, dann könnten sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den hier beschriebenen unterscheiden. Die zukunftsgerichteten Aussagen entsprechen dem Stand der Dinge zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung und wir haben nicht die Absicht und sind nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, soweit dies nicht in den einschlägigen Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist. Die Anleger werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen und grundsätzlich unsicher sind. Den Anlegern wird deshalb empfohlen, zukunftsgerichteten Aussagen nicht vorbehaltslos zu vertrauen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zum besseren Verständnis mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, für die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Aequus Pharmaceuticals, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1326 Wörter, 11350 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Aequus Pharmaceuticals lesen:

Aequus Pharmaceuticals | 10.10.2017

Aequus erhält chinesisches Patent für transdermales Aripiprazol-Therapeutikum zur wöchentlichen Anwendung

Aequus erhält chinesisches Patent für transdermales Aripiprazol-Therapeutikum zur wöchentlichen Anwendung Erweiterung des Patentportfolios und Stärkung der Schutzrechte für transdermale Antipsychotika nach Abschluss der klinischen Proof-of-Con...
Aequus Pharmaceuticals | 08.09.2017

Aequus meldet positive Ergebnisse aus der klinischen Proof-of-Concept-Studie zum antiemetischen Pflaster

Aequus meldet positive Ergebnisse aus der klinischen Proof-of-Concept-Studie zum antiemetischen Pflaster Vancouver, BC. September 8, 2017 - Aequus Pharmaceuticals Inc. (TSX-V: AQS, OTCQB: AQSZF) (Aequus oder das Unternehmen), ein Pharmaunternehmen,...
Aequus Pharmaceuticals | 28.08.2017

Aequus und Ehave vereinbaren Kooperation für Bioinformatik-Plattform für das Management klinischer Studien

Aequus und Ehave vereinbaren Kooperation für Bioinformatik-Plattform für das Management klinischer Studien VANCOUVER, BC. 28. August 2017 - Aequus Pharmaceuticals Inc. (TSX-V: AQS, OTCQB: AQSZF) (Aequus oder das Unternehmen), ein spezialisiertes...